Maxima-Talk-Ecke

Es gibt 4.497 Antworten in diesem Thema, welches 486.476 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von oggsi_eggdschen.

  • ich fahr mit dem applause die 500km hin. Mein kumpel fährt den applause und ich den j30 zurück.

    Fünf-Hundert-Kilometer...?

    Ach du Schreck, das ist ja eine halbe Weltreise, um den J30 zu überführen. Vor allem, weil Du dann insgesamt 1000 km hinter dem Lenkrad sitzen wirst. Und die zweite Person muss sich auch den ganzen Tag dafür um die Ohren schlagen.

    Ich wäre in so einem Fall wahrscheinlich eher mit der Bahn angereist, dann geht es alleine, und man muss nur one-way fahren. Wenn man das 49-Euro-Ticket sowieso hat, kostet's auch nichts extra.

    500 km an einem Tag bin ich mit dem J30 allerdings auch schon zweimal gefahren. Ja, fährt sich entspannt. Da macht der Sechszylinder Freude.

  • ich fahr mit dem applause die 500km hin. Mein kumpel fährt den applause und ich den j30 zurück.

    Fünf-Hundert-Kilometer...?

    Ach du Schreck, das ist ja eine halbe Weltreise, um den J30 zu überführen. Vor allem, weil Du dann insgesamt 1000 km hinter dem Lenkrad sitzen wirst. Und die zweite Person muss sich auch den ganzen Tag dafür um die Ohren schlagen.

    Ich wäre in so einem Fall wahrscheinlich eher mit der Bahn angereist, dann geht es alleine, und man muss nur one-way fahren. Wenn man das 49-Euro-Ticket sowieso hat, kostet's auch nichts extra.

    500 km an einem Tag bin ich mit dem J30 allerdings auch schon zweimal gefahren. Ja, fährt sich entspannt. Da macht der Sechszylinder Freude.

    klar geht es günstiger. Fahre aber lieber 5h auto statt 8h bahn mit menschen 😅 sind schon weiter gefahren, für autos die weniger wert sind. Ist schon eher ein hobby geworden :)

  • Fahre aber lieber 5h auto statt 8h bahn mit menschen 😅

    Kommt darauf an - wenn der Laptopakku lange genug durchhält (oder ggf. eine Lademöglichkeit im Zug besteht) und das mobile Internet oder Bahn-WLAN halbwegs stabil funktioniert, dann kann man während so einer Bahnfahrt viel in Internetforen lesen, und auch eine Menge Beiträge dort schreiben :) So spart man die Zeit, die man sonst daheim dafür vorm Computer hocken würde. Das geht während einer Autofahrt nicht so wirklich, wenn man der Fahrer ist.


    Auf jeden Fall: Gute Fahrt morgen, komm gut hin und zurück, und mache ein paar Bilderchen für uns!


  • 1000km und 10h fahrt…..beide heil zu hause angekommen. Morgen früh wird umgemeldet😴

  • Danke euch. Heute direkt umgemeldet.

    Paar kleinere mängel hat er, die ich aber wusste. Beim tacho zeigt er die Geschwindigkeit erst nach ein paar Minuten an, alle andere anzeigen gehen.

    Die beifahrertür hängt entweder ein bisschen oder klemmt irgendwie. Geht auf jeden fall nur sporadisch auf, guck ich mir in ruhe mal an. Linke rückleuchte hat nen kleinen sprung - halb so wild. Krümmer, schweller und tankdeckel sehen gut aus.

    Erstmal zu ruhe kommen und demnächst auf die bühne :)

  • Wow, der J30 sieht ja wirklich komplett original aus!

    Zumindest springt mir gerade nichts ins Auge, was irgendwie verbastelt aussieht.


    Lediglich bei den Außenspiegeln bin ich mir nicht ganz sicher. Bei Deinem sind die schwarz, meiner hat sie in Wagenfarbe lackiert. Allerdings habe ich auch ein Facelift-Modell. Es kann gut sein, dass die bei frühen Baujahren unlackiert und einheitlich schwarz waren.

    Was sonst auffällt: Die Motorantenne fährt nicht ganz ein, es fehlt der letzte Zentimeter. Sollte sich mit ausreichender Menge an WD40 aber beheben lassen.

