Kurvenlicht QX70

Es gibt 9 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von U406.

  • Hallo, ich halt euch hier einfach mal auf Trab :-)


    Ich möchte euch kurz von meiner heutigen Ausfahrt berichten. Habe innerhalb der Gebrauchtwagengarantie bei Infiniti in Düsseldorf mein Kurvenlicht reklamiert. Es "lenkt" nur ein Nebelscheinwerfer mit. Also funktioniert es nur, wenn ich nach rechts lenke.

    Sie sagten, mein örtlicher Nissanhändler solle das checken. Dieser verwies mich, nachdem ich mein Problem geschildert habe an einen anderen Händler, der wohl hier in der Gegend für den Infiniti Service zuständig sei. Dort angerufen, Problem geschildert und heute einen Termin bekommen.


    Ergebnis: Nach 3 Telefonaten mit Werkstätten und fast einer Stunde Fehlersuche: Der QX70 hat gar kein Kurvenlicht für Linkskurven. :D:). Wusste bis heute wohl niemand.


    Na, wer hätte es gewusst?!

  • Witzig :D! Mein kleinerer und als Neuwagen billigerer EX 37 (baugleich mit QX50) hat es. Macht ja auch Sinn.


    RodLex

  • Es ist aber kein Kurvenlicht sondern ein Abbiegelicht wenn nur die Nebler an und ausgehen. Beim Kurvenlicht lenkt ja der Lichtkegel der Hauptscheinwerfer in die jeweilige Kurve. Aber das da nur ein Nebler geht ist komisch.


    btw. wußte nicht das Iiii sowas verbaut hat, mein M leuchtet nicht mit den Neblern sondern hat nur Kurvenlicht und es ist glaub auch Geschwindigkeitsabhängig wie weit es nach außen leuchtet. Beim Abbiegen geht es weiter in die Kurve bilde ich mir zumindest ein. ;)

  • Habe das mal aus meiner Bedienungsanleitung. Bi-Xenon-Scheinwerfer mit adaptivem Kurvenlicht (AFS - Adaptive Front-lighting System) inkl. automatische Niveauregulierung und Scheinwerfer-Waschanlage. Dieses System schwenkt die Bi-Xenon-Scheinwerfer je nach Lenkwinkel und Fahrzeuggeschwindigkeit und sorgt für eine bessere Sicht bei Nacht und auf kurvenreichen Strecken.

  • Hallo,


    ich würde mir eher Sorgen um den Nebelscheinwerfer machen, da er mit dem AFS nichts zu tun hat.


    Dein AFS scheint übrigens sich genau nach der Anleitung zu verhalten :)



    Gruß

    der alte Obi, welcher die Anleitung vom FX/QX70 noch immer als PDF hat...


    PS: Ach ja, ich bin mir ziemlich sicher, dass mein Alter auch nach links schielen konnte.

    Die Realität ist eine Illusion die durch Mangel an Alkohol entsteht.

  • Jetzt warst du schneller. Hab gerade meine PDF Anleitung herausgezogen und siehe da:


    "Wenn das Fahrzeug bei über 25 km/h (16 mph) gefahren

    wird, wird das System für den Scheinwerfer

    auf der Fahrerseite aktiviert. Beachten Sie, dass

    das Abblendlicht auf der Beifahrerseite schwenkt,

    aber auf der Fahrerseite nicht schwenkt, wenn das

    Fahrzeug stillsteht und das Lenkrad gedreht wird.

    Das Fahrzeug muss eine Geschwindigkeit von über

    25 km/h (16 mph) erreichen, bevor das adaptive

    Frontscheinwerfersystem den Scheinwerfer auf der

    Fahrerseite aktiviert."



    Lesen hilft einfach immer wieder:)


    Aber der Sinn, warum sich die Fahrerseite erst ab 25 km/h aktiviert, erschließt sich mir leider nicht.

  • ...

    PS: Ach ja, ich bin mir ziemlich sicher, dass mein Alter auch nach links schielen konnte.

    Ich hatte mir das auch erst gedacht. Aber vermutlich ist es wirklich so, dass das, was wir als "Linksdrehung" wahrgenommen haben, nur das Zurückfahren der zuvor nach rechts geschwenkten Scheinwerfer war. Es leuchtet auch ein, dass sich die Scheinwerfer kaum nach links in den Gegenverkehr drehen sollten.


    Nachdem Kiaceedgt es ausprobiert und bestätigt hat, wird es wohl wirklich stimmen. ;)

  • … also mein linker Scheinwerfer schwenkt ab einer gewissen Geschwindigkeit nach links und der rechte nach rechts.

    Beim Anhalten stellt sich der ausgelenkte Scheinwerfer wieder geradeaus. Die Nebler bleiben aus. Aber meiner ist auch ein FX. Vielleicht haben die das geändert.


    Viele Grüße

    Walter