ALMERA N15 1.4 / 75 PS (Getriebe)Geräusche?

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von LordJunk.

  • Hallo Leute,

    ich habe leider hier zum Thema noch nichts gefunden...


    Seit Jahren macht mein ALMERA N15 1.4 / 75 PS beim Beschleunigen vor allem in den unteren Gängen "mahlende" Geräusche, die mich aber bisher nicht weiter gestört haben.

    Leider werden seit einiger Zeit diese Sounds stärker - es passiert, dass Passanten sich nach der vermeintlichen Strassenbahn umschauen:wow:

    Bei hohen Geschwindigkeiten (wie seit jeher bis zu 175km/h mit satter Straßenlage) verschwinden diese Geräusche, aber es ist eine dumpfe Vibration zu hören/zu fühlen - ähnlich wie bei einem undichten Auspuff (der bei mir aber neu ist)

    Zudem fällt folgendes auf: Wenn der Wagen im Leerlauf steht, höre ich ein "rasselndes" Geräusch, das aber sofort verschwindet, wenn ich die Kupplung trete. (Die Kupplung wurde vor 3 Jahren erneuert)


    Da mein treuer "roter Kamikaze" (168.000km) immer sehr gehegt und gepflegt wurde und technisch/optisch ansonsten im Topzustand ist, wäre ein Getriebeschaden natürlich echt bitter - denn ein Tausch ist wohl unrealistisch?


    Was sagt ihr zu den Geräuschen und zu den möglichen (realistischen) Reparaturoptionen?


    Vielen herzlichen Dank schonmal für Eure Antworten:wink:

    Wil

  • Wechsel oder lass mal dein Getriebeöl wechseln. Wenn beim Getrieböl ablassen, dir en haufen Späne entgegen kommen, ist es meist ein Indiz für ein Getriebeschaden.

    Lassen sich die Gänge normal schalten und bleiben sie in der geschalteten Position (egal wie du beschleunigst)?

    Hatte damals auch die diversen Getriebeprobleme. Erst ist immer wieder mal der 5.Gang rausgespungen, dann kam der 4.Gang hinzu. Hab damals die Werkstatt gebeten, sich der Sache anzunehmen. Sie haben dann angefangen das Getriebeöl abzulassen und siehe da, die Späne kamen wie Sand am Meer. Getriebe wurde dann geöffnet und die Synchronringe für den 5. bzw. 4 Gang waren gebrochen.

    Nach Einbau eines Austauschsgetriebe (ca. 500€ mit Getriebe und Getriebeöl) war dann wieder Ruhe.

  • Also ein Getriebeölwechsel kann man mal probieren.

    Wie schaltet es sich denn?

    Wenn der Wagen im Leerlauf steht, höre ich ein "rasselndes" Geräusch, das aber sofort verschwindet, wenn ich die Kupplung trete. (Die Kupplung wurde vor 3 Jahren erneuert)

    könnte das Ausrücklager sein. Gibt da auch mal schlechte exemplare.

    Dürfte aber nicht so schlimm sein.


    Wie ist die die Steuerkette?

    Wenn es schon schlimm ist, könnte sie durch den Öleinfüllloch leicht abtastabr sein, ob sie vielleich etwas lose ist. Oder gleich vetnildeckel abnehmen. Die Kette kann im Leerlauf und bei geringen Drehzahlen auch mehr Geräusche verursachen. Wird durch Öldruck gespannt, wodurch es bei hohen Drehzahlen weniger auffällt.

    Naja, viele Geräusche fallen weniger auf, wenn durch hohe Drehzahlen lärm entsteht^^