Domstreben - gut, oder Geldverschwendung???

Es gibt 31 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Z-Pat.

  • Hoffentlich passt das beim K11 mitm ga16de auch :/


    Hinten hab ich mich festgelegt, ich werde ein "stehendes" 60/40 Formrohr einschweissen, an der Position, wo Hansfratzens Strebe montiert ist.

    Evtl 10cm drunter noch ein 40/40er mit Verstrebung zum oberen, um ein Maximum zu holen...

    (und ja, ich kann schweissen ^^)

  • Meine Erfahrung ist, das die Lehne der Rücksitzbank beim k11 wie eine Domstrebe agiert. Hatte die mal ne zeit draussen und das Heck fühlte sich immer an als würde es ausbrechen.

    Bevor man also versucht, sich eine Domstrebe für hinten zu basteln und sich somit den Kofferraum nutzlos zu machen. könnte man auch versuchen die Lehne zu stabilisieren/verhärten. vielleicht einfach eine Metallplatte dran schrauben/schweißen?


    Ansonsten würde mich auch sehr interessieren wie gut eine Domstrebe (nur) vorne wirkt. Vor allem mit Serienfahrwerk. Hat das jemand schon probiert?

    Hinten interessiert mich weniger, weil man da Bohren und/oder schweißen muss.



    Ansonsten meine Ergebnisse nach langen Recherchen zum allgemeinen Thema Domstrebe:

    + direkteres lenkverhalten

    + etwas weniger Rollen

    + etwas mehr spurtreue

    (+ Weniger Karosseriebewegung = weniger Lackplatzer/Reißer und weniger Reibung der einzelnen Bleche aneinander) <- vernachlässigbar


    o Material der Domstrebe nicht so wichtig, ob dünnes Stahl oder dickes Alu. Das Dünne dürfte aber zu weniger Komplikationen führen, da es weniger platz braucht/ gegen andere Einbauteile kommt.

    o es gibt einstellbare Domstreben, einige befürworten andere verteufeln diese...


    - Unebenheiten auf der einen Seite werden stärker auf die andere Seite übertragen -> weniger Komfort ( aber das will man ja ;))

    - Bei einem Unfall (Seitenaufprall) kann mehr kaputt gehen, da die Kraft die auf die eine Seite wirkt auf beide Seiten verteilt wird. <- vernachlässigbar, da es in jedem Fall ein wirtschaftlicher Totalschaden wäre.

    - evtl. unausgewogenes Fahrverhalten, wenn nicht alles auf einander abgestimmt ist (untersteuern/übersteuern)

    (- mehr Reifenverschleiß durch schnelleres Kurven fahren:D

    ebenso höherer Kraftstofferbrauch :idee:oder geringerer, weil man weniger bremst )



    allgemein heißt es auch, das Domstreben am meisten etwas bringen, wenn der Rest schon optimiert ist. Z.Bsp. Gute Reifen wären deutlich nützlicher als Domstreben. Ist also die Kirsche aufm Sahnehäubchen namens Fahrwerk.:P

  • Ich hab ja, durch die 16er bedingt, ein mitgekauftes Reifenproblem. Den 165/40/16 gibt's ausnahmslos von Nankang "Supersport".

    Hätte da echt ein gutes Produkt gewollt (der Nankang ist vermutlich Pirelli vor 5 Jahren, also auch kein Müll...)

    Mit den 13ern (und Fahrwerk) fuhr er sich ohne vorderen Stabi schon sehr straff und gut, auch auf der AB, auch 140kmh-Spurwechsel - schnelle, wohlgemerkt.

    Mit den 16ern ist jeder Komfort weg, so mag ich das - aber er biegt sehr gut ab (in engen Abbiegern vermiss ich die Servo, zugegeben, mit dem 32er LR)


    Wenn er NOCH stabiler wird, na Holla! Stabi ist leider noch immer nicht drunter, hab ein Ersatzteilproblem zu lösen...


    Die vordere Strebe warte ich noch ein bisschen ab, will Erfahrungen sammeln. Drum hab ich auch, trotz der 16er, noch die originale Bremse dringelassen...


    EDIT: Weiss noch nicht, ob die Rücksitzbank erhalten bleibt, oder rauskommt...

