Generatorfreilauf wechseln

Es gibt 10 Antworten in diesem Thema, welches 284 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Chelios1.

  • Moin,


    hat von euch schonmal jemand den Generatorfreilauf gewechselt? Die Vielzahnnuss habe ich. Jedoch ist an der Welle nichts zum Gegenhalten.

    Oder muss der Generator raus und dann mit dem Schlagschrauber versuchen?


    Gruß

    Alex

  • Wenn Du Glück hast geht es mit Schlagschrauber.

    Vielleicht vorsichtig mit Schraubenzieher gegenhalten.

    Ich musste dann den Freilauf von der Welle Flexen.

    Heißmachen und dann Schlagschrauber wär auch noch ne Möglichkeit - Dann leidet aber das Lager.

  • habe schon etliche Freiläufe bei verschiedenen Fahrzeugen gewechselt, die limawelle hatte immer einen innen Sechskant oder einen vielzahn zum gegenhalten....

  • tja wie auch immer, es muss eine Möglichkeit geben die Welle zu arretieren.... an eine von Werk vorgesehene Schlagschrauber Montage glaube ich nicht :/

  • Ich habe Freiläufe auch immer mit eingebauter Lima gewechselt. Einigen Videos zu urteilen geht es wohl nicht anders als mit dem Schlagschrauber und irgendwie gewaltsam die Welle zu arretieren.

    Oder Lima komplett auseinander bauen, Welle mit Freilauf rausziehen und dann im Schraubstock festspannen.

    Nicht gerade sinnvoll konstruiert, obwohl der Freilauf ja als Tauschteil vorgesehen ist.

    Kann man ja gleich ne neue Lima einbauen wenn man schon sowieso alles draußen hat und die alte auch noch vergewaltigt hat um das Lager zu tauschen.

    Dann kann man ja in dem Zuge auch den Regler mittauschen.

  • Habe am WE den Generator sowie die Rolle am Spanner getauscht.

    Der alte Generator war schon quasi hinüber, Lagerschaden, Regler und paar Kabel im Inneren schon ohne Isolierung.

    Heute morgen hat es jedoch auf einmal angefangen zu quietschen.


    Weiß jemand wie man die Spannrolle für den kleinen Riemen entspannt?


    Hat sich erledigt. Hab es hingekriegt.


    Gruß

    Alex