2011er FL mit Xenon Scheinwerfern

Ihr habt Spam übers Nissanboard erhalten ?

--> Thema zur Info <--

Es gibt 9 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von bobbycar-one.

  • Hallo zusammen,

    ich bin bei meiner Bestellung meiner H11 Nebellampen Osram Nightbreaker über die Xenon Beleuchtung geraten. Meine Xenonbrenner find ich noch ok, nur für den Fall, wenn die Dinger kaputt gehen, oder ich die wechseln will.

    Typ D2R korrekt?

    Wenn ich wechseln muss, Batterie abklemmen, wegen dem Vorschaltgerät und der 20.000V Zündspg des Gases des Brenners.

    Hat das von euch schon jemand gemacht?

    Klar ist auch, das Brennerglas nicht befingern, da sonst schnell kaputto.

    Einfach zu wechseln? Schon einiges im Web gelesen. Geht's beim Pathi auch so?

    Danke im voraus!


    Gruß

    Thomas

    Legt mir einer Steine in den Weg, fahr ich drüber.
    4x4
    Pathfinder

  • D2R ist korrekt das R steht nur für Reflektor 😉

    Batterie muss nicht abgeklemmt werden, im Stecker befindet sich ein Mikroschalter der das Vorschaltgerät stromlos schaltet. Ich würde nur vorher das Licht ausschalten 😉

    Ansonsten Deckel ab, Stecker runter, Halteklammer öffnen und Brenner entnehmen. Zusammenbaut einfach umgekehrt.

    MfG Thomas

  • Hallo Thomas Namensvetter :),


    vielen Dank für die Info, das hört sich einfach an.

    Wenn es mal wieder ein Schnappi gibt, werde ich mir mal 2 Brenner auf Reserve legen.

    Nach einiger Betriebszeit, so steht geschrieben, entweicht das Gas im Brenner und das Licht wird bläulich.

    Mein Licht ist nur im Einschaltvorgang "bläulich" und wird danach weis.

    Werde mich beim Kauf auf Osram D2R Nightbreaker entscheiden, die H11er Nebellampen sind echt gut.

    Oder was kannst Du empfehlen?

    Schon mal Probleme mit der Vorschalteinheit gehabt?


    Gruß

    Thomas

    Legt mir einer Steine in den Weg, fahr ich drüber.
    4x4
    Pathfinder

  • Moin, mitden Vorschaltgeräten hätte ich noch keine Probleme. Nur die billigen Brenner setzen zeitweise mal aus, ich achte immer nur darauf das ich um die 8k Farbtemperatur habe. Damit lässt sich angenehm fahren, ist der Übergang von Weiss in Blau.

    MfG Thomas

  • Da scheints wohl unterschiedliche Typen zu geben. Hab auch den Facelift (3.0 Diesel) und vor einem Jahr beide Xenons ausgetauscht (ein Brenner war defekt). Hab die Batterie auch nicht abgeklemmt - geht auch so. Allerdings sollte man entsprechend Vorsicht walten lassen. ;)


    Habe Osram D1S Xenarc CoolBlue gekauft:


    https://bit.ly/2DiyKJl


    Die sind wesentlich heller als die, die vom Werk ab drin waren (weiß nicht mehr welche Marke das war). Bin damit sehr zufrieden.

  • Aha,


    dann gibt es die Xenonlampen einmal mit Reflektor D2R / und ohne Reflektor 1DS. Im Osram Lampentypenheft war D2R ausgewiesen.

    Kann man das von außen irgendwie erkennen, oder an der verbauten Marke der Scheinwerfer ?

    Zu den Lampen von Osram gibt es bei youtube ein interessantes Vergleichsvideo

    Osram Nightbreaker vs Xenarc Coolblue


    Gruß

    Thomas

    Legt mir einer Steine in den Weg, fahr ich drüber.
    4x4
    Pathfinder

  • Moin ganz einfach der Sockel ist D2, das R ist für Reflektor ( R51) und das S für Standard (Scheinwerfer mit Linse) kannst du von aussen sehen 😉 Auf keinen Fall den falschen einbauen, gibt nur mangelhaftes Licht.

    MfG Thomas

  • Hallo zusammen,


    Ich habe nach den 2 Typen die bei mir eingebaut sind Gewissheit. Es sind D1S Xenonbrenner. Nachdem ich die Schutzkappe abgezogen hatte, hab ich den Typ gesehen. >>> D1S

    Es ist ein Osram Nightbreaker Vorschaltgerät. DS1 >> Bild im Anhang


    Ich werde mir jetzt die Osram Nighbreaker Unlimited Xenarc 's besorgen und einbauen. 4450 K Farbtemperatur


    Dreht man das Vorschaltgerät, oder ist dies mit einer Klammer fest?


    Ein Vorteil der D1S relativ günstig und robust.

    Tip

    Vorm Kauf nochmal prüfen


    VG

    Thomas

  • N'Abend,


    hab heute meine Xenon-Brenner gewechselt. Ging recht gut. Fahrerseite hab ich den kompletten Luftfilterkasten, rechts die Batterie ausgebaut.

    Für zierliche Hände eventuell überzogen, jedoch kam nach dem Ausbau super an die Scheinwerfer ran, ohne meine Finger zu brechen.

    Bei der Gelegenheit gleich die Massepunkte unterm Luftfiltergehäuse gereinigt und mit etwas Batterie-Poolfett eingeschmiert, Batterie-Poole gereinigt und mit Poolfett überzogen.



    Anleitung:


    Schutzabdeckung vom Scheinwerfer abziehen und den Brenner vorsichtig herausdrehen. Am Stecker befindet sich eine kleine Arretierung, draufdrücken und Kabelstecker am Brenner abziehen.

    Nun hat man den Brenner komplett frei.


    Bei den neuen Brennern fehlt der schwarze Plastikring. Diesen muss man jeweils an dem alten Brennern entfernen.

    An dem Ring befindet sich ein kleine Lasche, etwas zusammendrücken und den Ring aufklappen.




    An den Brennern befindet sich eine Markierung, Ring abnehmen und 1:1 auf den neuen Brenner anbauen mittels der Lasche wieder fest klemmen.

    Brenner kann dann in den Scheinwerfer eingesetzt werden.

    War mit dem Wechsel ca. 1,5 Stunden zugange. Verzichtet man wie ich auf den Ausbau des Luftfiltergehäuses und Batterie, hat man die Brenner nach max. 10-20 min gewechselt.


    Die neuen Brenner sind von Osram D1S Night Breaker Laser Xenarc Next Generation.


    Hat sich gelohnt, meine vorherigen hatten nur noch wenig Lichtausbeute.


    VG

    Thomas


    Legt mir einer Steine in den Weg, fahr ich drüber.
    4x4
    Pathfinder