Wartungsintervall

Es gibt 8 Antworten in diesem Thema, welches 445 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von bobbycar-one.

  • Mysterium Wartungsintervalle. Mit ca 140200km wurde eine komplette Wartung mit Öl und Filterwechsel durchgeführt. Gestern mit ca. 149600km kam die Gabelschlüssel Lampe im Display mit 360km Restanzeige bis zur nächsten Wartung ( Ölwechsel) Heute morgen habe ich ein Öl Adjektiv von Liquid Moli reingekippt auf Molybän Basis ( ich mag das Zeug weil es bisher immer sehr gute Erfolge gab) nach dem Starten zeigte mir die Wartunslampe 0km an😲 das ging schnell.... Ansonsten fahre ich das Auto jetzt 10000km und konnte den Verbrauch durch Langstrecke und Aral Ultimate von 13,8 Liter auf 10,5 Liter senken laut Bordcomputer. Fahrzeug ist wirklich sparsamer geworden und hat sich wohl von einigen Ablagerungen Befreit. Läuft einfach spitze der Motor. Was ich allerdings nicht verstehe ist die Wartungsanzeige nach nicht mal 10000km in denen 2 Ölwechsel stattfanden. Bordcomputer ist auf 10 000km eingestellt, das könnte also passen. Kann es sein das die in der Werkstatt einfach vergessen haben das Zurücksetzen? Oder merkt die Elektronik das das Öl oder Ölfilter nicht mehr OK ist? Öldruck zu gering? Öl ist genug drinnen und sieht gut aus. Also nichts Ernstes, würde mich aber Interessieren wie das zu Stande kommt.

  • Kann jo6666 nur beipflichten.

    Beim 2,5 muss man selbst Hand anlegen, ist eine reine km-Zählerei im Normalfall.

    Und der Verbrauch - da geht sicher noch was im Lauf der Zeit. Bei mir war es über die ganze Zeit, die ich den Pathi gefahren habe so zwischen 8,5 und 10,5 im Schnitt . Bei heftigem Geländeeinsatz ab und an mal etwas mehr.

    Von den Werten träume ich aktuell beim Pajero :)

    Bodenfreiheit und Drehmoment :perfekt:
    statt Tieferlegung und Spoiler


    Gruss Dietmar

  • Bin selber ganz Überrascht, bei guter Motorpflege, super Sprit und regelmäßig Öl Wechsel, wie dankbar der Motor ist, alle 10k noch ein reibungshemmendes Adjektiv ins Öl und das Triebwerk jubelt vor Begeisterung. ( Das Herrchen äh Fahrer auch😃)

    Bin immernoch begeistert von der Laufkultur des V6. Sehr ruhig mit bissigem Sound beim Beschleunigen.( Gibts bei neueren Autos fast nicht mehr) Auch die Agilität beim Beschleunigen ist einfach ein Spaßfaktor, wenn man's braucht ist gnadenlos Power da, bin schon etwas ruhiger geworden mit meiner Fahrweise, ev geht da noch was unter 10 Liter.

    Da kann man echt nicht mehr Meckern. Ich fahr jetzt noch 1000km damit sich das Adjektiv noch schön einarbeiten kann ( unterschied merkt man schon nach den ersten Kilometern) vorm Sommerurlaub gibts halt dann noch ein Ölwechsel nach ca 11 000km. Lieber früher als zu spät. 😊 Wie gewohnt, für den Vierbeiner nur das Beste. Manchmal hab ich den Eindruck daß es sich mehr wie 231PS anfühlt. Einige ( Tuner auf YouTube) schreiben das die Motor Streuung leistungsmäßig beim V6 meist einige PS bis zweistellig mehr sind als in den Papieren angegeben. Kann das ev. jemand Bestätigen?

  • Zündung an

    Beide Knöpfe Temperaturanzeige-Drehzahlmesser und Knof Tacho Tankanzeige beide drücken und gedrückt halten

    Zündung aus

    Zündung an

    Knöpfe beiden weiterhin gedrückt halten ( ist etwas fummelig oder mit 2. Person)

    Nach ca. 3 Sekunden sollte sich der Wartungsintervall auf 20.000KM stellen, dann wird wieder abwärts gezählt




    Was auch noch funktioniert, beim Starten schon beide Knöpfe für ca. 3 Sekunden halten, zumindest bei mir



    Kann gut sein das dies die Werkstatt vergessen hat

    Legt mir einer Steine in den Weg, fahr ich drüber.
    4x4
    Pathfinder

  • Wow, danke😃 das geblinke Nervt nämlich ganz schön bei jedem Start. Blinkender Schraubenschlüssel im Display sonst nix. Erst nach drücken der Tachotaste kommt die normale Anzeige. Werde ich nacher Versuchen. Supi👍

  • Ok. Schön den kleinen Finger und Daumen spreizen 😂 bei mir passt das so, hab keine Kinderhände😉

    Legt mir einer Steine in den Weg, fahr ich drüber.
    4x4
    Pathfinder

  • Klasse, hat funktioniert 😃👍 musst da etwas improvisieren beide Knöpfe zu drücken. ( Da baucht man echt große Hände) Beide Knöpfe bei Tankanzeige und Km gedrückt gehalten, Zündung an und schwupps 20 000 nächste Wartung🤟👏 Phantastisch.