Nissan Micra K11 Automatikgetriebe ausbauen.

Es gibt 8 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von b-joe.

  • Guten Abend liebe Schrauber Freunde , ich habe einen Nissan micra K11 Automatik mit defekter Kupplung , da ich mir einen neuen gebrauchten dazu gekauft habe , möchte ich dort nun Getriebe und Kupplung übernehmen. Leider hab ich mir das ganze mit einen Schalter so ziemlich gleich gestellt , aber leider ist es dann doch nicht so einfach , jetzt habe ich das Getriebe so weit raus aber da ist eine Stange die aus der kuplung kommt (ich betrachte das als welle die eventuell druch die kuplung motor und Getriebe trennt .


    kann mir einer sagen wie ich die welle bzw Stange vom getriebe gelöst bekomme , da mit ich das getriebe vollständig entnehmen kann2


    da ich nur indriekt erkennen kann was da halten konnte habe ich nicht weiter gemacht.


    bin für jegliche hilfe Stellungen dankbar.:)

  • Ist ganz einfach:

    Der Drehmomentwandler nr 19 bleibt im Getriebe drin und muss mit diesem zusammen abgenommen werden.

    Besagte Welle treibt die Ölpumpe im Wandler an.

    Der Wandler ist aber seinerseits mit dem Schwundrad verschraubt Nr 15

    Du musst das Blech Nr 7 komplett abmachen, Anlasser auch, dann siehst Du die Schrauben, die den Wandler an der Schwungscheibe halten.


    http://nissan4u.com/parts/micr…nd_transaxle_and_fitting/


    Und bitte bitte bitte:

    Rede NIE NEIN NIEMALS NIE wieder von "Kupplung" wenn Du einen "Drehmomentwandler" meinst !!


    Grüße

    O.

  • hi danke für die Infos , und soory für die späte Rückmeldung war ein paar Tage mit der Familie im Urlaub , ich habe das erste mal mit einem Nissan Automatik zu tun , da der Drehmomentwandler auch wie am schalter am massenschwungrad befestigt ist , habe ich das als eine kuplung angesehen , aber das ding wird wohl hin sein z.b. gehe ich davon aus da mit dem kohlen alles in Ordnung ist , und das auto sich nicht mehr schalten lasst.




    oh oh ich hoffe ich bekomme die welle aus dem alten Drehmoment wandler raus , sonst hab ich ein problem

  • Welches Baujahr hat denn der Micra? Die älteren haben doch eine Magnetpulverkupplung im CVT Automatikgetriebe, oder?

  • Hallo K11-Gemeinde,

    mein K11 Automatik, EZ 1995, macht riesige Probleme. Erst warens der Simmerring und das Kugellager im Automatikgetriebe, die neu reinkamen; dann tropfte nichts mehr und er fuhr die ersten 100 Kilometer gut. Aber dann: bergauf wurde er bei steigender Drehzahl immer langsamer, jetzt nach weiteren 300 km hört es sich so an, als ob das Automatikgetriebe bei niedriger Geschwindigkeit gleich nach wenigen Sekunden und hoher Drehzahl hochschaltet, als ob man schon 80 oder 100 km/h draufhätte. Das hört sich dann wie bei einem Schaltgetriebe an: Das ganze Auto erzittert lautstark, und wenn nicht schon genug Fahrt aufgenoomen wurde, geht der Motor aus.

    Ist das Automatikgetriebe noch zu retten?

    Ich hoffe, ich konnte das Problem einigermaßen nachvollziehbar darstellen, und für eine zeitnahe Antwort wäre ich Euch sehr dankbar.

    Gruß, Ralf

  • Retten kann man alles - die Frage ist, was es kosten darf. An deiner Stelle würde ich vermutlich ein gebrauchtes Getriebe (inkl. Magnetpulverdingens) einsetzen und das alte in Frieden ruhen lassen, aber ein echter Getriebedoktor wird auch deines wieder hinkriegen.