Türgriff hinten defekt - Reparatur inkl. Fotos

Es gibt 122 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Speleos.

  • Hallo,


    da ja nun einige Tür-Tüftler schon am Werk waren bräuchte ich mal einen Rat zu den hinteren Türöffner. Also hier mein Problem:
    Beide hintere Türen lassen sich von aussen nicht öffnen nachdem das Auto aufgeschlossen wurde. Öffne ich die Türen von innen, schmeiße sie dann wieder zu kann ich diese ganz normal von aussen öffnen. Das Problem tritt also nur einmalig nach jedem Verschliessen und wieder Öffnen auf.


    Folgendes habe ich schon geprüft:
    - Seilzüge der hinteren Türen funktionieren einwandfrei
    - Die Kindersicherung ist nicht aktiv
    - Die Schliessautomatik funktioniert einwandfrei


    Kennt jemand dieses seltsame Phänomen und kann mir einen Tipp geben??


    Danke

  • Ist das vielleicht ne Art "Sonderfunktion" ab Werk? Also etwas, was sich deaktivieren lässt.


    Glaube, ich hab sowas mal an meinem Audi per OBD2 Schnittstelle als Komfortfunktion programmiert. Oder ich habe das mal irgendwo gehört, da kann ich mich nicht genau dran erinnern.


    Aus jeden Fall gab es da eine Funktion, die bei einmaliger Entriegelung lediglich die Fahrertür aufschloss. Alle anderen gingen erst auf, nachdem man nochmals per Funkschlüssel entriegelt hat.


    Was anderes käme mir bei deiner Fehlerbeschreibung nun nicht in den Sinn. Du könntest natürlich auch die Kabelwege auf Wackelkontakte prüfen, aber auf beiden Seiten dasselbe ist dann auch wieder komisch...


    Gruß
    Christian

  • Bei meinem Schlauen Schlüssel hab ich so programiert das bei einmaligem Drücken nur die Fahrertür öffnet. Zweimal drücken alles auf.
    Ich glaube aber nicht das dies die Ursache ist. Drückt man am Schlüssel einmal öffnet nur die Fahrertür. Drückt man am Auto einmal öffnet nur die jeweilige Tür (Beifahrer, Fahrer oder Kofferraum).
    Ist aber im Büchl beschrieben.


    Es grüsst
    Gery

    Wer später bremst hat länger Gas! :pol:

  • ..Komfortfunktion :wow:
    ..ab Werk :wow:
    :lachwalzen:


    Ok, werde dem mal nachgehen. Sowas ähnliches könnte es schon sein, allerdings kann ich mir den Finger wund drücken, da öffnet sich nix mehr. Ist aber tatsächlich so, dass der Schliessmechanismus leer läuft. Also so, als würden die hinteren Türen verschlossen bleiben.
    Danke erstmal :perfekt:

  • So,


    dann möchte ich mich hier auch mal artig in die Reihe stellen. Schon lange warte ich auf das Geräusch, wenn Plastik bricht und der Griff ins Leere geht. Und gestern war es dann soweit. Normalerweise fängt man ja dann schon das Fluchen an und mag gar nicht dran denken, wieviele Euros wieder an Nissan gespendet werden müssen. Aber diesmal hatte ich nur ein Grinsen, Thema rausgeholt, nachgebaut, fertig.


    Vielen Dank an das tolle Forum

  • Zitat

    Original von Der Schwarze
    So,


    dann möchte ich mich hier auch mal artig in die Reihe stellen. Schon lange warte ich auf das Geräusch, wenn Plastik bricht und der Griff ins Leere geht. Und gestern war es dann soweit. Normalerweise fängt man ja dann schon das Fluchen an und mag gar nicht dran denken, wieviele Euros wieder an Nissan gespendet werden müssen. Aber diesmal hatte ich nur ein Grinsen, Thema rausgeholt, nachgebaut, fertig.


