Juke Nismo RS for the Family

Es gibt 38 Antworten in diesem Thema, welches 4.700 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Storm.

  • Kannst du dir, bei dem Pollenflug, ja aktuell auch erstmal sparen! :eek:


    Ich hab das bei beiden Autos im März gemacht, als das Wetter vorübergehend auch mal gut war.

  • Ein wirklich sehr schönes Fahrzeug:->


    Bis auf den Verbrauch war ich in den 3 Jahren auch sehr zufrieden mit dem Juke.


    FG MaxJ30

    Life is a short trip - Don`t drive boring cars..!!!

  • Ja der 4x4 benötigt doch nochmal einiges mehr an Kraftstoff.


    Generell muss man sagen dass die Jukes allgemein sehr wenig Probleme machen und kaum etwas kaputt geht. Die sind sogar etwas besser noch als die Qashqai (ebenfalls in Sunderland gebaut). Ich denke, das liegt auch an der langen Produktionszeit von ca. 9 Jahren. Ich kenne da mittlerweile einige mit weit über 200.000 km und die hatten bis auf Kleinigkeiten keinerlei Probleme. Ein echter Nissan mit Qualität wie damals die Primeras :)

  • Ja der 4x4 benötigt doch nochmal einiges mehr an Kraftstoff.


    Generell muss man sagen dass die Jukes allgemein sehr wenig Probleme machen und kaum etwas kaputt geht. Die sind sogar etwas besser noch als die Qashqai (ebenfalls in Sunderland gebaut). Ich denke, das liegt auch an der langen Produktionszeit von ca. 9 Jahren. Ich kenne da mittlerweile einige mit weit über 200.000 km und die hatten bis auf Kleinigkeiten keinerlei Probleme. Ein echter Nissan mit Qualität wie damals die Primeras :)

    ...oder die Maximas...oder K10 ...oder K13... oder T31....:)


    Viel Spaß Dir weiterhin. Bei der Möglichkeit unbegrenzten Zuwachses hätte ich ihn den F15 sehr sehr gerne behalten...

    ...aber alles gut so wie es ist;)


    FG MaxJ30

    Life is a short trip - Don`t drive boring cars..!!!

  • Hallo,

    Welche Spurverbreiterung sind drauf? Habe vorn 44mm hinten 60mm , wollte ihn auch bissl tieferlegen, weiss aber nicht ob es dann noch passt...

    Welche Led sind innen verbaut? Original ist ja wirklich duster...


    Gruß Daniel

    Ich habe die Kofferraum LED nun gegen folgende getauscht:


    https://www.amazon.de/gp/produ…tle_o00_s00?ie=UTF8&psc=1


    Die sind nochmal heller und passen sehr gut. Die habe ich auch als Tachobeleuchtung bei meinem 200SX genommen.

    • 20.000 km geknackt
    • Erste Urlaubsfahrt
    • Verbauchscheck


    Wir haben mit dem Juke die erste Urlaubsfahrt absolviert. Der Wagen wurde für eine Woche komplett bis unter das Dach beladen – Das war soweit OK. Die Recarositze sind auf Langstrecke so Mittelmäßig – Nach 3-4 Stunden wird’s etwas „zäh“.


    Navi funktionierte bis auf ein Problem wunderbar: 2x war plötzlich alles auf Englisch und Meilen statt km. Hatte das Problem schon mal jemand?


    Verbrauch: Über weit mehr als 1000 km lt. BC 7,5 Liter. Allerdings ist der Bordcomputer ein Schummler – In der Praxis sind es 0,5 l mehr rein rechnerisch. Da waren allerlei Zustände dabei, von gemütlichen 120 bis auch mal 230 auf der Autobahn, Stadt, Landstraße usw. Immer mit 2 Erwachsenen und 2 Kindern und etwas Kram im Kofferraum und 95% Eco Mode (welcher zum Mitschwimmen aber auch mal zum Überholen reicht). Fazit: Ist absolut akzeptabel.


    Fahrspaß: Der ein- oder andere Bergpass wurde mal im Sport Mode genommen – Die Kiste macht einfach nur Laune. Leistung und Straßenlage sind wirklich TOP.


    Nach dem Urlaub wurde der Juke zum ersten Mal richtig gewaschen und poliert. Gerade auf den Türen ist der Lack aber doch recht lädiert inkl. Lackabplatzern (woher auch immer), was mich etwas ärgert.


    Neue Upgrades gab es auch: Passform Schonbezüge für die Rückbank sowie eine rote Blende für den Innenspiegel.






  • Der Juke befindet sich ja derzeit im Winterschlaf. Ein paar Kleinigkeiten kann man dennoch machen. Was mich stört: Die orangenen Blinkerbirnen. Dabei handelt es sich um eher exotische 21W mit Glassockel. Also testhalber mal die hinteren gegen welche mit Chromüberzug getauscht. Die vorher/nachher Bilder sprechen für sich. Da kommen dann vorne ebenfalls bald welche rein.



  • Sieht wirklich viel besser aus!

    Btw hab ich jetzt erst deinen "Urlaubsbericht" gesehen- Respekt, dass du die ganze Familie incl. Gepäck da reingezwängt hast. :perfekt:


    Ging bei unserem J11 mit Dachbox und noch grossem Kinderwagen auch sehr gut (14 Tage Urlaub) und gerade hinten hat man im J11 gut Platz, wie ich finde.

    Dieses Jahr wirds einfacher, da nur noch mit Buggy!


