Micra K10

Es gibt 100 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von K10.

  • Hallo,




    Da auch nun wieder an meinem was an der Karossiere zu machen ist, möchte ich hier ein Thema zu meinem [lexicon]K10[/lexicon] erstellen.


    Was bis jetzt gemacht wurde:


    Tausch Motor: (Kopfdichtung, Kupplung, Ventile)


    Schweller komplett & Radläufe


    Komplett Hohlraum versiegelt mit Seilfett


    Dämpfer (Kyb) + Federn H&R (3,5cm) + eingetragen


    Bremsleitungen neu + Schläuche


    Das alles war vor einigen Jahren.


    Morgen bin ich in der Werkstatt und werde ein paar Bilder machen wies drunter Aussieht!


    Jetzt noch ein Bild was vor ein paar Tagen gemacht wurde:

  • Danke,



    Ja das mit dem Trommeln stimmt, muss ich ändern gefällt mir auch nicht mehr so....

  • Mein lieber Robert, nicht jeder misst die zu erwartende Lebensdauer eines [lexicon]K10[/lexicon] in Dekaden :O
    Domenik : Schnieker Micrich :perfekt:

    Ich bin ein Supermod im Board, ein toller Typ!

  • Der Motor der jetzt drinnen ist hält seit 28.000 km ohne ein Problem. Ich will eigentlich nur das er gut Aussieht und fährt. Und Original bleibt (Nur die H&R sind drinnen)


    ich würde jetzt lügen wenn ich sage ich dreh ihn nie, aber wenn er warm ist sieht er schon mal 4 - 5.000.


    Ich hab nie an ein Tuning gedacht...

  • Gut, mal schauen ob da was drinnen ist!


    Ich hab jetzt mit einem Freund die Nebelschlussleuchte wieder in Gang gebracht. Der Schei** Schalter hat irgendwas, er hat in irgendwie überbrückt....

  • Ist nicht der Schalter, ist das Relais, was vom Schalter angesteuert wird. Wenn der Schalter überbrückt wird, bekommt die nebelschlussleuchte den Strom vom Innenraum bzw. über die Sicherung vom Innenraum. Das wiederum beißt sich dann mit der eigentlichen Sicherung von der nebelschlussleuchte. Das führt dann dazu, das der Innenraum immer mit Kriechstrom versorgt wird, was zu einer schleichenden Entladung der Batterie führt. Auch hast du dann immer "stromfickprobleme" weil die beiden Kreisläufe parallel geschaltet sind.


    Lange rede kurzer Sinn: eine herrlich dumme und krass getüddelte Lösung.
    Schlaue Lösung: neues Relais für 5€ und ruhe im Karton.

  • Ok, alles klar aber Strom am Stecker war da ??


    Wo sitzt das Relai genau ?

  • Natürlich kommt "Strom an". Der Schalter muss ja eine Leitung, auf der elektronenmangel (plus) mit einer die elektronenüberschuss (minus) hat, verbinden. Sonst würde kein Strom fließen. Mir der innenraumspannung wird das Relais geschaltet. Das Relais selber schließt einen Kontakt zwischen Lichtleitung und der [lexicon]NSL[/lexicon]. Dazu gibt es ein Signal an den Schalter zurück damit die LED leuchtet.


    Woher du deine Spannung hast, weiß ich nicht.
    Ich weiß aber das es 200% falsch ist.

  • @ NX2.0GTI


    Danke ich hab mich bemüht, und finde es ganz passend mehr wird nicht mehr gemacht!


    K10


    Gut aber wo ist das Relai ? Damit ich weiß wo ich am Schrottplatz suchen muss, dank dir!

  • Schicker [lexicon]K10[/lexicon].


    Nur die Felgen passen mal garnicht zum Auto.


    Ansonsten sieht der ja aus wie aus dem Ei gepellt.

    Ich begrüße alle User in den Nisbostuben Groß-Berlins!

  • In meinem Fred sind die Bilder weg. Aber an diesem Post siehst Du, was gemacht werden muss.


    Das alte Relais ausbauen, zerlegen und ein neues Schließer-Relais an die alten Kontakte löten. Dann musst Du nichts am Kabelbaum ändern und kannst es immer wieder tauschen, was dann aber nicht mehr von nöten sein wird :)


    Das hier anklicken, und warten. Das ist der Direktlink zum post:
    [K10] Der Daily SuperS (SuperS Sitz Reparatur)


    Du findest das Relais im Fußraum vom Fahrer. Du musst unten reinkriechen und ein blaues Relais suchen, was mit Isolierband an den Kabelbaum gewickelt ist. Das müsste links, knapp vor der Lenkstange am Kabelbaum liegen. Du erkennst das Relais daran, dass es nur 4 Kontakte hat und das Schließer-Symbol drauf ist.

  • So,



    Ich war heute in der Werkstatt zur Durchsicht, grob gesagt ist fällt doch einiges ein was gemacht werden muss:


    Verspoilerung neu lackieren (Ist nach 6 Jahren wieder matt)


    Spurstangenköpfe neu geben (Hab ich daheim eh liegen)


    Ja, der liebe Rost... naja eigentlich ist fast alles ok bis auf das er hinten an den rechten Dom aufgeht.


    Naja der Spengler hat sichs angesehen... 2. März ist Termin.

  • Noch ein Bild von der Heckansicht:


    Eventuell lass ich hinten den Scheibenwischer + das Schloss wieder entfernen und dann lacken!


    Ich hatte das schon mal, nur ist dann leider irgendwann die Heckklappe durchgerostet und es musste eine neue her :(