Skymans Nissan Silvia S12

Es gibt 21 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von GTR-34.

  • Hallo zusammen!




    Hier möchte ich euch gerne meine Nissan Silvia [lexicon]S12[/lexicon] vorstellen



    Kurz zur Vorgeschichte:




    Die [lexicon]S12[/lexicon] kenne ich schon seit 2001. In meinem Ausbildungsbetrieb stand eine [lexicon]S12[/lexicon] schon mehrere Jahre lang mitten auf der Wiese hinter der Firma. Da ich damals mit Japanern noch nicht so viel anfangen konnte, habe ich dem Wagen auch keine große Beachtung geschenkt....
    Erst als ein Kumpel anfing andauernd von "Nissan" zu labern ist mir der Wagen wieder eingefallen. Ich habe mir ihn dann mal genauer angeschaut, und was soll ich sagen, seit dem bin ich der Marke Nissan treu :D
    Den Besitzer damals ausfindig zu machen war garnicht so leicht, die (damals noch nicht ganz so) alte Dame stand wirklich laaaaange auf der Wiese. Und sah auch dem entprechend aus.... Um gefühlte 23 Ecken habe ich den Besitzer dann aber gefunden und die [lexicon]S12[/lexicon] für stolze 100 D-Mark erworben! Nach ein paar kleinen Reparaturen und einer seeeehr gründlichen Reinigungsorgie gab auch der TÜV seinen Segen :perfekt:


    Kurze Zeit später kam noch eine zweite [lexicon]S12[/lexicon] hinzu, die ich für ein paar (mittlerweile) Euro aus dem Nachbarort gekauft habe...


    Dummerweise habe ich beide Silvias nach ein paar Jahren zu einem Spottpreis vertickt. Konnte ja damals keiner ahnen das die Dinger so selten werden :eek:


    Ich habe immer mal wieder nach einer [lexicon]S12[/lexicon] geschaut, aber nie was gescheites gefunden.... Bis vor ein paar Tagen! Bei einem KFZetti ganz in der Nähe stand eine [lexicon]S12[/lexicon] 1,8T!!!! Nur durch Zufall entdeckt und, wie kann es auch anders sein, mitten auf einer Wiese hinter seiner Schrauberbude :D Und das Beste, eine zweite [lexicon]S12[/lexicon] 1,8T (allerdings ohne Motor) ein paar Meter weiter auf der selben Wiese :D


    Beide Silvias für ein paar Euro gekauft und für eine gründlich Untersuchung zur Firma gebracht. Fazit: Die [lexicon]S12[/lexicon] ohne Motor ist fertig mit der Welt und dient nur noch als Ersatzteillager. Die andere [lexicon]S12[/lexicon] ist aber noch gut in Schuss. Nur ein paar optische Mängel und technisch auch nur zwei oder drei Kleinigkeiten :perfekt:



    Hier die ersten Bilder nach einer gründlichen Aussenreinigung und Motorwäsche:








    Als erstes ging es dem abgeblätterten, schwarzen Lack an der vorderen Stoßstange an den Kragen und es gab das Nissan Emblem von dem Schlachter im Kühlergrill:






    Dann war da noch dieses hässliche Rostloch am hinteren Schweller.....


    Hier mal die Reparaturstelle, das oberste Blech schon rausgetrennt:






    Besagtes, herausgetrenntes Blech:






    Nach Rostbehandlung des darunter liegenen Bleches habe ich den hinteren Teil des Schwellers komplett neu angefertigt (Nissan verkaut ja nur komplette Seiteteile für einen Preis, den ich nicht mal für beide Autos zusammen bezahlt habe :will-u-understand: ) eingeschweißt:







    Und alles fertig verzinnt, grundiert, lackiert, versiegelt und zusammengebaut







    Das wars erst mal von meiner Seite aus, morgen oder Anfang nächste Woche bekomme ich die [lexicon]S12[/lexicon] Serienfelgen von dem Schlachter vom Pulverbeschichten wieder, neue Reifen habe ich schon in der Firma liegen, in den nächsten Tagen bekomme ich noch Rückleuchten, Kennzeichenmulde und die Leiste rund ums Heckklappenschloss von einer 2 Liter [lexicon]S12[/lexicon] und unser Lacker will sich den Wagen morgen mal anschauen. Dann gibt es neue Bilder ;)

  • Wahnsinns Auto - Respekt. Saubere Arbeit mit dem Schweller, weiter so! Wenns meine wäre würde ich folgendes machen: (Rückrüstbarer) Ladeluftkühler verbauen, der steigert die Leistung und senkt gleichzeitig die Brennraumtemperatur, was positiv fürn Motor ist, außerdem würd ich über eine Breitbandlambdasonde nachdenken. Aber erst mal sauber richten, entrosten und Hohlraumversiegeln natürlich :D

  • Schönes gerät gefällt mir

    C1 unikate auf facebook inkl. 280zx driftproject


    Old SUNNY´s never die,they just get faster

  • Joo klar, die gehen auch komplett zu. Habe aber den Schalter etwas abgeändert, so das ich die Stellmotoren "antackten" kann um den "Sleepy Eye Look" hinzubekommen ;)


    Habe heute mal die Rückleuchten, Kennzeichenmulde und Leiste von einer 2.0 Liter [lexicon]S12[/lexicon] verbaut. Gefällt mir persönlich weitaus besser als die 1.8T Heckpartie. Und da die alten Rückleuchten eh total rissig und kaputt waren, bot sich der Umbau gerade an :D


    Alten 1,8T Rückleuchten:







    Und die 2.0 Rückleuchten



  • Sooooo, eigentlich wollte ich mich heute an das Heckblech unter den Rückleuchten machen, aber da ich Karosseriearbeiten hasse, kam es mir gerade Recht, das die Serienfelgen vom pulvern zurück gekommen sind :D


    So langsam sieht es wieder nach Auto aus.....




