Diverse Fragen eines Almera-Neulings

Es gibt 28 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von travel.

  • Vielleicht wirklich durch das FL, bei meinem 2006er ging der Knauf nämlich auch ohne weiteres abzuschrauben, beim '98er Micra ging der nur mit Gewalt runter und war dementsprechend hin.

  • Hallo Zusammen habe nun auch ein Almera 1.8 Baujahr 2003 aus 1 Hand zugelegt nachdem mein P12 sich dachte fahr ich mal den Motor fest naja Ruhe in Frieden.

    Der Almera ist auch ein Rentnerauto hat zuzeit 90518 km auf den Tacho TÜV Neu bis 10 /2021 in Oktober 2018 kompletten Wartungcheck 3 beim Nissan Händler

    hätte laut checkheft im november 2019 zum Wartungcheck oder bei 10300 Km da er ja seit Oktober beim gebrauchtwagenhändler stand war er ja nicht beim wartungcheck

    sollte ich das sofort nachholen oder erst beim 103000 Km ?

  • Dramatisiert das ganze mal nicht so sehr,...


    der 1.8er ist solide mit entspannter Pflege,...


    -> erstmal glückwunsch zum Almera :-)

    -> Wenn du den Service nachholst kann das in keiner weise schaden !

    ich für meinen Teil bin eh der auffassung das wenn man ein auto NEU hat auch so grob mal

    alles neu machen kann/sollte,.. (Flüssigkeiten, filter, kerzen usw) einfach um eine gute Ausgangsbasis zu haben

    und man sich sicher sein kann das nicht nach wenigen tausend KM ein neues erwachen kommt.

    gerne wird auch das Servo-Öl übersehen, hier gucken ob genug drin ist und das Lenkgetriebe trocken,...


    -> in dem Atemzug auch direkt mal ein Stoßdämpfer test und Bremsentest machen lassen,... nicht das ein Bremssattel mal fest gegangen ist und man das so nicht gleich merkt :-) (so aus erfahrung gesprochen)


    -> auto anschauen und etwaige Rostnester ( hier schon thematisiert worden ) prüfen und ggf direkt handeln :-)

  • Vielen dank erstmal

    werde am Montag dann mal zur Nissan Werkstatt fahren und den Chek nacholen inklusive der Ding die du geschrieben hast

    werde dann bericht erstatten was gemacht werden musste und was nicht.

  • Hey Skytravel,...


    du musst dazu nicht unbedingt zu Nissan fahren,... das kann jede freie Werkstatt auch,... :-)

    -> einfach mal grob 2-3 Preise einholen jeh nach gebiet schwanken die Arbeitslohn preise von Werkstatt zu werkstatt extrem von Vertragshändler zur Freien Werkstatt.


    -> einige Punkte kannst du ja selbst auch mit wenigen minuten Aufwand Prüfen :-)

    -> in deinem FALL eigentlich schon VOR dem Kauf des wagens... im Idealfall macht der Werkstattleiter/meister mit dir eine Direktannahme

    sprich er geht mit dir zusammen alle Punkte durch und schaut sich alles an und somit kannst du selbst vom Zustand überzeugen,

    und sieht dinge die man so nicht gesehen hatt....


    (BTW-> meine Kollegen von arbeit sind sogar so penibel die machen bei Ihren autos die sie kaufen direkt eine Achsvermessung :-)

    -> eher aber weils nix kostet wenn man es selbst macht :-) )


    Hab gerade gelesen hast eine Automatikschaltung ,... hier sind ölwechsel nach KM od. Altersangabe auch fällig, nicht das man sich wundest warum das dann so Teuer ist, (hoher Aufwand),...


    gruß Ron

  • Kontrollier alle Füllstande wie Servo, Bremse, Kühlmittel.

    Füllstand vom Automatiköl bei warmen laufendem Motor. Soll deutlich ROT sein.

    Motorölwechsel mit Filter durchführen.

    Luftfilter kontrollieren.

    Das ist der Wartungscheck.

    Reifenprofil, Luftdruck,Waschwasser,Wischergummis ist Alibi-Bla-Bla damit die Kosten für den Check was auflisten.