Nissan Primera P11 Sportfahrwerk

Es gibt 17 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Freek.

  • Hallo liebe Gemeinde,


    vom Fahrgefühl hat mein Primera P11 so langsam ein neues Fahrwerk nötig und ich wollte mal bei euch nachfragen, wer was für ein Fahrwerk verbaut hat und was er darüber berichten kann.

    Freue mich schon auf eure Kommentare und schonmal ein danke im vorraus.


    Gruß Pierre

  • Hi Pierre,


    mein Topsport hat H&R-Federn und Kyb Excel-G-Stoßdämpfer.

    Optik ist in Ordnung, es ist nicht zu tief und vom Fahrgefühl sportlich straff.


    Gruß, Mixe


    Hanna 09.01.2012
    Ophelia 10.01.1990 --- Primhild 12.08.1992 --- Juno 12.06.1995
    Queen Mum 15.09.1995 --- Freya 19.03.1996 --- Penelope 07.10.1997
    Pearl 23.02.1998

  • H&R kann ich wirklich empfehlen, habe ich am Mitsu. Ca. 35mm tiefer, noch komfortabel genug. Tiefer sollte man wirklich nicht in DE.

    Auch haben die H&R normal für fast alle Modelle was im Angebot, auch in versch. Abstufungen.

  • Bei meiner Schwiegermutter sind auch nur H&R federn drin vollkommend ausreichend, ich glaube sind so um die 30mm

    Nicht zu hart und nicht zu weich.


    Aerodrifter

    Gestern Abend hast du aber gut getanzt. Was heißt getanzt ? Ich habe versucht stehen zu bleiben.

  • Erstmal danke für eure Antworten :)

    Dann weiß ich ja jetzt wonach ich gucken kann. Mir ist wichtig das er eher gut auf der straße liegt und Grip raus holt anstatt das er aufm Boden schleift. In meinem Topsport sind meines wissens nach auch h&r federn drinne und bin mit der Höhe zufrieden, nur ich glaube die dämpfer sind durch.

  • Zum Glück gibt es Stoßdämpfer günstig im Netz zu kaufen...

    Meine Kyb Excel-G haben knapp 150 Euro gekostet. =)


    Gruß, Mixe


    Hanna 09.01.2012
    Ophelia 10.01.1990 --- Primhild 12.08.1992 --- Juno 12.06.1995
    Queen Mum 15.09.1995 --- Freya 19.03.1996 --- Penelope 07.10.1997
    Pearl 23.02.1998

  • Und was ist mit die ganzen Fahrwerkslager? Vor allem hinten? Habt ihr alle keine Probleme damit?

    Mein P11 ist nun unfahrbar.

    Die Schläge sind so hart ich flieg fast ausn Sitz.

    Im Kreisverkehr kommt das Heck rum bei. ca 30kmh.

    Was ein Schrottauto.

  • Und was ist mit die ganzen Fahrwerkslager? Vor allem hinten? Habt ihr alle keine Probleme damit?

    Mein P11 ist nun unfahrbar.

    Die Schläge sind so hart ich flieg fast ausn Sitz.

    Im Kreisverkehr kommt das Heck rum bei. ca 30kmh.

    Was ein Schrottauto.

    Mein Liebhaber und 20 Jahre alter P11-120 mit ~10 Jahre alten Stoßdämpfern hinten und 20 Jahre alten Stoßdämpfern vorne fährt sich flott und sicher.

    Natürlich gehört beides längst gewechselt.

    Mir scheint, Du hast zusätzlich verschlissene Stabis, kaputte Federn, sicherlich kaputte Dämpfer - und/oder richtig schrottige Reifen.


    Es wird schlicht Zeit für Dich, Deine kaputten Teile zu wechseln.


    Es frustriert mich, daß Du auf (D)ein Auto bzw. den P11 generell schimpfst, was nun wirklich nichts dafür kann.

    Denn von der Straßenlage her war und ist der Primera wirklich solide, noch dazu wenn man an das Baujahr denkt.

  • Wenn man es richtig machen will, dann tauscht man auch gleich noch alle Gummiteile an den Federbeinen aus.