    A propos Antenne: Interessant wäre, was für ein Radio verbaut ist. Insbesondere, ob es die "FM Diversity" Antenne des J30 unterstützt. Das ist ein Detail über den j30, das nur die wenigsten noch kennen: Er hat 2 Antennen. Die ausfahrbare hinten rechts neben dem Kofferraumdeckel kennt man ja, aber in der Heckscheibe des J30 gibt es eine zweite Antenne. Nur etwa die unteren 3/4 der Heckscheibendrähte sind für die Heckscheibenheizung, der obere Teil ist eine zweite Antenne. Der fahrzeugseitige Antennenstecker des J30 ist mehrpolig, da kommen beide Antennen separat an. Originale "FM Diversity" Radios aus dieser Zeit unterstützen beide und suchen sich immer die empfangsstärkere Antenne aus.


    Tacho: Der J30 hat einen elektronischen Tacho, keine mechanische Tachowelle mehr. Es sitzt ein Tachogeber oben am Getriebe, von dem ein Kabel wegführt. Das ist der erste Verdächtige bei Tacho-Aussetzern. Probier' mal Folgendes: Wenn das Auto einen Tag gestanden ist, so dass der Fehler auf den ersten Metern sicher auftreten wird, nimm' einen Haarfön und erwärme den Tachogeber oben am Getriebe. Dann sofort losfahren. Wenn der Tacho dann vom ersten Meter an geht, dürfte es am Tachogeber liegen.


    Rücklicht mit Sprung: Das ist leider schwer reparabel. Heute noch eine Ersatz-Rückleuchte für den J30 aufzutreiben dürfte schwierig werden. Zumal nur vor-Facelift-Rückleuchten passen. Das Design hat sich mit dem Facelift geändert.

  • Was für ein cooles Gerät, Mein Vater hatte als er aktuell war exakt den gleichen. Die Spiegelkappen sind schwarz beim VFL. Auch ist der unteren Bereiche der Stoßffänger schwarz, also ab dem Knick. Ebenfalls waren die Schweller schwarz. Da hat jemand herumgeduscht, Vielleicht täuschen die Fotos. Aber wenn er ganz lackiert wurde, scheint er mir etwas zu "golden" zu sein im Vgl. zur orig. Farbe. Aber das kann natürlich durch die Fotos kommen.

    Aber ansonsten cooles Gerät.

  • foto vom radio ist angehängt.

    Die spiegel sind original. Unlackierte spiegel hatte mein preface 100nx gti auch. Ich hab aber sowieso die eher günstigere Ausstattung - könnte also auch der grund sein. Bis auf schiebedach und tempomat hat er nämlich nichts :D

    HR federn 35mm sind verbaut und eigentlich war er two tone, dh ganz unten schwarz-anthrazit oder so. Das wurde in wagenfarbe lackiert- leider


    Die Antenne ist eine aftermarket. Die werde ich aber eh deaktivieren, gefällt mir optisch nicht und macht eigenartige Geräusche plus elektrik Probleme. Sicherlich nicht richtig verkabelt. Schau ich mir aber in ruhe an, das radio wird eh weichen, gegen ein zeitgenössisches mit bluetooth.

    Das mit der scheibenantenne hab ich hier bereits gelesen. Sehr interessant.

    HELDEN LEBEN LANGE DOCH LEGENDEN STERBEN NIE

    Einmal editiert, zuletzt von McFlipper ()

  • Was für ein cooles Gerät, Mein Vater hatte als er aktuell war exakt den gleichen. Die Spiegelkappen sind schwarz beim VFL. Auch ist der unteren Bereiche der Stoßffänger schwarz, also ab dem Knick. Ebenfalls waren die Schweller schwarz. Da hat jemand herumgeduscht, Vielleicht täuschen die Fotos. Aber wenn er ganz lackiert wurde, scheint er mir etwas zu "golden" zu sein im Vgl. zur orig. Farbe. Aber das kann natürlich durch die Fotos kommen.

    Aber ansonsten cooles Gerät.

    witzig, haben wir gleichzeitig geschrieben. Ne genau, nur der untere teil wurde angeblich lackiert. Leider


    Aber danke für den Zuspruch ✌🏼

  • Serie war bei dem (wenn mein Gedächtnis noch funktioniert) die elektr. Antenne, Tempomat, elektr. Fensterheber, elektr. Spiegel und Heizung, Glas Hub-/Schiebedach, Velourssitze, grüne Beleuchtung ums Zündschloss und Armaturen, an allen 4 Türen diese roten Warnleuchte, ABS , Lederschaltknauf, dieser "Gong" wenn das Licht noch an ist oder wenn der Schlüssel steckt und Tür auf (meine ich). Radiovorbereitung mit 4 LS, Alufelgen, Stoßfänger die bis 8 oder 15 km/h aufprallfest sind, Luftverteilungsklappen mittels Stellmotor.