    Vielen Dank an das tolle Forum


    Wirklich schön, wievielen damit schon geholfen wurde... da hat sich das gebastel und dokumentieren echt gelohnt! :D

  • Jetzt ist der Griff echt kaputt. :heul:


    Heute ist bei meinen Dickerchen der hintere linke Griff abgebrochen.
    Wenn man am Griff zieht und dann drunter schaut sieht man daß der Griff mit zwei Plastikteilen in die Türe reingeht. Der obere ist in der Griffschale abgebrochen.
    Da muss wohl ein neuer her. Bin mal gespannt was das Teil beim :) . Ich schätze mal so um die 80 bis 100 €, ohne Einbau und Lackierung. Beides werde ich aber auch nicht beim Nissan Dealer machen lassen.
    Alex

  • Zitat

    Original von Alexxp
    Jetzt ist der Griff echt kaputt. :heul:


    Heute ist bei meinen Dickerchen der hintere linke Griff abgebrochen.
    Wenn man am Griff zieht und dann drunter schaut sieht man daß der Griff mit zwei Plastikteilen in die Türe reingeht. Der obere ist in der Griffschale abgebrochen.
    Da muss wohl ein neuer her. Bin mal gespannt was das Teil beim :) . Ich schätze mal so um die 80 bis 100 €, ohne Einbau und Lackierung. Beides werde ich aber auch nicht beim Nissan Dealer machen lassen.
    Alex


    Junge! Selbst ist der Mann!

  • Hallo Alexxp
    Ich hatte vor kurzem genau das gleiche Problem und habe einfach mit UHU 2 Komponentenkleber (genaue Bezeichnung kann ich am Abend nachreichen) den Plastikteil wieder angeklebt.Obwohl auf den Griff recht starke Zugkräfte wirken, hält die Klebestelle bombenfest.Also einfach Griff ausbauen-nach dem verkleben mit Fön erhitzen (erhöht die Zugkraft)-Seilzug und Federn schmieren.
    Unlackierter Griff hätte bei uns in Ösiland ca. 70,- gekostet.


    LG nicopapa

  • Zitat

    Original von nicopapa
    Hallo Alexxp
    Ich hatte vor kurzem genau das gleiche Problem und habe einfach mit UHU 2 Komponentenkleber (genaue Bezeichnung kann ich am Abend nachreichen) den Plastikteil wieder angeklebt.Obwohl auf den Griff recht starke Zugkräfte wirken, hält die Klebestelle bombenfest.Also einfach Griff ausbauen-nach dem verkleben mit Fön erhitzen (erhöht die Zugkraft)-Seilzug und Federn schmieren.
    Unlackierter Griff hätte bei uns in Ösiland ca. 70,- gekostet.


    LG nicopapa


    Versuchen kann man ja mal. Schreib mal bitte die genaue Bezeichnung des Klebers.


    Alex

  • hi alex,
    ich habe gerade mal hier auf der arbeit in meiner gift-schublade gewühlt und das dabei gefunden..


    ist der stärkste kleber für kunststoffe den ich kenne, der NICHT aufträgt, damit meine ich der klebespalt ist minimal.


    russische Anwendung

  • Zitat

    Original von dabbeldegger
    hi alex,
    ich habe gerade mal hier auf der arbeit in meiner gift-schublade gewühlt und das dabei gefunden..


    ist der stärkste kleber für kunststoffe den ich kenne, der NICHT aufträgt, damit meine ich der klebespalt ist minimal.


    russische Anwendung


    Cool!


    Damit lässt sich ja so einiges reparieren... :D

  • jap,
    damit hab ich schon alles gemacht wenn ich kein bock mehr hatte es "richtig" zu machen..
    holzdecke an unterkonstruktion geklebt, gebrochene Fliesen zusammen geklebt, schuhe von meiner kollegin geflickt :-D
    UND natürlich meinen defekten kühler geklebt..

  • Zitat

    Original von dabbeldegger
    jap,
    damit hab ich schon alles gemacht wenn ich kein bock mehr hatte es "richtig" zu machen..
    holzdecke an unterkonstruktion geklebt, gebrochene Fliesen zusammen geklebt, schuhe von meiner kollegin geflickt :-D
    UND natürlich meinen defekten kühler geklebt..


    Aber auch verdammt teuer... 20g ca. 28€ ?

  • is ja echt ein teufelszeug..also auf die finger achten....oder "russen" zur Verfügung halten der dann beim auseinander ziehen hilft.. :tongue:


    aber mal ernsthaft....heutige klebstoffe halten schon ne menge aus..
    bei dem video wurde wohl ein neuer simmerring oder dichtungsring gebastelt

  • ... mir ist nur völlig schleierhaft, warum der Russe den Maßstab verwendet hat ..... wo er doch das "original" aufgeschnitten hat und als Maßstab hätte nehmen können ..... aber so sieht es natürlich viel "professioneller" aus ....


    :bier2:

    Vielen Grüße,
    Hogo


    :hi:


    auto [at] webdah.de


    ---------------
    Pathfinder [lexicon]R51[/lexicon] 4.0 BJ. 2006
    auf LPG seit ca. 150.000km