Neuer Nissan Micra K14

Es gibt 813 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Storm.

  • Eben kam auf VOX bei "auto mobil" ein launiger Praxistest, ob der neue Micra (den ich so nicht kannte, sieht ja wie ein Toyota aus =)) sich als Auto für eine Familie mit 2 kleinen Kindern eignet. Ergebnis : JA ! Der hat nur 71 PS und brauchte ewig auf 100 ( 13.6 sec.), schlug sich aber sonst ganz gut. Die Kids und die Mutti waren zufrieden.


    RodLex

  • Der sieht aus wie ein Nissan. Nix Toyota.

    04.05.06/17.12.09 - Die beiden schönsten Tage meines Lebens!
    08.09.07 - Der drittschönste Tag meines Lebens!


    Wäre ich der liebe Gott, dann wär ich hier der Supermod! - powered bei Y.

  • Kann man sich hier nochmal ansehen.


    https://www.tvnow.at/vox/auto-…olgen&utm_term=auto-mobil


    Ab 12:55 gehts los.


    Aber was soll dieses rumgehacke wegen der Beschleunigung usw. ?? Habe ich bei einem Fabia oder Polo mit 75ps Motor noch nie gesehen. ;)


    Die Dame ist ja das perfekte Bsp. für einen Micra Kunden. Die juckt das Null ob das nun in 15sek. oder in 11sek auf 100 geht. Das muss schön leicht lenken, schön aussehen usw.

  • Für die Mehrheit meiner Zielgruppe reichen die 71 PS vollkommen aus, da das Auto zu 90% nur in der Kurzstrecke genutzt wird. Ausserdem wollen die Mädelz und Damen (welche ja meist den Micra fahren), sowenig wie möglich Steuer u. Haftpflicht zahlen.

  • Der sieht aus wie ein Nissan. Nix Toyota.

    Ist ja nur meine Meinung nach den Bildern im Film. Der hat in der Seitenlinie schon so 'n aggressives und "verwursteltes" Styling wie etliche neue Toyotamodelle (C-HR, Prius IV, auch in geringerem Maße der noch aktuelle Auris).


    RodLex

  • Wann ist eigendl. dieses Grün entfallen?? Gabs doch am Anfang oder??

    Unser Händler bekam den Anruf,dass unser Bestellfahrzeug nicht mehr in grün lieferbar sein wird,vor ungefähr 6Wochen!

    Deshalb haben wir wohl einen der wenigen letzten N-way in dieser Farbe erstanden :D .



    :wink:

  • Die Preissenkung ist ein erster Anfang. Ich habe - und hatte immer - aber Zweifel, dass mit einem gekürzten Clio erfolgreich am Markt bestanden werden kann.


    Ich schüttele über die Argumentation, der K14 würde ja größer und könne daher neben dem K13 auch den Note ersetzen, bis heute den Kopf, weil das mich meinen Lieblingsnissan gekostet hat, ich mag ja kleine Großraumautos, die leider sehr vom Markt verschwunden sind, die verbliebenen aber verkaufen sich recht gut.


    Bitten zurück zu übersichtlicherem, knuffigen Design, wo Kinder hinten auch rausgucken können. Zu mehr Kürze, etwas mehr unterhalb der Konkurrenz. Zu innovativen Ideen. Irgendein USP, irgendwas, was andere nicht haben. E-Power fiele mir ein, aber auch eine besondere Variabilität wäre was. Oder ein smartmäßiger Wendekreis.

    Immerhin sollte der neue Motor ab demnächst deutlich attraktiver werden als der bisherige Top-Benziner. Dann aber vmtl. analog zum QQ auch wieder etwas teurer.


    Bissel mehr Verkäufe als zuletzt sollten dann drin sein, aber viel Potential nach oben sehe ich da nicht. Gegenüber einem Auto mit richtigen Fenstern hinten, wie bspw. einem i20/Rio, sehe ich da keine Chance.

    Klar: Ein C-HR verkauft sich auch, ein Juke hat sich auch gut verkauft, aber ein Micra ist nunmal eher ein Kleinwagen, ein solcher verkauft sich mehr über seine Funktionalität.

  • Vlcht könnten auch diejenigen mal was dazu sagen die auch einen fahren und nicht nur darüber philosophieren. ;)


    Aber hier ist es ja oft so, einen Note hätte ich gern und einen Pulsar mit 200ps hätte ich gern und dieses hätte ich gern aber kaufen tut es dann trotzdem keiner warum auch immer.


    Der Note hat sich einfach nicht verkauft, trotz guter Übersicht, guten Motoren, Diesel usw.


    Beim K13 hieß es immer das bieder und langweilige Design, für Rentner und dieses und jenes.


    In Zukunft werden aber wohl auch die Kleinwagen Federn lassen müssen da sich ja auch in dieser Klasse die SUV breit machen und machen werden.

  • Oder ein smartmäßiger Wendekreis.

    Der Smart hat Heckantrieb und ist deutlich kürzer - So einen Wendekreis kann ein K14 niemals erreichen.


    Einen Micra verkauft man über den Preis (meine Meinung). Tolle Optik allein reicht nicht (Geschmackssache). Wobei es mich doch auch wundert, dass sogar der K13 besser lief.

  • Noch könnte man den K13 wieder aus Chennai importieren ;-)

    Im Ernst: der k13 war bis zur Preissenkung auch nicht wirklich günstig. Aber immerhin eigenständig sowie wendig und übersichtlich.

    Den K14 mag ich optisch, würde aufgrund des Preises und (noch) mangels Automatik aber direkt zum Clio greifen. Bzw. gleich bei anderen Herstellern gucken.

    Mitsubishi freut sich. Seit der K13 weg ist, sieht man viele Spacestars....

  • Wobei das space Dingens auch nicht den Geschmack vom halben treffen wird. ;)


    Nach hinten ansteigende Fensterlinie, dicke C-Säule, kleine Heckscheibe.


    Aber egal wecher, ob Clio, Mitsu oder Micra, am Ende wird eh zusammengezählt. :]

  • Tatsächlich ist mir auch aufgefallen, dass vermehrt Space Stars unterwegs sind, wobei die Verarbeitung billig wirkt. Ob sie es auch ist, weis ich nicht.

    K14 sieht man hier so gut wie nicht, wobei hier sehr sehr viele Kleinwagen unterwegs sind, ist halt ne Studistadt.

    Allerdings ist mir auch aufgefallen, dass der K14, zumindest als Vorführer, gar nicht so teuer ist. Denke, als Gebrauchtwagen wird er mal interessant.

    Wenn aber tatsächlich noch ein SUV auf Micrabasis kommen sollte, dann ist glaube ich auch die Legende Micra tot.:(