Almera Tino springt schlecht an/geht während des Rangierens aus/hat geringe Ladespannung

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Sunnybuddy.

  • Hallo Leute,


    unser Almera Tino (Bj. 2003 1,8 l Otto, Automatik, 98.000 km) ging während des Rangierens aus und lies sich erst nach langem Rödeln starten.

    Dann später bei etwas mehr Gas ging die gelbe MKL an.

    Habe ihn ausgelesen und Fehlercode P2503 war als aktueller Fehler und die Codes P0335 und P0725 als nicht aktuelle Fehler abgelegt.

    Ladespannung habe ich gemessen und diese lag bei etwa 13,88 V.

    Batterie kam vor 2 Jahren neu.


    Dann ging auch noch die ABS Leuchte an bzw. die ESP OFF Leuchte war an (durch Unterspannung des Steuergeräts?).

    Nach ein paar Minuten warten und neu starten war der ABS und ESP Fehler weg, MKL blieb und lässt sich löschen, kommt aber wieder (alle drei Fehler kommen wieder).


    Ich meine mir auch einzubilden, dass der Wagen kalt gut und warm eher nicht so gut startet bzw. länger braucht.


    Nun bin ich verunsichert, ich würde komplett auf die Lichtmaschine als Fehler tippen (wegen P2503 und der niedrigen Ladespannung), aber P0335 und P0725 würde ich eher auf die Kette beziehen.


    Was glaubt ihr könnte der Fehler sein?

  • Maßepunkte auf Beschädigungen prüfen/kontrollieren ...
    Batterie auf Kurzschluss (Zellenschluss) prüfen/kontrollieren ...

  • Hi Freggl


    Guck mal hier, 335 und 725 gehen Hand in Hand, Du solltest auf alle Fälle mal den KWS ersetzen.


    https://www.autocodes.com/p0725_nissan.html


    KWS und NWS sind identisch und sollten fast gleichen Innenwiderstand haben, weil das andernfalls die ECU zu irrtieren scheint.


    http://nissan4u.com/parts/alme…e_electrical/distributor/


    Daher am besten gleich 2 kaufen, immer gut wenn man sowas noch in Reserve hat.


    P2503 : Wenn Du die Ladespannung an der Batterie misst bedeutet das noch lange nicht, dass diese 13,8V bei allen Drehzahlen und allen Verbrauchern so auch ankommen.


    Meine Empfehlung wäre eine Prüfung des Lima-Ladekabels und seiner Anschlüsse sowie insbsonders auch des Massekabels.

    Das muss am Karosserieanschluss abgeschraubt werden um wirklich die Kontaktfläche prüfen zu können.


    Defekte/hochohmige Massekabel haben schon die verrücksten Effekte verursacht:


    T30 Elektronik verabschiedet sich, der Massekabel-Thread/


    Gelängte Kette geht eigentlich erst so ab 130TKM los und zeigt sich durch deutliche Rassel-/Kläppergeräusche beim Kaltstart sowie durch NWS-Fehler P0340, weil ja die NW der KW hinterherläuft.


    Die Servolenkung hat anscheinend einen erhöhten Energiebedarf, das kann durch defekte Domlager oder festgegangene Gelenke verursacht werden, prüfe das untere Tragegelenk, Auto vorne hochbocken und von Hand an den Rädern auf Schwergängigkeit prüfen usw usw.


    Grüße

    O.


    Zur Bedienung des Forums:

    Rechts oben die beiden Sprechblasen = Konversation = Pers.Nachrichten, weisse Ziffer in rotem Kreis = Anzahl Nachrichten für Dich

    Rechts daneben die Lupe = Suchfunktion

  • Vielen Dank für eure Hilfen.

    Ich werde dann mal mit Austauschen des KWS anfangen und sämtliche Massepunkte bzw. Kontaktpunkte prüfen.


    Welchen KWS sollte ich kaufen?

    Bei den von Hitachi müsste es sich ja um ein original Teil handeln.


    Die Lima Spannung kann ich doch auch direkt an der Lima messen (ohne Umweg über die Batterie), wenn die dort auch so niedrig ist, wird es ja an der Lima liegen?!

  • Moin,


    die Lima-Spannung kannst Du auch am Zigarettenanzünder messen. Der Vorteil: Wenn das Meßgerät angeklemmt ist und Du den Zündschlüssel erst mal auf "on" drehst, siehst Du die Batteriespannung. Wenn Du dann startest, hast Du die Lima-Spannung.


    Lima sollte so um die 14 Volt liegen; ein paar Zehntel mehr oder weniger sind unkritisch.


    MfG,
    Sunnybuddy

  • Hallo,


    kurze Rückmeldung:

    Wechsel des KWS hat das Problem behoben.

    Motorkontrollleuchte und der Fehler mit der Ladespannung kam nicht mehr wieder,

    Auto geht nicht mehr aus wenn der Motor heiß ist bzw. lässt sich heiß nun sofort starten.


    Solange nichts weiter passiert wird auch in Richtung Lima nichts mehr unternommen.

    Das Auto bekommt nur noch lebenserhaltende Maßnahmen.

    Radio-CD-Einheit ist vor mehreren Jahren wieder kaputt gegangen (wurde schon einmal getauscht), die Displayeinheit ist defekt und die Hintergrundbeleuchtung des Displays geht nicht mehr aus, weshalb ich immer mit gezogener Sicherung des Bordcomputers fahre (sonst Batterie leer).


    Klimaanlage schalte ich durch stecken bzw. rausziehen der Sicherung ein/aus.


    Mal sehen wie lange er noch läuft.


    Danke allen für eure Hilfe!