Storm's Nissan Versa

Es gibt 346 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Storm.

  • Damals im Autokino um 1975 war der Film eher Nebensache. ^^


  • Ich bin 5 Jahre verheiratet, da wird ruhiger!^^


    knama: Gute Frage, hab ich bisher noch nicht ausprobiert.


    Die Batterie am K13 hat im Winter eh schon geschwächelt, daher sind wir ja mit dem Tiida gefahren, der hat bekanntlich ja noch ne recht neue Batterie!

  • Neues vom Tiida, leider nichts gutes.

    Seit gestern nimmt er beim Hochschalten kaum Gas an, man muss runterschalten und ihn bis ca. 4000Touren treten, dann nimmt er im nächst höheren Gang Gas an.

    Er springt kalt sehr schlecht an und macht erstmal eine gewaltige, übelrichende, weisse Wolke.

    Montag wird er vom Schrauber meines Vertrauens gecheckt.

    Erinnert sehr stark an die Probleme Ende Dezember vor zwei Jahren, wo die Symptome ähnlich waren, aber ausser einer schwachen Batterie, die getauscht wurde, nichts zu finden war.

    Für den Tiida wird es die Stunde der Wahrheit.

    Im März steht Service und TÜV an, und nächstes Jahr sollte definitiv ein etwas größerer Wagen her.

    Werden die Kosten zu groß, kann es leider schon früher zur Trennung kommen, ich wäre allerdings sehr traurig, da der Tiida über die Jahre ein treuer und zuverlässiger Begleiter war.

    Ich werde berichten!

  • Heute wurde nichts gefunden.

    Fehlerspeicher war leer, keine Kabel locker, Filter ok, auch nicht das Falsche getankt oder sonst was banales.

    Problem besteht weiter, morgen bring ich ihn nochmal zur genaueren Untersuchung.

    Das mit der Nockenwellenverstellung werde ich mal weitergeben, danke:Bier:

  • Hatte ich ja geschrieben, die Symptome sind ähnlich wie damals.... Zündkerzen sind recht neu, aber wer weiss, er will sie auch mal anschauen.

    Komisch ist halt, dass er immer noch stark ruckelt beim Hochschalten, auch wenn er warm ist.


    Ich halte euch auf dem Laufenden.

  • Heute morgen gab's nen Anruf von der Tankgesellschafft.

    Von 60 Autos, die am selben Abend wie ich getankt haben, haben 5 Leute dort angerufen und sich über Motor Probleme nach dem Tanken beklagt. :|


    Auto steht nun beim Schrauber und wird morgen abgesaugt.

  • Uff.


    D.h. Diesel im Benzintank an der Tankstelle?? Na toll. Lass auch unbedingt den Kat prüfen bzw. am besten gleich ersetzen um nicht eine ewige Geschichte daraus zu machen denn der verträgt absolut keinen Diesel. Hatte einen Micra wo Diesel statt Benzin getankt wurde bis die Kiste dann nicht mehr wollte. Auch abgesaugt und er lief dann wieder bis sich dann der Kat zerlegt hat.

  • Die Frage ist noch, ob es Diesel ist.

    Der Typ am Telefon meinte, es könnte auch Wasser oder ne riesen Luftblase sein.

    Darum sollen wir ne Probe abzapfen und vorbei bringen.

  • So, Auto ist wieder da und läuft. :)

    Es scheint Diesel gewesen zu sein, unglaublich.

    Kat ist noch drin, ich weiss nicht, ob die Versicherung das übernehmen würde, wenn man ihn mal auf Verdacht tauscht.

    Habe aber schriftlich, dass Spätfolgen und Katschäden nicht ausgeschlossen werden können.

    Obs mir im Schadensfall nützt, wird man sehen.

  • Heute morgen gab's nen Anruf von der Tankgesellschafft.

    Von 60 Autos, die am selben Abend wie ich getankt haben, haben 5 Leute dort angerufen und sich über Motor Probleme nach dem Tanken beklagt. :|


    Auto steht nun beim Schrauber und wird morgen abgesaugt.

    Hi,

    ist ja ein Ding. Kommt halt vor, aber warum haben die bei Dir angerufen ?

    Ich mein woher haben die deinen Kontakt ? Hattest Du dort vorher aktiv nachgefragt ? Auf jeden Fall wars Glück, dass man so nicht noch eine ganze Tankfüllung weiter suchen musste. Stell Dir vor der Fehler wäre beim nächsten Tanken einfach wieder verschwunden.

    Gruß

    Horst

  • Tatsächlich sind wir dort Stammkunden und beziehen auch unser Heizöl dort, haben folglich ein Konto.

    Wir hatten ein Tag zuvor dort angerufen und gefragt, ob ich auch sicher super getankt habe.

    Die MA lachte sich kaputt und bestätigte die Super Betankung.

    Da haben wir dann von den Symptomen am Auto erzählt.

    Das haben wohl noch mehrere Leute gemacht, worauf am nächsten Tag der Anruf der Versicherung der Tankgesellschafft kam.

  • Letzte Woche bekamen wir das Geld für die Werkstattkosten erstattet.

    Sogar die vermeintliche Fehltankung wurde erstattet, obwohl sie ja durch die Neubetankung der Werkstatt eigentlich schon bezahlt war.

    Weiterhin wurde uns zugesichert, dass wenn nachweislich von der Fehltankung Folgeschäden entstehen, diese ebenfalls übernommen werden.

    Ich finde das in der heutigen Zeit sehr lobenswert und nicht selbstverständlich.


    Der Tiida ist seitdem etwa 400km problemlos gefahren.

    Selbst bei der Kältewelle sprang er morgens bei annähernd - 20Grad problemlos an.

    Bin froh, dass alles so glimpflich abgelaufen ist, und wir nicht auf einem wirtschaftlichen Totalschaden sitzengeblieben sind und in der jetzigen Zeit auf die Schnelle nach einem neuen Auto suchen mussten.

    Als nächstes steht Anfang April der TÜV an, bevor es wieder die Sommerpuschen gibt. 8)