Ideen für den Stauraum unterm Beifahrer/Fahrersitz

Ihr habt Spam übers Nissanboard erhalten ?

--> Thema zur Info <--

Es gibt 15 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von reparix.

  • Hallo liebes Forum,


    bald geht es mit dem kleinen K11 auf Sommerreise.
    Da ich mit 2 Weibern unterwegs bin, muss dabei quasi der halbe Hausstand mitgeführt werden ...

    Nun würde ich gerne den Stauraum unter dem Beifahrer/Fahrersitz nutzen und überlege, wie man dies am "elegantesten" macht.
    Mir geht es hierbei nicht um das Reisegepäck, sondern mehr um die nicht alltäglichen Autodinge wie z.B. Multimeter, Handbuch, Scheibenreiniger, etc.


    Eine flache Plastikbox(mit Deckel) wäre hier ne gute Sache, jedoch rutschen die Sachen dann laut hörbar hin und her.
    Solch eine Plastikbox mit Teppich zu verkleiden ist mir zuviel Arbeit.


    Nach Autosafe`s habe ich bereits geschaut - Jedoch finde ich hier nur Kisten, die mir zu klein sind - Zudem ist eine Box mit Schloss "to much" für meinen Einsatzwunsch.


    Gibt es hier evtl. eine "professionelle" Lösung, oder wäre die selbst verkleidete Plastikbox wirklich das Optimum?

    Grüße
    DSk

  • 3- oder 5-Türer.

    Brauchst Du den Fußraum hinten oder nutzt Du einen Kindersitz ?


    Unterm Sitz passt nichts.

    Links ne kleine Endstufe.

    Rechts der Verbandskasten und Warnweste.


    Entfernst Du das Reseverad hast Du Raum für Dein Equipment.

  • Und überhaupt, wer sagt denn, dass Du diesen Stauraum so ohne weiteres für Deinen überflüssigen Kram nutzen darfst ?


    Da haben ja wohl die beiden Weiber noch ein gewichtiges Wörtchen mitzureden !


    Hast Du die schon gefragt ?

  • Nimm doch einfach Schaumstoffmatten. Gibt's im Baumarkt in verschiedenen Abmessungen und Stärken, lässt sich leichter schneiden als Teppich und anfallenden Verschnitt kannst Du dann in der Box noch zwischen die Gegenstände legen.

    Und damit die Box nicht im Fußraum hin und her rutscht, an die Unterseite etwas selbstklebendes Klettband.

  • Nimm doch einfach Schaumstoffmatten. Gibt's im Baumarkt in verschiedenen Abmessungen und Stärken, lässt sich leichter schneiden als Teppich und anfallenden Verschnitt kannst Du dann in der Box noch zwischen die Gegenstände legen.

    Und damit die Box nicht im Fußraum hin und her rutscht, an die Unterseite etwas selbstklebendes Klettband.

    Das mit der Schaumstoffmatte ist ne gute Idee!


    Ein 3-Türer
    Den Fußraum brauche ich dank Kindersitz nicht.
    Naja, ein paar Kleinigkeiten unterm Sitz langen ja schon.
    Verbandskasten und Warnweste rechts, links bisschen Werkzeug/Restkrams
    Eine Endstufe wäre mir zwar lieber, aber die wird mir von meinen Weibern verboten.


  • Also kannst Du den Fußraum nutzen.

    Eine weiche Reisetasche oder Sporttasche auf dem freien Sitz angurten,

    Hechablage entfernen, dann kannst Du etwas höher packen und

    dann klappt das schon.

  • Also kannst Du den Fußraum nutzen.

    Eine weiche Reisetasche oder Sporttasche auf dem freien Sitz angurten,

    Hechablage entfernen, dann kannst Du etwas höher packen und

    dann klappt das schon.

    Der Fussraum wird bei Reisen eh schon immer fleissig mitgenutzt :)

    Es geht mir mit dem "Unterm Sitz" tatsächlich nur um Extra-Stauraum für den Alltag, ohne das das Auto unordentlich aussieht.

  • Warum nicht Beifahrersitz ausbauen und Frau zu Kind auf die Rückbank.


    So hat sie zugriff auf Fußraum hinter Fahrer und kann Kind beschäftigen.

    Anstelle des Sitz kommt so ne Plastikbox rein wie zum Beispiel:


    https://www.amazon.de/Curver-1…transparent/dp/B00C2IW0BU


    Kissen drauf und sie kann die Füße hochlegen, und du kannst das Ding mit Zeug vollräumen und am Urlaubsort rausnehmen und nutzen.

    Zusätzlich, wenn der Platz da ist kann man noch ne kleine Kühlbox in den Beifahrerfußraum stellen.

    Kabel an Zigarettenanzünder und die ganze fahrt über was kühles zu trinken.

    So hats ein Kumpel von mir gemacht mit nem Ford Fiesta auf Kroatienurlaub.

  • Auf die Rückbank? Pah, Dachgepäckträger!!! *lach*

    Spaß beiseite ... Wenn ich mit Frau und Tochter verreise könnte ich die Wohnung auch offen stehen lassen - Denn es ist alles im Auto ... ALLES!
    Da brauche ich die Rückbank ...

  • Warum nicht Beifahrersitz ausbauen und Frau zu Kind auf die Rückbank.

    Das ist eine geniale Idee. Habe ich auch schon im K10 gemacht. Alle waren glücklich. Kind wird sich freuen, weil es mit der ungewöhnlichen Sitzordnung etwas neues erlebt. Frau freut sich, weil sie während der Fahrt die Beine nach vorne strecken kann und vieles was sie während der Fahrt braucht vor der Nase verstaut ist. Mann freut sich weil Frau und Kind glücklich sind.


    Kleines Auto und viel Gepäck war nie wirklich ein Problem. Man muss nur ein wenig Tetris spielen können und jede noch so kleine Räumlichkeit ausnutzen. Dann kann man sich auch über eine geniale Abrollgeräuschdämmung freuen.

    Wichtig ist: schwere Sachen nach unten. Leichte und oft benötigte Sachen Oben. Dann absichern, damit beim Bremsen nix rum fliegt.


    Ist deine Rückbanklehne geteilt umklappbar? das würde auch einiges erleichtern.

  • Kleines Auto und viel Gepäck war nie wirklich ein Problem.

    Man merkt, du kennst meine Frau nicht :) Für 4 Tage Rügen war der K11 voll, Kindersitz, Kinderwagen und Reisegepäck fordern ihren Tribut ...
    Nun ist aktuell eine 14-Tage-Fahrt in Planung ...

  • Selbstklebendes Klettband an die Dose geklebt das hält auf dem Teppichboden

  • Eine flache Plastikbox(mit Deckel) wäre hier ne gute Sache, jedoch rutschen die Sachen dann laut hörbar hin und her.
    Solch eine Plastikbox mit Teppich zu verkleiden ist mir zuviel Arbeit.

    Hi DSK, ich würde da einfach Luftpolsterfolie nehmen - das finde ich noch etwas einfacher als die gute Idee von knama mit den Schaumstoffmatten. Vielleicht hast du ja irgendwo noch ein paar Reste rumliegen - dann musst du nicht in den Baumarkt und kosten tuts auch nix. Ich hätte ein paar Reste da - kannst gern haben ... :) Gruss Matthias

    Grosser Geist - bewahr mich vor Feuer, Eis und Wind und vor Autos, die voller Elektronik sind :)

  • Jens [NOT]

    Hat das Label [K11] hinzugefügt