Nissan Qashqai J11

Es gibt 573 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von dr.nismo.

  • Ich bin gespannt. Ich hoffer der hält auch. Der 1,2er fährt sich auch sher gut aber was habe ich davon wenn mir der bei 40tkm um die Ohren fliegt.

  • Auf FB hab ich schon viel über Motorschäden beim 1.2er gelesen.

    Kann Nismo3s Aussage also bestätigen.

  • Grad auf Focus online gelesen:


    Nissan qashqai: Das beliebte SUV hat ein erhebliches Rost-Problem, denn: " Überhaupt keine Rostschutzvorsorge in den Schwellern sowie Längs- und Querträgern, nur nacktes Blech. Im unteren Bereich der A-Säule gibt es eine dicke, Feuchtigkeit sammelnde 'Isoliermatratze", ärgern sich die Rost-Detektive.


    Damit ist der qq für uns aus dem Rennen.

  • Nissan hatte noch nie brauchbaren Rostschutz, aber wenn man das weiß dann kann man es ja selber lösen.

    Dabei fällt mir ein ich sollte mich da evtl beim Micra auch mal drum kümmern

    -----====>>>>> :) 2001-2018 by Jens [NOT] :) <<<<<====-----
    Ein kluger Mann widerspricht keiner Frau. Er wartet, bis sie es selbst tut.

  • Ist aber bei anderen Herstellern nicht viel anders (leider)

    Bei Mazda und Ford z.B. liest man auch immer wieder von Rostproblemen, :

    https://www.autobild.de/artike…twagen-test-13209517.html

    Und Rost ist da nur eins von vielen Problemen.

    Die Autos sollen ja auch nicht mehr solange halten wie früher, ist ja beim allem so, auch dem ganzen Elektrokram wie Fernseher etc.

    Würde den nach dem Kauf halt gleich konservieren und gut ist. Die Paar Euro machen den Bock dann auch nicht mehr fett bei einer solchen Investition!

  • Das stimmt, schon armselig eigentlich...selbst dacia sorgt da besser vor 🤦‍♂️

  • Sorry aber das ist der größte Mist den ich je gehört habe.


    Der QQ, weder J10 noch J11 haben ein Rostproblem!!!


    Wenn dann haben sämtliche deutsche Hersteller eines was auch Fakt ist wenn ich mir so diverse Passat und Golf ansehe.


    Ich habe noch nie einen J10 mit irgendeiner durchgerosteten Stelle an der KAROSSERIE gesehen, weder Türen noch Holme rosten. Die einzigen Stellen die rosten sind Aggregateträger und Lenker Hinterachse.


    Siehe auch AB

    https://www.autobild.de/bilder…shqai-1013366.html#bild13


    Beim J11 ist es das gleiche mit einer Außnahme. Die ersten Modelle HATTEN Rost an den Türen aufgrund einer nicht gezogenen Dichtnaht an den Überlappungen der Bleche aber das war es dann auch schon. Das Problem hatten aber nur Modelle aus 2014 und wenige aus 2015.


    Möchtegernexperten focus:cursing:

  • Danke für den link, scheint vielleicht doch nicht so dramatisch zu sein...🤔

  • Ich denke, wenn das wirklich so gravierend wäre, hätte man hier im Forum, im QQ Forum oder auch in diversen FB Gruppen davon gelesen.

    Ich habe bis dato noch nichts davon gelesen.

  • Grad auf Focus online gelesen:


    Nissan qashqai: Das beliebte SUV hat ein erhebliches Rost-Problem, denn: " Überhaupt keine Rostschutzvorsorge in den Schwellern sowie Längs- und Querträgern, nur nacktes Blech. Im unteren Bereich der A-Säule gibt es eine dicke, Feuchtigkeit sammelnde 'Isoliermatratze", ärgern sich die Rost-Detektive.


    Damit ist der qq für uns aus dem Rennen.

    Habe es gelesen, die Rostvorsorge war hier bei allen getesteten Japanern dürftig. Ratsam wäre es, den Hohlraum- und Unterbodenschutz extra machen zu lassen. Ansonsten bisher keine Probleme mit Kundenfahrzeugen. Ich habe noch einige Kunden, welche problemlos den J10 aus erster Stunde fahren.

    Focus hat den Test von der letzten Auto-motor u. sport.

  • Aber wo bleibt der Bericht über deutsche KFZ?? Ich behauptde VW aus 2005 aufwärts waren wohl die schlechtesten die sie je gebaut haben aber die sollen eh alle von der Bildfläche verschwinden und neue verkauft werden.

  • Ja der Rost wird bei einem J11 das kleinste Problem sein. Nach 10-12 Jahren Nutzung werden Elektronikprobleme und sonstige Zipperlein auftauchen, aber kein (nennenswerter) Rost - Wie schon geschrieben ist das beim J10 das gleiche. Auch bei uns im Salz-Geplagten Gelände kein nennenswerter Rost.


    Nichts desto trotz wird ich bei einem Neuwagen immer Hohlraum und Unterbodenschutz nachrüsten.

  • Nismo3

    Wieso? Warum ist das nötig? Deutsche Hersteller sind doch unfehlbar...

    20 Jahre P10! (Baujahr 91)


    Immer noch mit 2. Batterie. :D

  • In der aktuellen AUTOBILD ist eine Auflistung des Rostbefalls in dieser Hinsicht auffälliger Modelle. Das geht bei Dacia, Peugeot, Fiat u.a. schon nach 2 - 3 Jahren los, von Nissan taucht nur ein "9 - 10 Jahre alter Qashqai" in dieser Aufstellung auf.


    RodLex

  • Aber wo bleibt der Bericht über deutsche KFZ?? Ich behauptde VW aus 2005 aufwärts waren wohl die schlechtesten die sie je gebaut haben aber die sollen eh alle von der Bildfläche verschwinden und neue verkauft werden.

    AMS - lesen. Der Bericht kommt von einer (unabhängigen) Studie, wo hier speziell die dt. Marken die beste Rostvorsorge hatten. Mercedes hat z.B. von der Misere bei der alten E-Klasse gelernt.