Das war es dann wohl mit Tesla

Es gibt 15 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Sven_Q45.

  • Zitat


    Den Verlust von 7430 Dollar pro Minute

    Wielange hälst Du das durch??:flipa:


    Gruß aus HH

    die alte Rentnerkutsche

    Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt. (A. Schopenhauer)

  • Ob da bald BYD oder Geely im Impressum stehen wird??


    Tesla müßte sich mit einem Autobauer wie Toyota oder Nissan zusammentun die Erfahrungen in der Massenproduktion haben. Die produzieren die Autos, Tesla die Akkus und stellt Werkstätten und Ladenetz bereit wo wir ja schon beim nächsten Problem wären.


    Wartezeiten in den Wärkstätten von mehreren Monaten wegen fehlender Ersatzteile sind derzeit normal zumindest hier in EU.

  • Tesla bettelt die Lieferanten an.

    Das ist fast ein Angebot das man nicht ablehnen kann.


    Die Lieferanten möchten ja weiterhin liefern...

  • Tesla bettelt die Lieferanten an.

    Das ist fast ein Angebot das man nicht ablehnen kann.


    Die Lieferanten möchten ja weiterhin liefern...

    Schon, aber schon bezahlte Rechnungen teilweise wieder zurückzahlen ? Sowas habe ich als Kaufmann wirklich noch nie gehört. Es wird darauf ankommen, wie stark die einzelnen Zulieferer jeweils von Tesla abhängig sind. Eigentlich ist doch die Bitte eine Unverschämtheit :eek:....


    RodLex

  • Unverschämt von Tesla Rechnungsbeträge zurück zufordern, da hast Du vollkommen Recht RodLex

    Ich hatte schon Kontakt mit Tesla und kann nur sagen: Arroganter Laden und würde denen keine Träne nachtrauern.

    Eher :schadenfroh:

    Wer langsamer fährt, wird länger gesehen ;)

  • Ich hatte auch schon Kontakt mit Tesla und muss sagen die waren eigendl. alle sehr freundlich aber gut das muss ja nix heißen.


    Aber es stimmt schon, das ganze hat schon sehr nachgelassen auch bei den Servicestellen. Es gibt anscheinend nur 7 Servicepunkte in D, das ist ja fast schon Iiii-Niveau. ;)


    Das Model S ist eigendl. sehr gut finde ich. So würde ich mir den Nachfolger vom M wünschen nur halt mit Verbrenner oder Hybrid. ;)

  • Und deswegen verlost Tesla gerade Autos mit AlexiBexi.


    Schon komisch das ganze. Selbst er fährt einen Tesla S Modell, wobei ich mich frage wie er sich das leisten kann.


    Wenn man da die Leasingrate anschaut, wenn man 25.000 km im Jahr fährt ist man gleich mit 1.200 € im Monat dabei.

  • Und wie diejenigen, die tatsächlich darauf eingehen, sich wohl ärgern würden, wenn Tesla evtl. doch zum Sanierungsfall wird.


    Anfang 2009 wollte auch mal ein Kunde von uns den Preis für das letzte Quartal rückwirkend reduziert haben. So hatte ich wenigstens mal wieder etwas zu lachen. ;-)


    Gruß


    biker

  • Heute steht in der Zeitung, dass die hier in D ein Werk eröffnen wollen. Und dass sie, ebenso Bentley, mit jedem verkauften Wagen 11000 € Verlust machen. Da fragt man sich doch : was soll das ?? Und wie werden diese Verluste überhaupt finanziert ?


    RodLex

  • Na ja wenn man bedenkt das Tesla jedem Model S und X Kunden Garantie bis 160tkm glaube ich gibt und noch dazu die Kisten gratis an den Schnellladern laden lässt finde ich die 11t€ doch schon fast wenig. Die geben auch auf gebrauchte Tesla die bei Tesla gekauft werden wieder die volle Garantie.


    Ferrari z.B. verdient bei jedem Auto 70t€.


    Wie das geht ist eine gute Frage. Die Gelder von denen die z.B. einen M3 angezahlt haben werden wohl nicht reichen. Dann noch dazu das ganze SpaceX Zeugs und diese Tunnelgeschichte. Würde das ein normaler Hersteller wie Nissan oder VW schaffen??

  • Heute steht in der Zeitung, dass die hier in D ein Werk eröffnen wollen. Und dass sie, ebenso Bentley, mit jedem verkauften Wagen 11000 € Verlust machen. Da fragt man sich doch : was soll das ?? Und wie werden diese Verluste überhaupt finanziert ?


    RodLex

    Tesla verkauft Aktien. Das Geld reicht dann wieder für ein paar Monate.

  • Hallo,

    Heute steht in der Zeitung, dass die hier in D ein Werk eröffnen wollen. Und dass sie, ebenso Bentley, mit jedem verkauften Wagen 11000 € Verlust machen. Da fragt man sich doch : was soll das ?? Und wie werden diese Verluste überhaupt finanziert ?


    RodLex

    na klar. Mal ebenso ein paar Euros als Förderung abgreifen und dann feststellen, dass es wohl nicht funktioniert. Auch ein Geschäftsmodell.


    Wie man mit 11k€ Verlust/Wagen überlebt? Ganz einfach, Du hast die Fantasie des Kurses dieser Firma noch nicht richtig erkannt...


    Ich empfehle hierzu Volker Pispers. Insbesondere diesen Auftritt (ohje, das war auch schon wieder vor 14 Jahren, passt aber immer noch. Insbesondere ab 3:45): Sehenswert


    Musste gerade rätseln was BMW mit dem M3 hierbei verloren hat, aber es ist das Tesla Modell 3. Angeblich sind nach der Preiserhöhung (ähm, es wird doch ein besseres Auto) etliche abgesprungen. Allerdings haben sie mit der obligatorischen Anzahlung einen zinslosen Kredit gegeben. Wg. den Rückzahlungen hat man wohl die obige "Sondervereinbarung" mit den Lieferanten treffen wollen.


    Gruß

    der alte Obi


    PS: Ich biete demnächste einen e-999P als Crowdfunding an. Die Powerpoints sind fertig und ich habe mir bei den Übergängen ganz viel Arbeit gemacht. Na, wer möchte?

    Die Realität ist eine Illusion die durch Mangel an Alkohol entsteht.

    2 Mal editiert, zuletzt von Obi2 ()

  • Naja, wenn es da nicht mal eines Tages einen großen Knall gibt und der ganze Laden ist "plötzlich" (!) pleite ;)???


    Betr. Ferrari : ich las die Zahl "35000 € Gewinn pro verkauftem Wagen". Soo baut man Autos...:D


    RodLex

  • Dann noch dazu das ganze SpaceX Zeugs und diese Tunnelgeschichte. Würde das ein normaler Hersteller wie Nissan oder VW schaffen??

    So?

    https://newsroom.nissan-global…fd6ce-010319-02?year=2001

    https://de.wikipedia.org/wiki/Lambda_(Rakete)

    ;)

    Irgendwie macht das Forum den 2. Link net richtig.



    Der mag vielleicht ein paar gute Dinge bzw Ideen haben aber dieser Musk... Ich weiss auch net so recht.



    Bericht: Interessant... Wenn das auch so stimmt.:regeln:

    20 Jahre P10! (Baujahr 91)


    Immer noch mit 2. Batterie. :D