C1143 Lenkwinkelsensor Stromkreis

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema, welches 385 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von joe37.

  • Hallo,

    seitdem
    bei meinen QQ der Schleifring gewechselt wurde habe ich diesen Fehler.

    Das Netz sagt, dass der Lenkwinkelsensor angelernt werden muss.

    Das Service Manual sagt, dies geht nur mit dem Consult 3.

    Und Nissan sagt, das kostet ca. 200 Ocken... :rolleyes:


    Habe versucht den Lenkwinkelsensor mit verschiedenen Diagnosegeräten anzulernen - leider ohne Erfolg.

    Scheint also zu stimmen, was im Service Manual steht.


    Weiß jemand eine Alternative, oder soll ich schon mal die Spardose auspacken..

  • Moin,

    dafür hab ich es zwar noch nicht benutzt, aber mit dem iCarsoft JP V2.0 soll lt. Beschreibung auch das Lenkwinkelsensor kalibrieren möglich sein. Eventuell gibt es in deiner Nähe ja einen Mitforisten, der dieses Diagnosegerät hat.

    Oder Du fragst mal bei einer anderen/freien Werkstatt an - kann mir nicht vorstellen, dass das mit einem Gutmann-Tester nicht möglich sein soll. Und falls dir die verbotene Stadt südlich von dir nicht zu sehr zuwider ist, gibt's da ja auch noch die Autodoktoren - die erzählen in ihren Videos doch immer, dass sie so viele unterschiedliche Geräte nutzen, mit denen man so viel machen könnte.

  • Danke für den Tipp.

    Ich habe 3 freie Werkstätten durch.

    Eine davon hatte auch das Hella Gutmann Gerät.

    Bei allen Testern lief der Anlernprozess nur bei laufendem Motor durch. Der Fehler kommt aber dennoch immer wieder.

    So langsam werde ich unsicher, ob es wirklich nur am Kalibrieren liegt.

    Ansonsten würde nur ein defekt des Lenkwinkelsensors in Frage kommen, denn Spannung liegt am Stecker an.

  • So langsam werde ich unsicher, ob es wirklich nur am Kalibrieren liegt.

    Boaah, ja, da war mal was, aber ich kriege gerade den Deckel von meiner Anekdotenkiste nicht auf.


    Jedenfalls gings auch ums "nicht kalibrieren" und Ursache war ein kleines weisses Plastiknupsie, das bei der neuen Sensormimik anders war als bei der Alten und deshalb irgendwie unbemerkterweise nicht richtig eingerastet war, und ---sehr unsicher ob ich es richtig erinnere--- stattdessen innendrin irgendwas kaputt gedrückt hat.


    Und wiedermal sind wir an dem Punkt wo eine wirklich gescheite Suchfunktion weiterhelfen würde, aber mit dem Ding hier ist nur wenig anzufangen.


    Jetzt hab ich nochmal lange versucht nachzudenken, aber ich weiss beim besten Willen nicht mehr um welches Auto es ging und wer das Problem letztlich gelöst hat, sorry dafür.


    Viel Erfolg

    Grüße

    O.

  • Danke für deine wertvollen Tipps!

    Heißt für mich, ich baue wieder Airbag und Lenkrad ab und schaue es mir noch mal genau an. 🙂


    Grüße, joe

  • Kurzes Update zum Thema:

    Habe alles noch mal auseinander gebaut und nichts augenscheinliches finden können, was fehlerhaft sein könnte.

    Daraufhin habe ich den alten Schleifring eingebaut, der ja ausgetauscht wurde, weil die Airbagleuchte blinkte.

    Diese blinkt natürlich weiterhin :-), jedoch wird mir hier (im Gegensatz zum Neuteil) in den Echtzeitdaten der Diagnose ein Wert für den Lenkwinkel angezeigt. Das war bei dem Neuteil nicht der Fall. Da waren es immer 0 Grad.

    Drehe ich allerdings das Lenkrad etwas schneller, springt der Lenkwinkel plötzlich auf >3000 Grad und es erscheint Fehler C1144 und ESP/ASR Leuchte gehen an.

    Das Anlernen funktioniert mit dem original Schleifring leider auch nicht. Bzw. wird mir bei laufendem Motor zwar angezeigt, dass die "Eichung" erfolgreich war, aber der oben beschriebene Fehler bleibt.

    Jetzt bleibt nur noch der Nissan Termin abzuwarten...