    Die Schonbezüge waren bei mir auch das Erste, was Einzug gehalten hat. Ich habe es nicht bereut! :D

  • So wenig Platz wie man denkt ist im Juke gar nicht. Das Kofferraumvolumen ist mit 354 l (2WD) angegeben. Ein Qashqai J10 zum Vergleich ist mit 410 l angegeben.

    Was hauptsächlich fehlt im Vergleich sind Ablagemöglichkeiten und "Luftigkeit" im Fahrgastraum.


    Meine Erfahrung: Mit 2 Kindern ohne Kinderwagen für eine Woche gehts. Für 2 Wochen Urlaub müsste man Kompromisse machen oder, was ich besonders praktisch fände: AHK und darauf eine Plattform mit Box. Da könnte man nochmal 75 kg Stützlast investieren in eine Box mit 200-300 Liter.


    Jedenfalls freue ich mich auf März und die kommenden Ausfahrten :)

  • Hier mal der Vergleich zwischen Serien Juke links (der hat lediglich Spurplatten drauf) und meinem Juke mit Sportendtopf, Tieferlegung und Chrom-Blinkerbirnen. Vor Allem die H&R Federn machen einen krassen Unterschied, der optisch definitiv nach mehr als nur 15 mm aussieht.


  • Sieht auf jeden Fall gut aus.

    Vielleicht haben sich die Federn nachträglich noch gesetzt, war damals bei meinem Tiida auch der Fall.


    Allerdings gefällt mir der komische Ziegenbock über dem Juke Schriftzug gar nicht. Du bis doch Schwabe! :stichel: :peace:

  • Die Sommersaison neigt sich dem Ende und damit auch die Zeit vom Juke Nismo RS. Es gab keinerlei Probleme, ich konnte aber auch nicht so viel Fahren und noch weniger Schrauben. Neben dem obligatorischen Ölwechsel habe ich ihm noch eine Blitz SUS Luftfilterplatte spendiert. Um das auch im Motorraum sichtbar zu machen, habe ich beim örtlichen Folierer die passende Nismofarbe besorgt und einen Aufkleber für das Luftfiltergehäuse erstellt.


    Beim nächsten Ölwechsel kommt dann noch eine Mishimoto Ablassschraube mit Magnet in die Ölwanne. Großer Traum bleibt weiterhin ein Gewindefahrwerk und ein Upgrade für die Musikanlage - Ist finanziell aber erst machbar, wenn mein 200 SX verkauft ist.



  • Hier mal der Vergleich zwischen Serien Juke links (der hat lediglich Spurplatten drauf) und meinem Juke mit Sportendtopf, Tieferlegung und Chrom-Blinkerbirnen. Vor Allem die H&R Federn machen einen krassen Unterschied, der optisch definitiv nach mehr als nur 15 mm aussieht.


    Bei dem Fahrzeug rechts auf dem Bild ist die HU fällig :fluester:

    Ich habe auch immer mal überlegt ob ich lust auf so einen Koffer habe, aber ich kann mich nicht für SUV's begeistern irgendwie.

    Wie fährt sich das Teil denn im Vergleich zu nem N14 GTI?

  • Ja, diesen Monat ist HU. Mach ich aber glaube ich erst nächstes Jahr.

    Der Vergleich zum N14 GTI: Ein modernes Auto wie der Juke fährt sich eben "neuer" oder "digitaler". Das hat seine Vor- und Nachteile. Was mich am meisten stört ist das ZMS - Nach dem Schalten bleibt die Drehzahl recht lange oben. Das Fahrwerk vom Juke ist über jeden Zweifel erhaben, da kommt auch ein N14 mit Domstreben etc. nicht drüber. Leistungsmäßig ist der Juke auch klar besser und bekommt es durch das Sperrdiff auch deutlich besser auf die Straße.


    Fazit: Für mich ist der Juke Nismo RS der legitime Nachfolger der "hot hatches" (NX GTi, Almera GTi, Sunny GTi) aus den 90ern und ich habe den Erwerb noch nicht einmal bereut. Mir fehlt auch mittlerweile etwas die Lust, rostige Schrauben zu lösen und Ölverlust zu suchen.

  • Sachen gibt's. Von dem Luftfilter hab ich noch nie was gehört. Ist das japanisches K&N? Auch geölt?

    Blitz ist wie HKS z.B. eine typisch japanische Tuningmarke. Der Luftfilter ist nicht geölt - Von geölten bin ich nicht so der Fan.


    Die Saison ist übrigens beendet. Ich habe mangels Zeit einen Aufbereiter beauftragt, den RS nochmal zu waschen und zu versiegeln - Die Nanobeschichtung soll ca. ein Jahr halten. Mal schauen. Für den Sicherungskastendeckel gabs noch einen Nismo Schriftzug.



  • Sehr fein, du machst das genau richtig.

    Den würde ich hegen und pflegen und nicht mehr hergeben! 8)

  • Sehr fein, du machst das genau richtig.

    Den würde ich hegen und pflegen und nicht mehr hergeben! 8)

    Danke für die Blumen.


    Ja, ich möchte ihn nicht mehr hergeben. So ein Juke Nismo ist nicht nur der Nachfolger der GTI´s aus den 90ern sondern wohl ziemlich sicher auch der letzte kompakte Sportler von Nissan mit Verbrennungsmotor - Von daher ein absolutes Stück Geschichte und erhaltungs- und sammelwert.


    Hab auch bereits wieder ein paar neue Upgrade-Parts geordert bzw. bin am bestellen um ihn noch etwas besser zu machen.

  • So meinte ich das, was jetzt noch nachkommt, wird in 20 Jahren nicht mehr updatebar sein. :(

    Bin gespannt, was du da noch machst und werde den Thread weiter verfolgen! :)