P11 GT aus Bulgarien

Es gibt 35 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von skydiver.

  • Hallo zusammen.
    Ich bin seit lange hier, aber bis jetzt nur Bilder und einige Themen geschaut.
    Ich bin aus Bulgarien und habe 3 Nissan Primera:
    1995 [lexicon]P10[/lexicon] Hatch GA16DE
    1998 [lexicon]P11[/lexicon] GT
    2001 [lexicon]P11-144[/lexicon] Top Sport (wurde schon [lexicon]geschlachtet[/lexicon], derzeit verwende ich es nur für Ersatzteile für meinen [lexicon]P11[/lexicon] GT...)
    Ich bin Mitglied des Bulgarischen Nissan Forum http://nissanbg.com/forum/



    Bis jetzt gemach:


    JWT S3R Nockenwellen (im Vergleich mit [lexicon]P11[/lexicon] GT rechts ):



    GSPEC verstellbare Nockenwellenräder:



    Greddy Rocker arm stoppers:



    JWT Pop Charger :



    SR20DE 4-2-1 Krümmer + 63,5 custom Auspuffanlage, decat, Remus 92x78 Auspuff
    BC Racing BR series Gewindefahrwerk 9/7 kg/mm Federn.
    Team Dynamics DrifZ 7x17 mit 215/40 ZR17 Dunlop Sport Max TT und 20/62 17 Michelin S9B Slick-Reifen.


    Nismo 330F Sportlenkrad:





    Bride Low Max Sitz


    Und einige Bilder:





    Und hier ein bisschen FWD drift :


    Ich mag regelmeassig auf Rennstrecken fahren.
    Hoffe, dass ich und einige meiner Freunde nach Deutschland kommen werden und zusammen fahren - z.B. Nordschleife :wow: ?!?


    Vielen Dank fuers Lesen!'


    Gruesse aus Bulgarien,
    skydiver

  • Danke, Chris!
    fahrwerkstechnisch - BC Racing Gewindefahrwerk mit 9/7 kg/mm Federn und verarbeiteten Oberlenker vorne fuer groesseren Sturz .

  • Moin!


    Was für ein Setup fährst Du mit dem BC Racing?

    DASS = Konjunktion, "A" kurz gesprochen


    DAS = Artikel oder Pronomen, "A" lang gesprochen


    DASS DAS = nur in dieser Reihenfolge

  • Moin!


    Was für ein Setup fährst Du mit dem BC Racing?

    Gute Frage...!
    Du meinst Höhenverstellung oder Einstellung der Dämpfung , oder beide ?
    Ich habe es so gemacht:
    Höhenverstellung - vorne 59,5 cm zwischen dem Kotflügel und der Weg, hinten ~60cm


    Federn - es haengt sehr wovon ich will.
    Dämpfung - auch wie bei den Federn - z.B. wenn ich auf der Autobahn fahre, dann stelle ich die Dämpfung auf mild ein (ist es richtig so zu sagen , weil weich hier nicht so gut klingelt... ?!)
    Auf dem Rennstrecke - vorne 50-60% hart , hinten ein bisschen weniger - 40% hart.


  • Genau, so in etwa fahre ich das BC auf dem [lexicon]P10[/lexicon] SR20 auch.
    Vorderachse 15 von 30 (0=weicheste Einstellung und 30=härteste Einstellung) und Hinterachse 12 von 30. Federvorspannung 5mm. Ist [lexicon]imho[/lexicon] eine gute Einstellung für schnelle Kurven.


    Gruß

    DASS = Konjunktion, "A" kurz gesprochen


    DAS = Artikel oder Pronomen, "A" lang gesprochen


    DASS DAS = nur in dieser Reihenfolge

  • Schön wäre es. :D

    DASS = Konjunktion, "A" kurz gesprochen


    DAS = Artikel oder Pronomen, "A" lang gesprochen


    DASS DAS = nur in dieser Reihenfolge

  • Ich habe einen SR16VE gekauft :



    Warum SR16, aber nicht einen SR20VE :


    1.Bessere Nockenwellen
    2.Bessere Kolben
    3.Alles is verfuegbar - Zuendung fertig , so zu sagen.


