ABS + 4WD Kontrollleuchten dauerhaft an

Es gibt 99 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von oggsi_eggdschen.

  • Liebe Teilnehmer,


    Folgendes auf der Suche nach Inspiration:


    Bei meinem X-Trail T30, 84kW, 2,2 Diesel Bj. 2003 leuchten seit ca. einem Monat die Kontrolleuchten von ABS und 4WD. Dauerhaft.

    Entsprechend habe ich auch tatsächlich kein ABS mehr und kann weder Allrad, noch Sperren zuschalten.

    Beim Einschalten der Zündung hört man außerdem aus dem Motorraum für ca. 2 Sek. ein Geräusch, das ich am ehesten als eine schnell leer laufende Pumpe beschreiben würde.


    Beide Leuchten gingen gleichzeitig an.


    Phänomen trat auf, nachdem ich das Radio getauscht hatte. Allerdings nicht sofort danach, dürften ein paar Tage und Fahrten später gewesen sein.



    Bisher unternommen:

    - Batterie über Nacht abgeklemmt

    - Neues Radio wieder ausgebaut (dann Probefahrt ohne Radio)

    - Altes Radio wieder eingebaut (ohne den CD-Wechsler anzuschließen, dann Probefahrt)


    -> Nach einer Probefahrt mit altem Radio drin startet er wieder im normalen Betrieb. Aber zu früh gefreut, nach dem nächsten Neustart wieder Problemstatus. Das Phänomen war bisher nicht reproduzierbar.



    Wissensakquise:

    - Das (glorreiche) Werkstatthandbuch erzählt im Abschnitt brc Bremssteuerungsanlage: "Wenn sich ein Radio, eine Antenne oder ein Zuleitung für eine Antenne (einschließlich der Verkabelung) in der Nähe des Steuergeräts befindet, kann die ABS-Funktion eine Störung oder einen Fehler aufweisen."


    Aus Jugendschutzgründen verzichte ich auf eine Darstellung der Emotionen, die solche Glanzstunden der Ingenieursgeschichte bei mir auslösen :wacko:


    Ist mit dem beschriebenen Steuergerät wohl das Motorsteuergerät gemeint, oder hat die Bremsanlage ein eigenes? Falls ja, sitzt das hinter dem Radio und wird dort verstrahlt?

    Das Motorsteuergerät meine ich mal zufällig hinter dem HKF gefunden zu haben.


    Nun lasst hören, was Euch dazu einfällt, bevor ich beginne, zur Abschirmung alles in Alufolie einzuwickeln.

    Tausend Dank!

  • oder hat die Bremsanlage ein eigenes? Falls ja, sitzt das hinter dem Radio und wird dort verstrahlt?

    So, also nu ernsthaft:


    Das ABS hat ein eigenes Steuergerät und das sitzt --- bis auf ganz ganz wenige seltene Ausnahmen--- direkt am ABS-Block dran.


    Hier die Nr 3, man beachte die Stecker


    http://nissan4u.com/parts/x_tr…d_control/illustration_1/


    Da ist auch die Spritzwand dazwischen, überhaupt nicht einzusehen warum ein Radio das ABS stören sollte.


    Tempomat, TCS, ESP können und dürfen bei defektem ABS nicht funktionieren, sehr häufig auch 4WD nicht.


    Du solltest Dir ein Diagnosegerät besorgen und den Fehler auslesen, dann weisst Du mehr.


    Die 20€ OBD-Leser kommen nicht ins ABS-Steuergerät rein, da wirst Du so ca 130€ ausgeben müssen oder --noch teurer-- zur Werkstatt fahren.


    Grüße

    O.

  • So, also nu ernsthaft:

    Danke :) Ich hätte natürlich nichts mit Alu umwickelt. Wie wir wissen, isoliert Blei ja viel besser.


    Das ABS hat ein eigenes Steuergerät und das sitzt --- bis auf ganz ganz wenige seltene Ausnahmen--- direkt am ABS-Block dran.


    Hier die Nr 3, man beachte die Stecker


    http://nissan4u.com/parts/x_tr…d_control/illustration_1/

    Das ist schon mal gut zu wissen.


    Da ist auch die Spritzwand dazwischen, überhaupt nicht einzusehen warum ein Radio das ABS stören sollte.