    Aufpreis war zu den Zeiten: AC, Automatik (sofern jemand sich das antun wollte) Radio. Gab es eigentlich Leder für den J30? Ich wüsste jetzt nicht mehr was man noch ordern konnte. Ich glaube eigentlich nichts mehr. So etwas wie Alarmanlage in Händlernachrüstung gab es auch.


    Der VG30E Motor wird bei regelmäßigem Ölwechsel + ZR + Wapu wahrscheinlich 1 Mio km schaffen. Literleistung ist ja nicht extrem hoch, dazu niedriges Drehzahlniveau + Kurzhuber und damit niedrige Kolbengeschwindigkeiten.

    Ich meine noch der dreht im 5. +/- 4000 bei Tacho 180 und Tacho 200 so 4500.

  • ja gab noch leder. Ist auch grad einer drin mit Lederausstattung und automatik. Beides kommt aber nicht in frage :)

    Zahnriemen wurde ein glück im oktober gemacht. Ich fahr ihn jetzt erstmal bei gutem wetter und dann fang ich an die fehler zu orten und zu beheben


    Zumindest kann man ihn im 5. 45kmh fahren. Super für die Landstraße


    Vielleicht ist es ja das auto von euch 😋

  • Mein Vater hatte nach einem Blaupunkt Kassetten Radio, dann ein Sony Kassetten Radio drin und ein neues rechtes Seitenteil, da ihm jemand auf dem Parkplatz reingefahren ist. Ja der hatte schon bei 2600 sein max, Drehmoment (wenn ich mich nicht irre.). Also schaltfaules Fahren war auf jeden Fall möglich.

  • Hi,

    zum Thema Radio...da empfehle ich dir das Blaupunkt Frankfurt RCM 82 DAB.

    Es ist zwar nicht das günstigste Radio, aber bietet neueste Technik in Retro-Optik.


    https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_trksid=p4432023.m570.l1313&_nkw=+Blaupunkt+Frankfurt+RCM+82+DAB&_sacat=0


    Gruß, Mixe


    Hanna 09.01.2012
    Ophelia 10.01.1990 --- Maxima 11.07.1991 --- Primhild 12.08.1992 --- Florentine 17.02.1995

    Freya 19.03.1996 --- Daphne 30.04.1998 --- Velma 20.05.1999 --- Emanuela II 24.07.2000

  • Auch ist der unteren Bereiche der Stoßffänger schwarz, also ab dem Knick. Ebenfalls waren die Schweller schwarz. Da hat jemand herumgeduscht,

    Der Gedanke ging mir auch durch den Kopf. Ja richtig, bei vielen (evtl. allen?) Vor-Facelift-Modellen des J30 waren die Türunterkanten und die Schweller schwarz lackiert. Ein paar Beispielfotos von einem 1989er Modell gibt es in einem recht "frischen" Artikel von Auto Motor und Sport:


    Nissan Maxima J30 (1989-1995): Japanische Oberklase im alten Test
    Nissan stellt den Maxima ein. Der Typ J30 von 1989 ist ein cooler Youngtimer. Wie kam er damals im Test an und worauf ist heute beim Kauf zu achten?
    www.auto-motor-und-sport.de


    Ich bin mir nur nicht sicher, ob das bis zum Facelift so blieb, oder evtl. schon früher endete.

    Naja, wenn die Schweller neu lackiert wurden, dann heißt das bei einem J30 leider meistens nichts Gutes...

  • Serie war bei dem [...] Glas Hub-/Schiebedach, [...]


    Aufpreis war zu den Zeiten: AC, [...]

    Ja richtig, allerdings führte das Bestellen mit Klimaanlage im Regelfall zu einem Entfall des Schiebedaches. Wer beides wollte, wählte üblicherweise eine Klimaanlage durch Händlernachrüstung. Die stand in der offiziellen Preisliste mit drin.

  • Gab es eigentlich Leder für den J30?

    Ja, war gegen Aufpreis verfügbar. Wurde aber nur sehr selten genommen, die allermeisten wurden mit Stoffsitzen verkauft.


    Weiteres aufpreispflichtiges Feature: Metallic- oder Mineraleffektlackierung. Ohne Aufpreis gab es den j30 nur in weiß (Farbcode 326).

  • Der Facelift J30 (hier an den glänzenden Felgen zu erkennen) hat auch die schwarzen Lackierungen.

    Interessant. Aber:


    1. Die beginnen viel weiter unten. Bei Vor-Facelift-Modellen haben auch die Türunterkanten einen schwarzen Streifen.


    2. Warum sehe ich diese schwarzen Lackierungen bei meinem nicht? Liegt's daran, dass meiner platingrau (KH2) ist und der Farbunterschied da nicht auffällt? Ich glaube, ich muss bei meinem mal mit der Lupe schauen... :)