Teilegutachten Nissan Pathfinder R51 für 265/70R17 Bereifung

Ihr habt Spam übers Nissanboard erhalten ?

--> Thema zur Info <--

Es gibt 98 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Nissan-Maniac.

  • Hallo in die Runde,
    hat jemand dieses Teilegutachten zur Hand um 265/70R17 Reifen auf dem Pathfinder eingetragen zu bekommen?
    Wäre super wenn jemand Zeit und Lust hätte mir dieses per e-mail (mail@yoshi-heimrath.de) zu kommen zu lassen.
    Vielen Dank schon mal.
    Y


    Das Dokument ist anscheinend mit folgender Nummer versehen:
    Nr. 56XT0615-04

  • :post: (Mail) :wink:

    Bodenfreiheit und Drehmoment :perfekt:
    statt Tieferlegung und Spoiler


    Gruss Dietmar

  • Hi Freunde,


    kann mir bitte jemand dieses gutachten zukommen lassen, würde gerne auf meinen V6 die BF Goodrich 265/65 r18 draufmachen , laut nissan völlig unmöglich aber bei meinem alten hatte ich die BFG auch drauf mit nem 70er querschnitt


    i.tzortzis@gmx.de


    Gruß


  • kein Problem
    schicke ich dir heute abend...

    Bodenfreiheit und Drehmoment :perfekt:
    statt Tieferlegung und Spoiler


    Gruss Dietmar

  • Tach auch, würde mich auch über Gutachten für 265/70 R17 freuen. Kann mich noch nicht für einen bestimmten Hersteller festlegen. Wie sind eure Erfahrungen?

    Mit der Vernunft kommt die Bodenfreiheit.

  • Tach auch, würde mich auch über Gutachten für 265/70 R17 freuen. Kann mich noch nicht für einen bestimmten Hersteller festlegen. Wie sind eure Erfahrungen?


    dann gib mal ne aktuelle Mailadresse....

    Bodenfreiheit und Drehmoment :perfekt:
    statt Tieferlegung und Spoiler


    Gruss Dietmar


  • Hallo, würde mich auch sehr interessieren. Wenn es keine Umstände macht... Ich schick dir ne pn mit meiner email, wenns Ok ist.


    Danke

  • Zitat von »IliasTZ«



    Hi Freunde,


    kann mir bitte jemand dieses gutachten zukommen lassen, würde gerne auf meinen V6 die BF Goodrich 265/65 r18 draufmachen , laut nissan völlig unmöglich aber bei meinem alten hatte ich die BFG auch drauf mit nem 70er querschnitt



    Gruß


    Hallo, würde mich auch sehr interessieren. Wenn es keine Umstände macht... Ich schick dir ne pn mit meiner email, wenns Ok ist.


    Danke



    Also hab vorhin telefoniert geht alles in ordnung sprich 265/65 r18 kein problem http://www.hurter-offroad.de/bildergalerie/navara-kuss/
    gruss

  • E-Mail ist raus... :post:


    schönes WE... :wink:

    Bodenfreiheit und Drehmoment :perfekt:
    statt Tieferlegung und Spoiler


    Gruss Dietmar

  • @Ilias, hab mir den Navara aus deinem Link angesehen, ganz schick. Allerdings wäre ich mit der Frontstossstange wahrscheinlich nicht zufrieden. Auf den Bildern sieht es aus als wenn sie an keiner Ecke passende Spaltmaße hat und die Farbe vom Originallack ziemlich abweicht. Aber das kann auf den Bildern auch täuschen. Aber egal die Rad/Reifen-Kombination gefällt mir sehr gut.

    Mit der Vernunft kommt die Bodenfreiheit.

  • Hallo Leute,


    Muss bald zum TÜV und habe heute gemerkt das ich 265 70 17 Cooper drauf habe.Wenn jemand ein Gutachten hätte und es mir schicken könnte wäre das super.Der Pathfinder ist BJ 2007.
    Mauer5@web.de


    Grüße



    :post: e-mail....

    Bodenfreiheit und Drehmoment :perfekt:
    statt Tieferlegung und Spoiler


    Gruss Dietmar

  • Wie sieht das bei 265ern mit Aquaplaning aus?


    Ich kenn' das so: Irgendwo bei Hamburg steht auf der Autobahn dick Wasser in den Spurrillen, und ich kann höchstens 60 fahren, weil das Auto sonst abhebt, während alle anderen mit mindestens doppelter Geschwindigkeit an mir vorbeifahren und mich die LKW überholen. Und das gibt's nicht nur dort, sondern immer mal wieder überall, nur nicht unbedingt so extrem.


    Außerdem braucht's mehr Sprit und bringt mehr Verschleiß. Nee, muß ich echt nicht haben, und ich verstehe nicht, warum man sich das antun will. Was soll das bringen?

  • Wie sieht das bei 265ern mit Aquaplaning aus?


    Ich kenn' das so: Irgendwo bei Hamburg steht auf der Autobahn dick Wasser in den Spurrillen, und ich kann höchstens 60 fahren, weil das Auto sonst abhebt, während alle anderen mit mindestens doppelter Geschwindigkeit an mir vorbeifahren und mich die LKW überholen. Und das gibt's nicht nur dort, sondern immer mal wieder überall, nur nicht unbedingt so extrem.


    Außerdem braucht's mehr Sprit und bringt mehr Verschleiß. Nee, muß ich echt nicht haben, und ich verstehe nicht, warum man sich das antun will. Was soll das bringen?


    Ganz einfach...
    abhängig vom Einsatzbereich des Autos.
    in 265/70 findest du einfach mehr Reifen, die auch im Gelände was taugen.
    Außerdem bringen die auch ein wenig mehr Bodenfreiheit.
    und bezüglich Aquaplaning hatte ich damit auch noch nie Probleme, sofern die Profiltiefe noch einigermaßen vernünftig ist.

    Bodenfreiheit und Drehmoment :perfekt:
    statt Tieferlegung und Spoiler


    Gruss Dietmar

  • Klar, nur wer fährt überwiegend *nicht* auf befestigten Straßen, und wo findet man noch Gelände, das man befahren darf --- und auch kann, ohne sich das Auto zu zerdeppern?


    Die 265er waren Serienbreite, und das Profil war weit besser als "noch einigermaßen vernünftig".



    Wegen der größeren Auswahl: Darf man auch schmalere Reifen fahren? Bisher habe ich noch keine Info, welche Größen erlaubt sind.

  • Serienreifen ist 255/65....
    und da ist die Auswahl mies, deshalb gehen ja soviele auf 265/70....
    Ja und kleinere kannst Du auch fahren.
    z.B. 235/65 R17, 245/70 R17, 255/60 R17, usw.
    stehen alle in den entsprechenden TG drin.


    ach ja - und legal befahrbare Gelände und Wege abseits vom Asphalt findest Du eigentlich noch in allen Bundesländern zur Genüge.
    Man muss nur wisssen, wo bzw. wo und wie man mal intensiver suchen muss.
    Und das Auto zerdepperst Du dir da nicht - vorausgesetzt man übertreibt es nicht.

    Bodenfreiheit und Drehmoment :perfekt:
    statt Tieferlegung und Spoiler


    Gruss Dietmar

    Einmal editiert, zuletzt von dietmar_pf05 ()


  • Hm, ich hab' Gestern mal geschaut, und in 255/65/17 scheint es deutlich mehr Auswahl zu geben als in 265/70/17.


    Wo und wie findest Du denn diese legal befahrbaren Wege und Gelände? Hier gibt es nichtmal unbefestigte Fußwege. Dafür mußt Du schon wirklich in den Wald laufen.