    Mein Reden! Auf die Idee wäre ich von mir aus auch kaum gekommen, aber es steht halt tatsächlich im Handbuch! o.0

    Such ruhig mal im brc-Abschnitt (.pdf im reader -> Strg+F "Radio") danach.


    Du solltest Dir ein Diagnosegerät besorgen und den Fehler auslesen, dann weisst Du mehr.


    Die 20€ OBD-Leser kommen nicht ins ABS-Steuergerät rein, da wirst Du so ca 130€ ausgeben müssen oder --noch teurer-- zur Werkstatt fahren.

    Darauf wird's hinauslaufen. Hättest Du eine geeignete Modellbezeichnung parat?


    Ich hatte spaßeshalber schon nach den Consult-II gegoogelt, aber die scheinen preislich grob beim Restwert meines Fahrzeugs zu liegen.

    Off topic: Hat mal jemand darüber nachgedacht, eine userbasierte Diagnosegerät-Landkarte anzulegen?


    Off topic 2:

    Zitat von Dille
    Benutze mal die Suche Dennis:abs symbol an
    Da hat Oggsi schon mal was dazu geschrieben

    Ich habe natürlich vorher die Suche bemüht - niemand braucht dreimal dasselbe Thema. Aber such mal nach "ABS". Da bekommst Du dann so schöne treffer wie "ABSchleppen", "ABSchied", etc.
    Suche mit Anführungszeichen frisst es nicht und ebenso wird ein Leerzeichen nach ABS wegignoriert. :-/


    Falls die Suche das doch kann, bitte ich um Hinweis.


    Soweit erstmal vielen Dank - mal schauen, ob wir noch rausfinden, wo der Hund begraben liegt! :)

  • Ich, korrigiert :eieiei:


    Doch, da ist mir noch was eingefallen.

    Ich kenne mich zwar nicht mit Hochfrequenzelektronik aus, weiss aber aus demCNC-Bereich, dass solche Signale/Freuenzen auf Masseleitungen und Abschirmungen negativ einwirken können, weil z.B. eine Abschirmung, beidseitig angeschlossen, als Dipol-Antenne wirkt.

    Bei Nissans ist es ja Mode, die Masse fürs Radio über die Abschirmung des Antennenkabels zu beziehen, was hier schon oft für Staunen und Ärger gesorgt hat.

    Also, einfach ein direktes Massekabel ans Radio dran und sei es nur um das ausschliessen zu können, außerdem kostet das nix.


    Unser lieber Z33Olli hat sich letztens dieses hier gekauft und ist ganz begeistert, will ich mir in Kürze auch kaufen, weil dieses Maxidiag das ich habe, letztlich Mist ist.


    http://www.ebay.de/itm/OBD2-i903-iCarsoft-Nissan-Diagnosegerat-mit-Tiefendiagnose-ABS-Airbag-deutsch-/262542967675?hash=item3d20c7c37b:g:C30AAOSwRgJXlPfZ


    Grüße

    O.


  • Hallo,


    mich würde interessieren, wie die Sache ausgegangen ist. Genau das Problem habe ich an meinem T30 jetzt auch, ganz genau so, auch mit diesem Geräusch. Zusätzlich möchte ich erwähnen, dass wenn ich das Auto starte und alles grün ist (AUTO 4WD) nach einer Weile Fahrt die Lampen angehen und dieses Geräusch gleichzeitig auch wieder auftritt. Und ich hab nichts gebaut in letzter Zeit.

    alpha-q, könntest du bitte nochmal berichten, was rausgekommen ist? Hat noch jemand das Problem? Oder weiß wer, was da los ist? Radsensoren würde ich fast ausschließen, da eben dieses Geräusch als Begleiterscheinung auftritt.


    Viele Grüße,

    M.


  • Moin XT30,


    folgendes trug sich seither zu:


    - Mangels Diagnosegerät und Zeit zur Einarbeitung war ich bei Nissan und habe 35,- EUR (?) für einen erfolglosen Ausleseversuch des Steuergerätes bezahlt. Mir wurde dann nur die Auskunft gegeben, dass das Gerät gar nicht ansprechbar sei und man für weitere Maßnahmen die Karre dabehalten müsse. Habe ich natürlich nicht gemacht.


    - Das Problem besteht im Übrigen seither fort, hatte keine Zeit und Nerven mich weiter damit zu befassen und er fährt ja auch ohne Allrad und ABS. Mittelfristig muss das aber doch mal erledigt werden, ist ja kein Zustand so.


