Rad-/ Reifenkombination 265/70R17 für Pathfinder LE 3.0 DCI

Ihr habt Spam übers Nissanboard erhalten ?

--> Thema zur Info <--

Es gibt 38 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von abil.

  • Hallo zusammen,
    fährt schon jemand die 265/70R17 auf der Serienfelge vom Vor-Facelift (also BJ 2006) auf dem 3.0 DCI?


    Gibt es hierzu ein Nissan Teilegutachten? Ich habe nur das Gutachten 56XT0615-04. Gibt es hiervon schon eine neuere Version?


    Hintergrund meiner Nachfrage ist: Ich spiele mit dem Gedanken, mir einen 3.0 DCI anzuschaffen und würde die Räder 265/70R17 auf Originalfelge von meinem jetzigen Ferkel (2,5 DCI, BJ 2006) weiter verwenden. Die Auswahl von AT-Reifen auf den 18" Felgen vom 3.0 DCI ist ja noch weniger als gering.


    Gruß
    Jörg

  • Hallo joerch,

    Habe die 265/70R17 auch drauf, allerdings noch nicht eingetragen, habe noch kein Telegutachten dafür.

    Mein Nissanhändler findet keins. würdest du mir bitte das Gutachten 56XT0615-04 mal mailen.

    Habe einen 2007er R51. Müsste doch passen oder?

    Wie kann ich dir meine E-mal Adresse zukommen lassen? Bin neu hier im Forum.


    Gruß Christian

  • Beim 3-Liter stehen 255/65 R17 im Schein. Allerdings wurde der Pathfinder mit der Motorisierung ausschließlich mit 255er Reifen auf 18-Zöllern(!) ausgeliefert.

    Wenn die Umfanggrößenerweiterung um ca. 2,6 cm (von 17 auf 18 Zoll) also nicht eintragungswürdig ist, warum sollte der TÜV-Prüfer dann mit 1 cm breiteren Reifen ein Problem haben? Frag einfach mal Deinen Prüfer des Vertrauens.

  • Wenn es 255/60/18 sind, hat man dann eine Umfangsgrößenerweiterung gegenüber 255/65/17 ? Mathematiker vor !! :-)


    Wenn ja, erklärt das, warum ich immer denke, mein Pathi sei höhergelegt...........


    Und wie ist das dann mit 235/70/17 ? Die krieg ich nämlich jetzt drauf für den Winter..

  • Maitin,

    der Reifendurchmesser bei den beiden erstgenannten ist identisch 763mm

    Die Winterreifen haben dann 761mm.

    Gerade sichtbar wird es bei 265/70-17 da hast Du dann 4cm mehr Durchmesser (803mm) und 2 cm mehr Höhe.

    Im Prinzip sollten dann wohl auch 265/65-18 mit 802mm funktionieren...

    Gruß

    Jochen

  • By the way,

    ich habe noch originale 18" Felgen mit Winterreifen (Profil halb runter) vom 3,0 l rumliegen. Würde ich gerne für kleines Geld loswerden. Ich fahre jetzt 265/65 R 17.

    Gruß

    Alfried

  • Hi gibts eigentlich ein TGA für den 3.0 DCI für 265 / 65 / 18 ??

    Wenn ja könnte mir das bitte jmd schicken?


    liebe Grüße

  • Hi gibts eigentlich ein TGA für den 3.0 DCI für 265 / 65 / 18 ??

    Wenn ja könnte mir das bitte jmd schicken?


    liebe Grüße

    Ich habe nur für 265/60/R18 ...

    Bodenfreiheit und Drehmoment :perfekt:
    statt Tieferlegung und Spoiler


    Gruss Dietmar

  • hast PN :post:

    Bodenfreiheit und Drehmoment :perfekt:
    statt Tieferlegung und Spoiler


    Gruss Dietmar

  • 265/65 R18 müsstest du als Einzelgutachten eingetragen bekommen, wenn dein Tacho passt. Ich fahre die Größe auf meinem Navara NP300. Montierbarkeitsfreigabe vom Reifenhersteller anfragen, eventuell Tachoüberprüfung vom Fachmann machen lassen. Manche TÜV-Prüfer lassen sich auch auf eine GPS-Fahrt ein. Billig ist das jedoch nicht, da du auch noch zur Zulassungsstelle musst, um deine Papiere ändern zu lassen...

  • Hey Leute, ich entschuldige mich schonmal vorab, da ich hier viel mitlese und immer noch keine Lösung für mein Problem habe und aber auch schon oft genug nachgefragt habe :)


    Ich fahre den 3.0 DCI auf momentan 255/65 18 und würde wie schon mal geschrieben gerne auf die 265/70 17 umrüsten ( Bf Goodrich AT )

    Original nissan 17" felgen würde ich bekommen. Das Teilegutachten 106XT0021-04 habe ich bereits. Dieses gilt ja für : vom Serienrad abweichende Rad-/ Reifenkombination unter Verwendung eines Nissan Serienrads.


    Bekomme ich das eingetragen, wenn ich mir die Felgen und Reifen kaufe? Oder bekomme ich da Probleme? Im Gutachten steht ja auch Gegebenenfalls muss eine Angleichung der Geschwindigkeitsmesser durchgeführt werden. Das würde ja wahrscheinlich sehr teuer werden oder?


    Ich hatte auch schon mal bei Michaelis angefragt und diese meinten, bei dieser Größe der Reifen gibt es Probleme mit dem Inneren Kotflügel.

  • Hey,


    guck mal, ob das Teilegutachten wirklich für Dein Auto gilt, wie alt ist das denn ?


    Bei mir war dann (April-April), doch keine Chance, schmalere Reifen aufzuziehen (warum wollen eigentlich immer alle breitere Reifen ?) , weil das Teilegutachten nur für Fahrzeuge gilt, die auf .....22 enden, meiner aber mit 23 aufhört. Da ist im Schein so eine längere Nummer unten rechts mit Sternchen und so, das hatten sie bei Nissan auch übersehen. Also schwimme ich weiter auf 255ern....


    Ich hatte natürlich schon die anderen bestellt, mußte ich dann teuer zurückschicken, Mayerosch scheint der einzige Online-Reifenhändler zu sein, der dafür Geld nimmt, und dann noch völlig überteuert.. :-(

  • Hallo Abil,


    für die 265/70 R17 auf Serienfelge brauchst Du definitiv eine Eintragung. Ich habe sie bei meinem im Sommer 2017 eintragen lassen. Mit dem genannten Gutachten (106XT0021-04) war das kein Problem. Kosten ca. 100 €.

    Tachoangleichung war nicht nötig. Ist aber von Prüfer zu Prüfer unterschiedlich. Zu dem Thema gab es hier schon einige Freds.


    Gruß

    Jörg

  • Hi ich war heute bei der Dekra und bekomme sie leider mit dem Gutachten nicht eingetragen. Es endet auf 22 und im Schein steht 23.

    Gibt es jmd der das richtige Gutachten hat?