Ausbau Kraftstofftank

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema, welches 924 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von bazi.

  • Hallo miteinander,


    ich würde bei meinem Ferkel gerne den Kraftstofftank ausbauen um den Rahmen zu kontrollieren und ggf. instandzusetzen.


    Gibt es irgendwas zu beachten beim Ausbau bzw.

    hat einer von euch das schon gemacht und sich gedacht "hätte ich das vorher gewusst".


    Nicht dass ich mir irgendwelche Kabel abreiße oder so8o


    Gruß Maetthes

    Warum ich Ferkel fahre? Weil ich es will!

  • Ich krame mal in meiner Sammlung, evtl hab ich da noch die Beschreibung zu den Thema. Wenn ja, schicke ich Dir PN.

    Bodenfreiheit und Drehmoment :perfekt:
    statt Tieferlegung und Spoiler


    Gruss Dietmar

  • Gewindebohrer M10x1,25 und passende neue Schrauben sind Pflicht. Dazu passenden Kernbohrer.

    Natürlich viel besser wenn Du die Schrauben nicht abreißt.

    Tückisch weil die erste Umdrehung geht ganz easy, wenn dann aber das verrostete Gewinde durch den Rahmen muss klemmt es.

    Ich habe damals den Tankschutz anbringen wollen, die Halterung dazu kommt unter die Schraube des hinteren Tankbandes.

    "Mal eben" Freitag Nachmittag im Hof - ohne Bühne, den Tank auf dem Bauch......

  • Habe was gefunden und Dir per PN geschickt...:post:

    Bodenfreiheit und Drehmoment :perfekt:
    statt Tieferlegung und Spoiler


    Gruss Dietmar

  • Hallo zusammen


    Ich bin jetzt auch mal neugierig auf die Stellen hinter dem Tank.

    Gewindeschneider hab ich bloß die Schraubenlängen bräuchte

    ich noch. Hat die zufällig einer von euch ?


    Danke, Bazi