Agr anlernen oder nicht.

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 824 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von jo6666.

  • Hallo Leute,

    Kurze Frage, Muss das AGR bei einem 2005er Euro 3 Pathfinder angelernt werden oder nicht.

    Ich hatte vor, ein Neues einzubauen.

    Also ich denke mir, Batterie abklemmen, Altes raus, Neues rein inkl. Verschlussplatte, Batterie anklemmen und fertig.

    Richtig so?

    Gruß und Dankeschön für Hinweise

    Ford Focus MK3 Turnier, magnetic grau, 120 Diesel PS, Power Shift und happy

    VOLVO C70 I Cabrio nach 19 Jahren verkauft
    NISSAN Pathfinder, 2,5 Liter, ohne DPF, Bj.2005, Rechtslenker, fährt im südl. Afrika

    Nissan Terrano II, 2,4 Liter Benzin, BJ. 1995, 14 Jahre Afrika - im Autohimmel angekommen

    • Offizieller Beitrag

    angelernt werden oder nicht.


    Die Diskussion ist zumindest mir neu, kann aber sein, dass ich da was nicht mitgekriegt habe.

    Das Thema hatten wir hier immer nur beim Saughubsteuerventil, dafür aber ziemlich regelmäßig.


    Ich denke nicht, denn sonst wäre das hier schon mal zum Thread geworden.

    Lediglich die Sache mit dem Durchflußkontrollsensor beim verschliessen des AGR-Systems war gelegentlich fraglich bzgl 5/6 Pin-Stecker.


    Grüße

    O.

  • Soweit ich das Manual verstanden habe ist das beim Euro 3 eine Schrittmotorsteuerung die sich selber anlernt.

    Beim Motorstart eine Referenzfahrt auf "Klappe" zu - Also soviel Schritte in Richtung zu das sie sicher zu ist.

    Im Betrieb steuert dann das Motorsteuergerät MCU über die vier Ankerwicklungen (4 Adern+ 12V) die Klappe die entsprechenden Schritte auf und zu.


    Bei Euro 4/5 gibt es wohl noch ein/zwei Adern mehr damit dem Steuergerät auch über einen Sensor mitgeteilt werden kann ob die Klappe wirklich auf ist.


    Eigentlich müsste man das Euro 3 Konstrukt auch durch 4 passende Wiederständer ersetzen können - und die Klappe final zukleben....


    Da denke ich mal drüber nach wenn es mal Richtung Iran gehen sollte.....

    Gruß

    Jochen

  • Hallo ihr Beiden, danke für eure Erklärung. Stimmt Oggsi, da hätte man schon mal was gelesen hier. Hätte ich auch selber drauf kommen können.

    Mit der Pin Sache war doch glaube die Frage beim Verschließen des AGR mittels Platte.

    Beim Euro 3 gibt's keine Probleme beim Verschließen, hab ich seit 2 Jahren drin.

    Jetzt tausche ich doch mal das AGR, weil ich so einige Symptome hatte, die darauf hindeuten, dass es ne Macke hat.

    jo6666 auch dir danke. Aber warum willst du das mit den Widerständen so kompliziert machen. Platte ist doch viel einfacher.

    Ich hatte auch deswegen gefragt, weil zu dem neuen AGR in der Beschreibung steht: Prüfen Sie, ob das neue Ventil in der ECU angelernt werden muss. Benutzen Sie dazu ein entsprechendes Diagnosegerät.

    VG

    Ford Focus MK3 Turnier, magnetic grau, 120 Diesel PS, Power Shift und happy

    VOLVO C70 I Cabrio nach 19 Jahren verkauft
    NISSAN Pathfinder, 2,5 Liter, ohne DPF, Bj.2005, Rechtslenker, fährt im südl. Afrika

    Nissan Terrano II, 2,4 Liter Benzin, BJ. 1995, 14 Jahre Afrika - im Autohimmel angekommen

  • Bei Euro 4 gibt es auch noch keine Probleme mit dem Verschließen - Platte habe ich aber nicht mehr drin. Bin doch kein Schmutzfink.

    Bei Euro 4 geht es übrigens um einen Gleichstrommotor (2 Adern) für den Antrieb und ein Poti mit Schleifkontakten (3 Adern) für die Lagerückmeldung.

    Wenn bei Euro 3 AGR defekt (eine der Ankerwicklungen durchgebrannt) merkt das Steuergerät das - Deswegen Klappe zu und Widerstand rein.


    Ich fahre ja hier Euro 4 - trage mich aber mit dem Gedanken einen meiner Terranos in Georgien durch einen Euro3 Pathfinder zu ersetzen.


    Das Manual sagt bei Euro 3 nichts von anlernen. Diagnosegerät nur zum Funktionstest.