  • Ich hab mal vor 2 oder 3 Jahren auf der Essen Motorshow bei Wiechers nach einer Domstrebe für den N13 gefragt. Haben die natürlich nicht im Programm.


    Man hat mir und einem Freund (S12 Fahrer) aber angeboten vorbei zu kommen. Dann würde man Maß nehmen und eine anfertigen. Kostentechnisch läge man da so bei ca 250€.


    Für den Aufwand finde ich das sogar sehr okay. Man hat dann Qualität die passt. Sobald mein N13 fertig ist, werde ich das auch in Anspruch nehmen.

    Ich begrüße alle User in den Nisbostuben Groß-Berlins!

  • EDIT: Weiss noch nicht, ob die Rücksitzbank erhalten bleibt, oder rauskommt...


    also wenn der Versand nicht unnötig teuer und Aufwendig wäre, würde ich sagen, gib sie mir wenn du nicht willst. Kann nicht schaden eine geteilte, vollständig umklappbare Rückbank zu haben.

    Immer diese FirstWorldProblems.:uzi::P



    Zum Thema Domstrebe bauen lassen:

    Das kriegt bestimmt auch jedwede Werkstatt hin, die mit Metall arbeitet.

    Ist im Endeffekt nur ein Rohr, nur das die Verschraubung auf die Domteller etwas abgeschrägt ist.

  • Ich hab mal vor 2 oder 3 Jahren auf der Essen Motorshow bei Wiechers nach einer Domstrebe für den N13 gefragt. Haben die natürlich nicht im Programm.


    Man hat mir und einem Freund (S12 Fahrer) aber angeboten vorbei zu kommen. Dann würde man Maß nehmen und eine anfertigen. Kostentechnisch läge man da so bei ca 250€.


    Für den Aufwand finde ich das sogar sehr okay. Man hat dann Qualität die passt. Sobald mein N13 fertig ist, werde ich das auch in Anspruch nehmen.

    Die meisten Domstreben (zB Wiechers) passen vom N14 auch am N13 bzw B12. Hatte ich verbaut, passte ohne Anpassungsarbeiten. PS: Ich spreche von der Vorderachse.

  • verschweisst,

    mit Knotenblech, müsste aus meiner Sicht das Maximum drin sein...

    also wenn du das maximum an Steifigkeit haben willst, warum nicht gleich einen Überrollkäfig?

    Sooo viel teurer ist das auch nicht.

    Und es versteift auch von vorne bis hinten.

    Die zusätzliche Sicherheit kann auch nicht schaden.

    Nachteil: wie immer weniger Komfort.

  • Ein Käfig ist nochmal eine GANZ andere Hausnummer - Sowohl vom Aufwand her als auch von den Kosten. Für ein Alltagsauto imho völliger Overkill und ohne Renngurte/Rennsitze/Helm auch nicht unbedingt sinnvoll.


    Allgemein: Die Verstrebungen sind auch von Auto zu Auto unterschiedlich sinnvoll. Beim 200SX S13 zB macht auch eine sogenannte Power Brace viel Sinn (Gabs sogar von NISMO) oder auch Verstärkungen unter den vorderen Kotflügeln. Ist ein ganz anderes Auto (Heckantrieb usw.) aber das Thema an sich kann natürlich auch sehr komplex sein.

  • OH MAN - MEIN BEILEID


    Was zur Hölle haben die sich bei 165/40/16 gedacht


    Bei mir im B12 ist eine vom Gtr drin aber super das da halt auch Sunny oben steht fällt weniger auf ...

    Bilder

    I :love: my SUNNY B12 Coupe 1,6 Gti BJ ´88 seit 2002


    Wir scheißen auf Feuer Eis und Wind und Fahrzeuge die aus Wolfsburg sind


    Ich weiß zwar manchmal nicht wovon ich rede , aber ich weiß das ich recht hab :perfekt:


    Bis zum Jahr 2010 (Kauf N16a 1,5dCi) hätte ich nichts über Nissan kommen lassen , wenn das so weiter geht ZÜND ICH IHN AN


    "Ich habe nie ein wildes Tier gesehen das Selbstmitleid empfand. Ein

    Vogel der erfroren ist,wird tot von seinem Ast fallen ohne jemals

    Selbstmitleid empfunden zu haben."