T30 Reifengutachten

Es gibt 11 Antworten in diesem Thema, welches 1.047 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von tueffel2008.

  • Hallo,

    Ich bin neu hier und fahre einen Nissan X-Trail t30 2.2 Bj.20005.

    Nun bräuchte ich Winterreifen/Ganzjahresreifen und möchte eine etwas größere Dimension aufziehen. Zwecks Optik.

    Gedacht wären 225/70 R16, 225/75 R16 oder ähnliches auf den originalen Alufelgen.

    In einem älteren Forum habe ich schon gelesen das so etwas schon umgesetzt und auch eingetragen wurde.

    Nun wäre meine Frage/mein Anliegen ob jemand hier ein solches Gutachten hat oder weiß wo man eines bekommt.:/

    Vielen Dank schon mal.

  • nee kein gutachten nicht. das muss einzeleingetragen sein weil es ja auch von deinem tacho abhängt.

    maximal mögliche größe beim ixi ist 225/70 r16. und selbst hier schleift es ganz leicht im radkasten vorn.

  • Mein ehemaliger T30 hatte Sommerreifen der Größe 245/45 R18 drauf.

    Die Winterreifen hatten die Größe 215/65 R16.


    Mit dieser Ausstattung vom Händler gekauft. Beide Reifengrößen waren eingetragen.

    Dieter,

    der immer gute Reise wünscht

    und in der Oberlausitz zu Hause ist

  • Genau,


    die waren bei meinem auch dabei. Hatte mir sogar extra das GA für die 245/45 R18 besorgt.


    Hersteller: Due Emme –mille miglia s.r.l (fomb)
    Handelsmarke: 1000Miglia
    Art des Sonderrades: einteiliges Leichtmetallsonderrad
    Radtyp: EV-5-18
    Ausführungsbezeichnung: 204 01661
    Radgröße: 8 J x 18 H2
    Einpreßtiefe: 40 mm
    Lochkreisdurchmesser: 114,3 mm
    Lochzahl: 5
    Mittenlochdurchmesser: 66,1 mm
    Zentrierart: Mittenzentrierung
    Radlastprüfung: TÜV Italia 366-0196-04-MIRD
    Geprüfte Radlast: 590 kg
    Reifenabrollumfang: 2114 mm


    Geschliffen hatte da nichts.



    Dirk

  • joo 245/45 r18 ist auch kleiner als 225/70 r16 deswegen schleift der nicht.

    215/65 r16 ist fast ähnlich groß wie der245/45 r18 von daher unproblematischer und mit GA fahrbar.


    schleifen ist beim 225/70 r16 auch nicht brutal viel und nur bei volleinschlag, aber wenn man genau hinguckt sieht man es.

  • Danke für die Antworten.

    gimmler Was hat bei dir eine Einzelabnahme ca gekostet?

    Und gibts da vielleicht etwas Schriftliches was halb legal auf andere Fahrzeuge übertragbar ist?

    lg

  • einzelabnahme heutzutage wohl um die 160 euro.

    übertragbar hab ich nix. steht halt in meinem fahrzeugschein eingetragen drin.

    grundsätzlich muss man immer zum örtlichen tüvler und mit ihm über das vorhaben sprechen.

    es gibt halt motivierte und unmotivierte prüfer ;)

  • Moin in die Runde

    Ich bin neu hier und wollte das Thema nochmal aufleben lassen. Das Thema mit den größeren Reifen kommt hier ja seit den Baujahren des T30 immer wieder auf. Allerdings gibt es wohl eine Pauschallösung. Ich habe auch vor meinem alten ixi einen Satz AT Reifen in der Größe 225/70r16 zu gönnen um den Radkasten nach einer halblegalen Höherlegung wieder auszufüllen. Weiß jemand ob an eine evtl Eintragung irgendwelche Bedingungen geknüpft sind (Felge, Höherlegung, Reifen xy...)? Und hat jemand schon All Terrain Reifen drauf und ein paar schöne Bilder?


    Gruß

    Gieselherr

  • Mein T 30 Columbia hat serienmäßig 17 Zoll Reifen mit 215 er Decken. Mit 225 er Decken stimmen Tacho Anzeige und Navi genau überein. Bei 215 er Decken geht der Tacho ca. 8 Km / h nach. Das Fahrverhalten ist mit den 225 ern erheblich besser. Die sind aber nicht eingetragen. Der Tüffer hatte nichts gesagt!

  • Na ja, das Prioblem ist das du jetzt eigentlich die allgemeine Betriebserlaubnis für das Auto verloren hast. Im Falle einenes Unfalls, wenn du einen pfiffigen Gutachter erwischst, hast du keinen Versicherungsschutz.....das ist der Ärger nicht wert. Lass die Reifen eintragen und alles ist gut.

    LG