Verstärkte Federn hinten, z.B. MAD

Ihr habt Spam übers Nissanboard erhalten ?

--> Thema zur Info <--

Es gibt 17 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von b-joe.

  • Hat jemand Erfahrung mit den Zusatzfedern von MAD?

    Synaptix wollte sich die einbauen. Ob er das gemacht hat weiss ich allerdings nicht.


    Vor zig Jahren hab ich die Papiere von der Heimseite runtergeladen und bin damit zu mehreren TüVs und Dekras hin, will aber keiner eintragen weil keine dt ABE und im Zeichen Europas gilt die holl. ABE nicht.


    Leider sind die so knatschblau, dass es sofort auffällt. Wären die schwarz hätte ich die schon eingebaut und es einfach drauf ankommen lassen.


    Die Federn setzen sich mit der Zeit, in der Bucht gibts nur Tieferlegungsfedern, ich hab hier noch welche liegen, die haben aber auch ihre Kilometer schon runter.

    Der Tausch ist übrigens ziemlich aufwendig, weil man an die eine Schraube der oberen Halterung nur drankommt wenn man Rückbank und Domstrebenbleche komplett ausbaut. Sitzt in den Taschen der kleinen Bleche und die gehen nur raus wenn Du das große Blech ausbaust und dazu muss die Rückbank raus.

  • Tieferlegen möchte ich ihn auf keinen Fall, lieber etwas höher.


    Auf der MAD Seite steht:


    Der Satz wird mit einem Teilegutachten vom RWTÜV Essen geliefert. Der ordnungsgemäße Einbau muss durch eine zugelassene Prüforganisation bestätigt werden.


    Einbauzeit ca. 60 Minuten


    Auch wenn's ein bisschen länger dauert wäre das ja ok.


    Ich würde dann auch gleich die Stoßdämpfer erneuern. Gibt's dazu eine Empfehlung, was man nehmen sollte?

  • Der Satz wird mit einem Teilegutachten vom RWTÜV Essen geliefert.

    War seit Jahren nicht mehr auf deren Seite.

    Lann lade das doch mal runter und fahr damit zum TüV+Co. und frag die ob die bereit das anzuerkennen.

    Falls ja bin ich auch mit dabei.


    Glaube nicht, dass es mehr als 2 oder 3 Hersteller für die Stoßdämpfer gibt, von daher egal.

  • Hallo feykir,


    ich fahre seit knapp 2 Jahren mit den blauen Zusatzfedern der Firma MAD in meinem Nissan Maxima A33.

    Meine Meinung zu diesen Federn: Ich will Sie auf keinen Fall mehr missen !!!!!!!!!:)


    Habe eine abnehmbare AHZV und eine Autogasanlage im Fahrzeug.

    Der durch dieses Zusatzgewicht entstandene negative Keil(Auto hing hinten runter)sah schon unbeladen Mist aus. Ganz zu Schweigen wenn die Familie im Auto mitfuhr.


    Mit den Federn: Schöne Keilform(hinten höher als vorne)und selbst beladen noch fast gerade.


    Thema Stoßdämpfer wechsel:

    Stoßdämpfer hatte ich(so wie Du es auch planst)gleich mit wechseln lassen.


    Es gab so wie oggsi schreibt nur wenige Anbieter. Ich hatte mich für diese hier entschieden(die sind wenigstens "Made in Japan"):


    https://www.ebay.de/i/183523750757?chn=ps


    Du bräuchtest dann natürlich die für den Maxima A32.


    Die oberen Domlager wurden dabei auch mit erneuert.


    Das Problem mit der Eintragung:

    Das Problem was oggsi ansprach(das Ihm die Federn keiner eintragen wollte)habe ich auch. Da es von der Firma MAD für die Federn zum Maxima A33 nur ein holländisches Gutachten(RDW) gibt, dass hier keiner anerkennen will.

    Jetzt hat man mir von der Firma MAD noch eine Konformitätserklärung zugeschickt(im Anhang zu lesen)damit solls jetzt mit der Eintragung klappen.


    Wie Du aber schon richtig geschrieben hast, gibt es für die MAD Federn für den Nissan Maxima A32 ein RWTÜV Essen (also deutsches Gutachten). Damit solltest Du keine Probleme bei TÜV und Co. kriegen.


    Wenn Du aber auf Nummer sicher gehen willst; machs wie von oggsi vorgeschlagen, vordere das Gutachten kostenlos an und fahre vorher zum Prüfer und lass es Dir bestätigen.



    Beste Grüße


    Der QXCruiser

  • Vielen Dank für die ganzen Infos. Dann werde ich das demnächst mal angehen.


    Und die Stoßdämpfer sind ja gar nicht so teuer. Für A 32 kosten sie nur 37,60€ plus 13,49€ für den Staubschutzsatz, sowie die Federbeinstützlager für 15€

  • So,


    heute habe ich die MAD Federn eingebaut. Nun hängt der Maxima hinten nicht mehr.


    Zumindest optisch sieht es sehr gut aus und mit ein wenig Ballast im Kofferraum macht es einen sehr guten Eindruck.


    Die Tage den Einbau noch bestätigen lassen und dann mit Anhänger testen...


    Den Staubschutzsatz habe ich gar nicht gebraucht, da er schon bei den MAD Federn dabei ist.

    Dafür waren die GH-Stoßdämpfer nochmal reduziert. Bin gespannt, wie die sich so machen...