    Ausserdem heute noch geschafft:
    - Radio Kabelbaum komplett neu gestrickt und Radio eingebaut
    - Rückleuchten nach etwas Rostbekämpfung endgültig eingebaut
    - Sämtliche Schlösser gängig gemacht (vorher hätte man den Wagen problemlos per Sdchraubendreher klauen können :eek: )

  • Wobei die P11-Felgen auch nicht schlecht aussahen. War ungewöhnlich und fand ich gar nicht mal schlecht.
    So ein Wagen sollte aber im Grunde genommen doch möglichst original aussehen... ;)

  • Stimmt wohl, die Primera Felgen standen ihm auch wohl, allerdings schliffen die vorne am Stoßdämpfer.....

    Oo\____/oO


    Nissan Skyline R34 GTR

    Einmal editiert, zuletzt von Skyman ()

  • Soooooo, es hat sich wieder ein bisschen was getan :D


    Mittlerweile hat die Silvia die TÜV Untersuchung (natürlich mängelfrei :P ) bestanden und wurde zugelassen,...







    ...und es gab eine gründliche Innenreinigung









    Ausserdem habe ich noch alle Flüssigkeiten gewechselt sowie die neuen Rückfahrscheinwerfer in die hintere Stoßstange eingearbeitet. Durch den Einbau der 2 Liter Rückleuchten musste ich mir ja was einfallen lassen....
    Bei der Gelegenheit habe ich sofort das Heckblech, den Stoßstangenträger und die Längsträger versiegelt sowie die Zierleiste an der Stoßstange neu lackiert :)







    Danach ging es dem Schandfleck Heckklappe an den Kragen. Den originalen Spoiler gibt es nicht mehr, deswegen hab ich die Löcher zugeschweißt, alles verzinnt, gespachtelt, gefüllert, lackiert und die Hohlräume der Heckklappe versiegelt :]





  • Jou, sehr schön gemacht! :perfekt:

    Der robuste DATSUN 120Y. Sicher. Sparsam. Stabil.


    DATSUN - Wir machen Zuverlässigkeit. Weltweit.


    Wer kein altes Auto fährt, lebt verkehrt! ;-)

  • So liebe Leute


    In der Zwischenzeit hat sich so einiges getan an meiner S12!




    Einige von euch haben die alte Lady ja schon auf diversen Treffen gesehen, für alle anderen hier mal ein ausfürliches Update




    Mitte Juli 2014 gab es einen anderen Teppich, da der alte von akutem Haarausfall gezeichnet war


    Vermutlich ist da mal Batteriesäure ausgelaufen, an einer Stelle (die
    etwas dunklere Stelle neben Tank-/Heckklappenöffner) war das
    Trägermaterial total weich und die darunter liegende Betummatte war
    richtig aufgequollen, weiß und bröselig. Zum Glück geht es dem
    Bodenblech noch gut! Auch sonst nicht mal ein Fitzelchen Rost, abgesehen
    von einer ganz kleinen Stelle Oberflächenrost an der Einstiegsleiste
    auf der Fahrerseite :thumbup:




    Der alte Teppich





    Nach ein paar Minuten war der Innenraum so gut wie leer





    Besagte, aufgequollene Bitummatte





    Neuer Teppich drin





    Und alles wieder zusammengebaut








    Im September 2014 habe ich mich dann mal um das vordere Fahrwerk
    gekümmert. Da es für die [lexicon]S12[/lexicon] nichts brauchbares gibt, habe ich es mir
    kurzerhand selber gebaut




    Das schon zerlegte originale Federbein







    Und das Endresultat meiner Eigenkreation:


    Meine Freundin (von Beruf Dreherin) hat mir ein Gewinde auf die
    Dämpferrohre gepinnt, Federn, Federteller, Anschlagpuffer und Manschette
    kommen aus dem Motorsportzubehör und die vorderen Koni - Dämpfer passen
    (mann mag es kaum glauben) vom Audi 80







    Originales Federbein vs. Eigenkreation







    Und nochmal in eingebautem Zustand







    Anfang Februar 2015 kamen eeeendlich meine lange ersehnten Hayashi CR
    Felgen in 8x15 ET0 und 9x15 ET-13 sowie Fulda Reifen in 195 und 205/50
    R15










    Mitte April 2015 habe ich mich dann mal an das hintere Fahrwerk gemacht.


    Meine Freundin hat mir den passenden Adapter und die Federteller
    gedreht, die Federn kamen wieder aus dem Motorsportzubehör und die Koni -
    Dämpfer passen vom Opel Astra ohne große Anpassungsarbeiten ganz gut
















    Nach einer Achsvermessung und dem Segen vom TÜV kam gleich mal die
    Bewährungsprobe für mein Fahrwerk. Über das Osterwochenende 2015 ging es
    zur Nordschleife

























    Anfang Juli 2015 kam dann noch ganz spontan, kurzfristig und ungeplant
    ein [lexicon]S13[/lexicon] dazu... Bei 500 Euro für eine technisch gute und komplett
    originale [lexicon]S13[/lexicon] konnte ich einfach nicht nein sagen


    Ich hatte erst überlegt sie zu [lexicon]schlachten[/lexicon], aber dafür ist sie einfach zu
    schade. Also hab ich jetzt noch ein Restaurationsobjekt


    Oo\____/oO


    Nissan Skyline R34 GTR

    Einmal editiert, zuletzt von Skyman ()