    Habe auch eine Kurbelwelle und Pleuel aus SR20DEH\SR20VE.
    Vielleicht eine [lexicon]N14[/lexicon] oder [lexicon]N15[/lexicon] Fahrgestell dieses Jahr...

  • Im Netz findest Du zu raus, das der SR18Di der erste Motor der SR Serie war.


    Alle anderen SR's entstanden daraus.


    Der SR16VE ist nur ein "anti-gestrokter" SR20VE. Das Hub zu Bohrungsverhältnis ist mit 0,80 sehr klein. Das sieht man auch an den Daten: 161NM erst bei 7.200U/min.


    Die Kolben sollten die gleichen sein, da beie 86mm Bohrung haben.

  • nur kolben und kurbelwelle anders
    wenn er den sr20ve/de kurbel verbaut wird es wieder ein 86x86 hub und ein 2l motor
    aber
    er wird etwas mehr verdichtung haben als 12:1 .. wird sicherlich laune machen


    oder wieder gefährliches halbwissen ? :D


    ja die leut gehen zumteil auf die sr16 kurbelwelle weil sie dan damit höher drehen können, gibt ein schönes beispiel
    hier zu lesen http://www.speedhunters.com/20…-salt-can-s13-top-200mph/

  • Das stimmt.
    SR16VE Kolben im SR20VE - Verdichtung mehr als 13,0:1.
    Manche sagen 13,3:1, andere 13,5:1 ...
    Alles bis 12,5 ist Ok mMn.


    Kolbengeschwindigkeit Info (m/sek):




    SR20DE/VE
    2*0,086*7000/60=20,0667
    2*0,086*8000/60=22,9333
    2*0,086*8500/60=24,3667



    SR16VE


    2*0.0687*7000/60=16.03
    2*0.0687*8000/60=18.32
    2*0.0687*8500/60=19.465


    Also SR16VE bei 10500 Umdrehungen hat eine Kolbengeschwindigkeit wie SR20VE bei 8500 8o ...
    Sieht sehr gut aus, ja ?

  • Im Artikel schreiben sie, dass er den Hubraum verkleinerte, damit er in der 1.01 bis 1.5 Liter Klasse starten kann ;) Dann hat der Fahrer keine so harten Gegner und ist nicht der letzte in der Liste von 1.51 bis 2 Liter.


    Der Tuner ging sogar soweit den Hub der Kurbelwelle zu ändern. Sehr gute Leute, wenn das geklappt hat :perfekt:


    ---


    Ich hab gerade mal nachgelesen. Der Pistoncrown ist beim 16VE Kolben nochmal höher, dass heißt es sind nicht die gleichen Kolben. Auch werden die Kolben nicht so viele Kräfte auf der Druckseite haben, da dass r/l Verhältniss ja anders ist als beim 20VE.

  • Danke, Chris!
    fahrwerkstechnisch - BC Racing Gewindefahrwerk mit 9/7 kg/mm Federn und verarbeiteten Oberlenker vorne fuer groesseren Sturz .


    Sehr schöner Wagen und ein interessantes Projekt, habe ich schon bei G20.net verfolgt :perfekt:

  • Also, einen SR16 oder SR20 in einen GA16 zu bauen, ist vom Aufwand her exakt gleich!!!


    Steuergerät(ECU) musst du so oder so tauschen, sowie den Motorkabelbaum. In einen SR20De/DE passt jeder VE plug/play, du musst dir nur etwas zur Ansteuerung der zwei Magnetventile (Solenoids) für die Nockenwellenverstellung einfallen lassen....


  • Soweit richtig, aber die Kolbengeschwindigkeit ist hier nicht so sehr wichtig.


    Bei 180PS aus 1.6 Liter herrscht ein sehr hohes Drehmoment bei hoher Drehzahl. Das heißt die Anlangekraft des Kolbens bei Zündung (Druckseite) ist entscheident für die Form des Kolbens.


    Und bei weniger Hub und längeren Pleuel wird diese kleiner, als bei einem SR20 mit vergleichbarer Leistung.