    Dann hat man nochmal 100 Euro mehr auf der Rechnung. ;)


    Wenn allerdings mein Auto bei 30 km/h im Kreisverkehr mit dem Heck herum kommt und die Schläge sehr hart sind, dann sollte ich mir auch mal die Reifen angucken.

    Denn ausgehärtete Reifen können sowas durchaus verursachen., eventuell ist auch der Reifendruck nicht ok.


    Wenn irgendwelche Lager am Auto verschlissen sind, dann sollte sich das durch Poltern / Klappern lautstark bemerkbar machen.


    Ich kenne die genauen Details zu dem Auto nicht, aber wenn etwas am Fahrwerk so im Argen ist, dann sollte das ein Mechaniker erkennen, wenn das Auto auf der Hebebühne ist.

    Fahren sollte man dann übrigens mit dem Auto auch nicht mehr. ;-)


    Gruß, Mixe


    Hanna 09.01.2012
    Ophelia 10.01.1990 --- Primhild 12.08.1992 --- Juno 12.06.1995
    Queen Mum 15.09.1995 --- Freya 19.03.1996 --- Penelope 07.10.1997
    Pearl 23.02.1998

  • Komisch da hab ich andere erfahrungen hab insgesammt 3 verschiedene fahrwerkskombis gefahren und 2 davon federn und diese decken sich rein garnicht mit deiner aussage


    1. 30er Eibachs (Richtig gut fürn alltag aber nicht die gewünschte tiefe)

    2. 35er H&R (Härter als die eibach und sportlicher aber immernoch nicht die gewünschte tiefe)

    3. Intrax (Gewünschte tiefe und noch eine spur härter )


    Jeweils mit pu gelagerter achse und ich fahr teilweise wenn ichs drauf anleg mehr wie das doppelte im kreisel und hab keinerlei probs das mir das heck abhaut.


    Kann mich noch erinnern wie ich die buchsen der achse getauscht hatte man waren die fertig und fördern das schwammige fahrverhalten

    Mein Fuhrpark:
    Nissan Primera P11 GT

    Nissan Primera P11 Top Sport (Schlachter eigenbedarf)

    Nissan Note E12 Tekna

    Nissan Qashqai J11 Tekna

    EX:
    Nissan Primera P11-120 :uzi:WP11-144 Sport,GT, SLX FLH, SRI , STW und WP11-120 aj4 :heul: A.D.I.O.Z

    Nissan Micra K11:uzi: LX, Motion, Motion und Salsa A.D.I.O.Z
    Nissan Silvia S14 Zenki :wand: A.D.I.O.Z

  • Und was ist mit die ganzen Fahrwerkslager? Vor allem hinten? Habt ihr alle keine Probleme damit?

    Mein P11 ist nun unfahrbar.

    Die Schläge sind so hart ich flieg fast ausn Sitz.

    Im Kreisverkehr kommt das Heck rum bei. ca 30kmh.

    Was ein Schrottauto.


    Ganz im Ernst: ich fahre seit über 363.000 km P11, mit verschiedenen Fahrwerkskonstellationen- und Deine Aussagen kann ich in Summe mal gar nicht bestätigen.

    Im Gegenteil, ich hab den P11 behalten, genau weil er eine wirklich gute Straßenlage hat.


    Zur ersten Frage: natürlich altern alle Fahrwerkslager, und beim Alter eines P11 kann da durchaus Reparaturbedarf bestehen.

    Mein WP11 zeigt da an der HA aber keine merklichen Probleme, trotz aktuell 263tkm auf dem Wecker.



    Wenn das Fahrwerk "schlägt", kann es nur an zwei Ursachen liegen: total ausgeschlagene Bauteile und/ oder massive Tieferlegung vorn, ohne gleichzeitig die Begrenzer zu kürzen (oder dadurch auch bei gekürzten Begrenzern total aufgebrauchter Restfederweg).


    Was hat Dein Gefährt denn fahrwerkstechnisch verbaut?


    Vor Jahren habe ich auch gepresste B&G-Federn (jetzt lesjoförs) gefahren, die praktisch auf über 80 mm Tieferlegung vorn kamen- und der Wagen so bereits im Stand auf dem Restbegrenzer von knapp 10kkm auflag. Dass damit jede Querfuge voll durchschlägt und das Fahrverhalten killt, sollte klar sein.