    Ich würde als nächstes alle Sicherungen checken und ansonsten schauen, ob man vlt. von einem Totalschaden günstig so ein Steuergerät shoppen kann, in der Hoffnung, dass es plug&play läuft.


    Neuigkeiten und Inspiration sind nach wie vor gern gesehen.


    Oggsis Vorschlag mit dem eigenen Massekabel zum Radio habe ich ebenfalls noch nicht umgesetzt. Würde mich aber – Oggsis Wissen in allen Ehren – wundern, wenn das Gerät dann wieder zum Leben erwacht.


    Beste Grüße!

  • Danke für die schnellen Antworten. Da werde ich also auch weiter beobachten. Massekabel mal anschauen kann nicht schaden, habe ich auch schon mal eines ersetzt.


    Gruß,

    M.


  • Check, danke, Oggsi!


    Zusammenfassung für XT30: Wir sollen unsere Massekabel checken. Alle.

  • Auf zum nächsten Akt, es hat sich nicht von alleine repariert.


    Zwischenzeitlich hatte ich meinen IXI in eine freie Werkstatt gegeben, Ergebnis: Kein Steuergerät ansprechbar, man müsste Kabel messen um den Fehler zu finden. Hab' ihn dann wieder abgeholt, Restwert vs. mögliche Kosten standen mir außer Verhältnis.

    Also DIY, jetzt ist auch wieder Zeit für lustige Schraubereien.


    - XT30, wie ist die Lage bei Dir? News?


    - Habe das Massekabel geprüft. Sieht okay aus, wurde schon mal getauscht. Konnte eine Schraubverbindung lösen -> Kontaktstellen gereinigt und wieder befestigt. Fehler noch da.


    - Sicherungen Sichtprüfung unterzogen, sowohl im Fahrerfußraum als auch im Motorraum, alles ok.


    - Sicherungskasten im Motorraum zerlegt, weil in einem anderen Thread jemand von korrodierter Leiterschiene berichtete. War aber okay, bzw. bei mir gar keine solche Schiene vorhanden.


    - Ohne ABS-Sicherung Zündung angemacht: Kurzes surrendes Geräusch aus dem Motorraum (s. Post #1) war weg.


    - Multimeter organisiert (34 Jahre ging es ohne – nun ist es soweit!). Batteriespannung: 12,7 V.


    - Diagnosegerät ist bestellt (falls ab NäWo jmd. Bedarf hat: Kommt vorbei).


    Das wäre z.B. eine Prüfung des CAN-Bus, zwischen H und L müssen 60 Ohm zu messen sein.

    Klingt mir sinnvoll, hier könnte ich aber ein paar Schubbser in die richtige Richtung gebrauchen. CAN-Bus, okay, verstehe ich. H = High, L = Low, Datenübertragungsleitungen, auch okay. Nicht gefunden habe ich bisher die Steckerbelegung, insoweit ist mir das Werkstatthandbuch noch etwas kryptisch. Dort lese ich jetzt weiter. Falls mir zwischendurch jemand auf die Sprünge helfen mag, sehr gern.


    Insbesondere:


    - Habe zunächst gem. Handbuch (-) von Batterie abgeklemmt. Korrekt?


    - Was bedeuten im Handbuch bei vorzunehmenden Messungen die Belegungen, z.B. "Klemmen 61 (W), 63 (R)"?

    EDIT: Erledigt, es sind die Kabelfarben, s. Werkstatthandbuch GI-14.


    - Wo bzw. welche Klemmen messe ich?


    Cheers!

  • Update, nach einigen Stunden Schrauberei und viel mehr Stunden Leserei im Handbuch: Ich könnte nach wie vor Inspiration brauchen, wenngleich sich mein Horizont inzwischen erheblich erweitert haben dürfte.


    Ganz konkret:


    1. Weiss jemand, ob irgendwo in dem Handbuch die Klemmenbelegung des CAN-Bus steht? Teilweise habe ich sie mir aus anderen Schaltplänen reverse-engineered, aber noch keine Gesamt-Abbildung mit Belegung gefunden :-/


    2. Gem. LAN-89, Nr. 8, wollte ich testweise den Widerstand vom ECM (Motorsteuergerät) messen.

    Handbuch sagt dort: Messe zwischen Klemmen 95 und 87.

