2013er Navara V6 V9X ging an der Kreuzung aus, seither nicht mehr an

Ihr habt Spam übers Nissanboard erhalten ?

--> Thema zur Info <--

Es gibt 10 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von carbraun.

  • Hallo zusammen,



    ich bin verzweifelt.
    Hoffe auf Eure fachliche Unterstützung.



    Also der V6 ging an der Kreuzung einfach aus. Seither nicht mehr an.
    Das Auslesen des Fehlerspeichers ergab "kein oder ungenügend Kraftstoffdruck".
    Daher dann BEIDE Filter getauscht.

    Ich muss dazu sagen, den Filter im Motorraum hatte ich nur OHNE die Elektronikteile schnell greifbar. Der Filter ist also neu, Sensor und Heizung jedoch alt.
    Motor läuft nicht.

    Mehrfach entlüftet. Bringt nichts.

    Laut EPC ist eine Pumpe im Tank verbaut. Wo ist dafür der Zugang? Finde einfach nichts im Fahrgastraum und einfach wahllos den Innenraumteppich weg zu reißen ist auch nicht gerade sinnvoll...
    Ich habe auch schon versucht oben den Kraftstofffilter einfach zu überbrücken, entlüftet, brachte auch nichts.
    Mit Bremsenreiniger dreht der Motor ein wenig. Aber das war es dann auch.



    Was mir auch etwas skurril erscheint, ist der Verlauf der Kraftstoffleitungen. Vom Tank zum Vorfilter, dann wieder zum Tank??

    Ich habe auch schon im Motorraum an der Leitung vom Tank kommend eine kleine Saugpumpe angeschlossen.

    Sprit kommt. Aber mit Zündung bzw drehendem Motor bewegt sich da nichts.

    Habe auf dem kurzen Stück am Kraftstofffilter im Motorraum einen durchsichtigen Schlauch eingesetzt um zu sehen ob sich an der Flussrichtung was tut... aber wie gesagt, nichts...

    Habt Ihr Ideen, Erfahrungen, Vorschläge?

    Freue mich über jede Antwort.

    VG
    Adrian

  • Danke für den Hinweis. Das Teil prüfe ich morgen.


    Habe jetzt erstmal den Tank ausgebaut um an die Kraftstoffpumpe zu kommen. Diese auch raus genommen und geprüft in dem ich ne 12V Batterie über 2 Kabel dran gehalten habe. --> FUNKTIONIERT


    Am Steckanschluss der Pumpe befindet sich ein 4 Poliger Stecker. Weiß dick, Gelb dünn, schwarz dick, schwarz dünn - so die Reihenfolge der Kabel von links nach rechts wenn man den 4 Poligen Stecker an der Pumpe anschließt.


    Beim prüfen der Pumpe musste ich auf weiß dick + und auf schwarz dick - Strom geben, nur so reagierte die Pumpe.

    Also müsste ich doch am Stecker, logischerweise, bei Zündungsplus ebenso auf weiß dick und auf schwarz dick 12V Spannung messen können, aber nix is. Es liegt keine Spannung an. Auch nicht wenn man den Motor drehen lässt. Ebenso reagiert auch die Pumpe nicht wenn diese am Stecker angeschlossen ist.


    Jetzt glaube ich, dass das, dass Problem sein könnte. Die Pumpe bekommt keinen Strom!


    Ich habe die Leitungen bis zum Sicherungskasten verfolgt, keine Schäden.

    Auch die FUEL PUMP Sicherung ist in Ordnung.

    Daher tippe ich nun auf ein Relay das zickt. Aber welches könnte das sein?

    Wie prüfe ich ein Relay auf Funktion?


    Viele Grüße

    Adrian

  • Such mal hier:

    https://nissan.7zap.com/de/el/navara/d40m/70+1311+65535/

    Sollte die Pumpe beim erreichen des Drucks in Zündung-Ein-Stellung nicht abschalten?

    Kann sein, dass ein Druckregelventil dann die Pumpe abschaltet. Aber ich hatte noch gar keine Kraftstoffleitungen an der Pumpe angeschlossen. Also konnte der Druck noch gar nicht erreicht sein. Die Pumpe hätte egtl einfach DIesel pumpen sollen...


    Wenn jetzt aber ein Druckregelventil ne Macke hat und sagt "Druck erreicht" schaltet dieses vllt die Spannung für die Pumpe, vermutlich über ein Relais ab.

    Das Druckregelventil checke ich morgen. Nur das Relais finde ich nicht...

  • Wie prüfe ich ein Relay auf Funktion?

    Widerstand der Steuerspule 85-86 ca 2-3 Ohm, manchmal 5-8 Ohm

    Dann mit Kabeln an der Batterie/Ladegerät den Durchgang von 30-87 prüfen ? 0 Ohm

    Am Sockel prüfen ob auf dem Gegenpin 30 das dicke Plus anliegt.


    Die Pumpe bekommt keinen Strom!

    Versorge sie mittels Kabeln, die läuft immer, wenn der Maximaldruck erreicht ist wird das Regelventil in der Hochdruckpumpe runtergesetzt

    oberschüssiger Sprit geht eh in den Rücklauf.

    Springt der Motor dann an ?


    Grüße

    O.

  • Hallo, da ich das gleiche Fahrzeug zu reparieren habe würde mich die Ursache interessieren. Desweiteren : wie habt Ihr das komplexe Kraftstoffsystem entlüftet?

    Es gibt wohl ein Schlauchset. Mehr Informationen sind nicht rauszubekommen.

    Als Fehler sind nur unplausible Kraftstoffrdrücke gespeichert. Wärs ein Auto aus der AUDI/VW Gruppe würde ich auf die Hochdruckpumpe tippen. Laut unseren Kentnissen

    ist aber im Tank keine Vorförderpumpe, oder.


    MfG

    Carbraun