Schnee ade‘ mit vierweedeee :)

Es gibt 8 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Gregor_62.

  • Hi Leute,


    wird ja viel Gewese um die aktuell gefährlichen Wetterverhältnisse gemacht und es kann sicherlich nicht schaden die Leute zu warnen, aber ich gehöre eher zu denen, die an das eigene Verantwortungsbewusstsein appellieren.
    so vermeide ich keine Autofahrten mit dem Pathi - genieße sie viel mehr und mache mich gerade wegen der schlechten Wetterverhältnisse auf den Weg ( vielleicht kann man hier oder da sogar jemandem Unfähigen helfen und ihn aus dem Graben ziehen ;) Seil hab‘ ich immer dabei.
    Was ich eigentlich sagen wollte ist, dass ich Wochentags mit meinem Frontkratzer Kastenwägelchen unterwegs bin und es mich auch nach 8 Jahren und 200.000 km immer noch fasziniert, wie gut der Allradantrieb des Dicken halt findet und man losmaschiert als gäbe es keinen Schnee auf der Straße. Klar - Vorsicht ist Geboten, denn die nächste Kurve kommt bestimmt und auch die 2,4 Tonnen wollen verzögert werden und das funktioniert proportional schlechter im Quadrat zum vortrieb - wie ich finde :).

    Bei mir ist es wohl immer der Vergleich zwischen Firmenfrontkratzer und dem variablen Allradantrieb des Pathi der mir soviel Freude bereitet, aber wie ist das bei Euch - bemerkt ihr den Vorteil noch ?


    Just my 2 cents, Olli

  • Klar wird der Vorteil bemerkt z. B. beim Schlittenziehen im Tiefschnee und auch sonst bei diesen Straßenverhältnissen.

    Heute wollte meine Frau den Pathi um das Fleisch vom Schlachter zu holen.

    Sie glaubt wohl auch an den Antrieb.


    MfG

    Marco

  • Ich finde es immer wieder beeindruckend, wenn am Hang die Leute anhalten müssen, und danach nicht mehr vom Fleck kommen...

    und der Pathfinder - Gang rein, 4WD und schon marschiert er los.

    Dafür war ich extra ganz früh vor dem Berufsverkehr zur Arbeit gefahren, um leere Straßen und Schnee genießen zu können.


    Gruß, Gregor

    Nissan Zebra R51, 2,5 dci, Bj. 2013

  • Wie seid Ihr denn drauf?

    Ich fahr doch mein mühsam entrostetes Auto nicht auf gesalzenen Straßen.

    Dafür hab ich einen Firmenwagen mit 240PS, Allrad und neuen Winterreifen(V) den ich leider im April zugunsten eines CO2 optimierten Neuwagens abgeben muss.

  • Der Pathi macht nur noch Spaß im Schnee.

    Am meisten Fun macht mir beim Abbiegen

    mit dem Heck zu driften bis die Vorderachse

    den Dicken wieder gerade zieht.


    Grüßle

  • Hatte just zu dieser Zeit nen Ford Puma leihweise. Viel SUV-gemache aber im Grunde nur nen Fiesta ohne Höherlegung und mit Frontantrieb. Bin damit bei dem Versuch einen ungeräumten Hof zu befahren erstmal steckengeblieben und wurde von 2 Bekannten rausgeschoben.

    Als ich dann einen Tag später mit dem Ferkel vom Hof gefahren bin, ist mir der Schnee praktisch gar nicht mehr aufgefallen. :)

  • Wie seid Ihr denn drauf?

    Ich fahr doch mein mühsam entrostetes Auto nicht auf gesalzenen Straßen.

    Dafür hab ich einen Firmenwagen mit 240PS, Allrad und neuen Winterreifen(V) den ich leider im April zugunsten eines CO2 optimierten Neuwagens abgeben muss.

    Nunja... ergibt sich zwangsläufig, weil ich meinen Pathfinder halt täglich auch zur Arbeit fahre.

    Dann kann ich auch versuchen, meinen Spaß dabei zu haben :-)

    Wetter wird ja allmählich wärmer, ist die nächsten Tage große Unterbodenwäsche angesagt.

    Nissan Zebra R51, 2,5 dci, Bj. 2013