    Aktuell mit nem INTRAX und knapp 80mm Tieferlegung und geänderten Domtellern federt dasselbe Auto durchaus kommod und liegt enorm sicher.


    Ebenso ist ein nervöses Heck beim P11 an sich nur mit wirklichen Fehlern bzw. Mängeln zu haben. Vor Jahren beim TopSport war mir das Heck mit nem Dunlop Sp Sport 9000 und knapp 3bar Luftdruck sowie der extremen Keilform zu nervös, letztes Jahr hatte ich mit meinem Kombi und den 18"ern sowie der Keilform samt Stabilisator hinten erstmals bei ziemlich ambitionierter Fahrweise nen fetten Quersteher im Kreisverkehr- allerdings bei knapp 70km/h.


    Des Rätsels Lösung: nach 9 Jahren waren die Hankook massiv ausgehärtet, so dass die 245er hinten das Fliegen bekamen.

    Mit den neuen 205/50/16 Federals war hingegen in exakt derselben Situation die Hinterachse nicht mal ansatzweise aus der Spur zu kriegen.


    Im Übrigen gibts seit einigen Jahren eine Erfahrungssammlung zum Fahrwerksthema hier: http://www.sunny78.de/index.php/content/view/48/47/1/1/


    Grüße


    Chris

  • ich hab die 30er eibach drin Kreisverkehr mit 60-70 ist kein Problem und das mit nem Kombi


    von daher

    sind deine dome noch fest oder sind die weg gerostet

    PRIMERA P11 the dark night "edition"


    IT´S A DRIVERS CAR

  • Alles original. Nix tiefer usw.

    Aber eckelhafte 14" 185er Allwetterreifen.

    und da wunderst du dich ernsthaft

    Mein Fuhrpark:
    Nissan Primera P11 GT

    Nissan Primera P11 Top Sport (Schlachter eigenbedarf)

    Nissan Note E12 Tekna

    Nissan Qashqai J11 Tekna

    EX:
    Nissan Primera P11-120 :uzi:WP11-144 Sport,GT, SLX FLH, SRI , STW und WP11-120 aj4 :heul: A.D.I.O.Z

    Nissan Micra K11:uzi: LX, Motion, Motion und Salsa A.D.I.O.Z
    Nissan Silvia S14 Zenki :wand: A.D.I.O.Z

  • ... Gestern die Gummis der Koppelstange angeschaut. Komplett rissig und spröde.

    Die sind keine 2 Jahre alt!

    Jetzt reicht mit dem Drecksauto!

    Ich mach dirn vorschlag OK.


    Ich geb dir meine adresse und du stellst das drecksauto kostenlos bei mir ab.

    Na wie ist es ham wirn deal.

    Mein Fuhrpark:
    Nissan Primera P11 GT

    Nissan Primera P11 Top Sport (Schlachter eigenbedarf)

    Nissan Note E12 Tekna

    Nissan Qashqai J11 Tekna

    EX:
    Nissan Primera P11-120 :uzi:WP11-144 Sport,GT, SLX FLH, SRI , STW und WP11-120 aj4 :heul: A.D.I.O.Z

    Nissan Micra K11:uzi: LX, Motion, Motion und Salsa A.D.I.O.Z
    Nissan Silvia S14 Zenki :wand: A.D.I.O.Z

  • Ich bin wirklich verwirrt. Warum ist es Nissans oder des P11s Schuld, wenn Deine Gummis spröde sind?

    Ggf. hast Du oder Deine Werkstatt vor 2 Jahren einfach günstige (mistige) Gummis verbaut. Die originalen halten normal 10 Jahre.

    Vielleicht hast Du sie durch Öl, Bremsenreiniger, Lösungsmittel etc. spöde gemacht, als Du geschaubt hast?


    Ansonsten lese ich aus Deinen vergangenen Beiträgen, daß Du recht viel zu schrauben hattest, und vorher einen Honda.

    Ggf. wäre das ja dann Dein nächstes (altes) Auto, wenn Du den P11-120 loshast. Interessant auch, mein P11-120 hat 185er auf 15 Zoll Standard.


    Gruß,

    F