    Ich: Steuergerät ausgebaut und anhand der Nummer (23710 8H806) verglichen, dass es das auch wirklich ist. (Exkurs: unter der Nummer ist bei nissan4u.com nichts zu finden. Wenn ich dort nach Modell suche, haben die Steuergeräte andere Nummern; bei div. Online-Teilehökern werden aber Steuergeräte unter meiner # angeboten.)

    Nächster Schritt: Klemmenzuordnung. -> Handbuch, PG-74, "Elektrische Bauteile" > ECM. Dortige Abbildung F43 passt jedoch vorn und hinten nicht mit den Pins meines ECM zusammen. Ich hänge ein Foto von meinem ECM an.

    ECM in Handbuch: 2 Buchsen, 121 Pins, Buchsenfarbe schwarz.

    ECM in meinem IXI: 4 Buchsen, 102 Pins, Buchsenfarbe weiß.


    WTF? Bei aller Motivation endet mein derzeitiges Verständnis hier.

    Mein IXI: 2003er T30.

    Handbuch: "Modellreihe T30" / (c) 2004 Nissan Europe S.A.S.


    Stimmt mit dem IXI was nicht, oder passt das Handbuch nicht, oder habe ich das falsche Steuergerät erwischt?


    Selbes Spiel übrigens beim ESP/TCS/ABS-Steuergerät. Pins in Anleitung: 88. Pins an meinem Gerät: 64. Form passt auch nicht.


    Das Fzg. wurde damals übrigens nagelneu erworben; außer mir und einigen Werkstätten hat also niemand dran rumsabotiert.


    EDIT, neue Theorie: Handbuch nach Facelift.


    :mmmm:


  • jo den fall hatten wir hier auch schon. gerade was die thematik steuergeräte angeht.

    Falls sich aus der früheren Thematik Erkenntnisse ergeben haben, wäre ein Link ganz wundervoll. Ich hab' hier schon etliche Seiten an Threads durchgeklickt, aber wurde nicht so recht fündig.


    Aber, weiteres Update: Mitglied Paetschman schlachtet grade seinen T30 und hat mir Fotos von seinen Steuergeräten zukommen lassen. Diese passen 1:1 zum mir vorliegenden Werkstatthandbuch, jedoch nicht in meinen T30. Danke, Nissan. :-/


    Habe mir jetzt auf die Dumme ein älteres Werkstatthandbuch in der Bucht bestellt - vielleicht passt das ja zufällig zu meinem Modell.

    Falls jemand ein Handbuch pre-Facelift vor ca. 09/2003 zur Verfügung hat, hätte ich gar offene Ohren dafür. Ich mag ihn bei knapp 300.000 noch nicht verschrotten müssen.

  • meinte damit nur die geschichte von vor-facelift unterschieden zu den neueren modellen. das 4wd steuergerät sitz zb. beim 2001er am handschuhfach oder bei meinem (2005) im kleinen ablagefach vor dem lenkrad.


    konkret zu deinem problem weiß ich leider nichts


    wenn deiner 09/2003 ist hast du das facelift und die damit verbundenen änderungen knapp verpasst. wenn du das "ältere" handbuch aus der bucht hast solltest du damit auf jeden fall weiter kommen

  • meinte damit nur die geschichte von vor-facelift unterschieden zu den neueren modellen. das 4wd steuergerät sitz zb. beim 2001er am handschuhfach oder bei meinem (2005) im kleinen ablagefach vor dem lenkrad.


    konkret zu deinem problem weiß ich leider nichts


    wenn deiner 09/2003 ist hast du das facelift und die damit verbundenen änderungen knapp verpasst. wenn du das "ältere" handbuch aus der bucht hast solltest du damit auf jeden fall weiter kommen


    Hey ja, da bin ich soweit d'accord. Ich weiss nicht exakt, wann meinem vom Band gelaufen ist. EZ = 12/2003, aber hinter dem Fahrer-HKF habe ich nur das Zeitsteuergerät gefunden. Deshalb und u.a. wegen der völlig unpassenden Buchsen: Jap, wohl pre-facelift.


    Älteres Handbuch: Ist unterwegs, hoffe ich. Diagnosegerät kam heute an.


    Ich werde weiter von dem Drama berichten. :-)