  • Hallo zusammen,


    Bin sehr gut zufrieden mit den Federn. Das Heck hängt nicht mehr und auch im Anhängerbetrieb ist es eine feine Sache. Im Nachhinein fragt man sich immer, warum hat man sie nicht schon früher eingebaut...


    Bestätigung für den Einbau war auch kein Problem, kurz geschaut und alles ok...


    Gruß


    Feykir

  • Hi,


    Der Satz wird mit einem Teilegutachten vom RWTÜV Essen geliefert. Der ordnungsgemäße Einbau muss durch eine zugelassene Prüforganisation bestätigt werden.


    Hab dieses Teilegutachten vorgelegt und dann war es kein Problem.


    Gruß


    feykir

  • So, nachdem ich nu fast 2 Monate im Nebengebäude kernsaniert und für fast 2000€ Putz und Farbe an die Wand geschmiert und gefliest habe, hatte ich dann heute mal so richtig Lust wieder Auto zu basteln.


    Beim fahren deutliche Rumpelgeräusche vermutlich von hinten, siehe da, Stoßdämpfer links völlig verölt ( 698 ) und wie sich später zeigen sollte, auch schwer asthmatisch.

    An die 2.te Mutter des Domtellers zum verrecken kein drankommen also Rückbank samt den Versteifungsblechen rausgebaut ( 691, 694 ).


    Stoßdämpfer gabs von Bilstein, die Domteller waren mit 25€ geradezu billig und die MAD-Federn, hmmm naja, hätte ich mir etwas mehr Drahtdicke gewünscht.

    Mal sehen wie die sich beim fahren dann so auswirken.


    Aus den eigentlich einteiligen Domtellern waren zweiteilige geworden, wie auch immer man das bewerten mag.

  • Der Durchmesser der Originalfedern ist relativ klein, sodass die Klauen meiner Federspanner nicht richtig greifen konnten.

    Mittels zweier Spanngurte lies sich die ganze Konstruktion dann aber doch gut und einfach zusammenbauen ( 697 ).


    Einbau links ( 705 ) war ganz einfach, rechts hat die Position des Domtellers nicht ganz gestimmt, brauchte etwas gutes Zureden.


    Leider zogen dann ein paar schwarze Wolken auf und ich konnte gerade noch die Reifen draufmachen und die Sachen weg räumen als es auch schon anfing heftig zu regnen, Einbau der Rückbank und der Verkleidungen im Kofferraum dann morgen.


    Sehr zu meinem Mißfallen sieht leider das rechte Silent-Gummi-Auge dieser Führung Nr 9 nicht mehr richtig gut aus und einen Haarriss an dessen Schweissnaht glaube ich auch gesehen zu haben.


    http://nissan4u.com/parts/maxi…uspension/illustration_1/


    Gibts im ebay aus den arabischem Emiraten für 130 US$ oder hier von den Hamburgern für 240 Oiro.


    Werde das nochmal genauer untersuchen.

  • So, gerade mal was gefahren und den Feldwegtest gemacht.

    Die Hinterachse ist ganz deutlich straffer geworden und ich hatte sogar das Gefühl etwas aufrechter zu sitzen, denn das Heck ist gute 3-4 cm

    höher als vorher.

    Damit bin ich soweit voll zufrieden.

    Natürlich gibts noch ein "aber", denn die Rumpelgeräusche von denen ich hätte schwören können, dass sie von der Hinterachse kämen, sind nach wie vor noch da und auch unverändert im Klang.

    Koppelstangen glaube ich nicht, das hatte sich damals anders angehört als die kaputt waren, wird aber natürlich trotzdem geprüft.

    Vermutlich eher Domlager und/oder untere Tragegelenke.

    Werde das im Lauf der Woche mal untersuchen.

  • Hallo Oggsi, nach dem ich mit der im Anhang befindlichen Konformitätserklärung vergangene Woche Freitag, noch einmal bei der DEKRA war, wurden mit die blauen Zusatzfedern der Firma M.A.D.(Federsatz: HV-319337)nun endlich abgenommen. Jetzt muss ich bloß noch die Fahrzeugpapiere berichtigen lassen, sagte mir der DEKRA Prüfer und das unverzüglich! Aber juchu, jetzt fahr ich nach nunmehr fast zwei Jahren wenigstens ab jetzt ganz legal mit den Federn durch die Gegend. Ich möchte diese Zusatzfedern auf keinen Fall mehr missen und ich hätte mich auch sehr geärgert, wenn ich sie hätte wieder ausbauen lassen müssen, denn mein HU Termin ist diesen Monat wieder dran. Also falls Deine Federn noch nicht abgenommen sind, sollte jetzt kein Problem mehr sein.


    Beste Grüße


    Der QXCruiser

  • nun endlich abgenommen.

    Ausgezeichnet, ich schiebe das noch ein bischen vor mir her, hab erst nächstes Jahr April TüV.

    Mittlerweile auch länger gefahren, deutliche Verbesserung des Hinterachs-Gefühls.

    Bin aber noch nicht zur Prüfung der VA bzw des Rumpelgeräuschs gekommen.


    Grüße

    O.

  • Jetzt muss ich bloß noch die Fahrzeugpapiere berichtigen lassen, sagte mir der DEKRA Prüfer und das unverzüglich!

    eigendlich sollte es reichen wenn du den prüfbericht mitführst bis du mal beim amt was zu erledigen hast.