Probleme beim starten

Ihr habt Spam übers Nissanboard erhalten ?

--> Thema zur Info <--

Es gibt 24 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von deKoch.

  • Das Problem war, dass die Zündkabel (also die Dichtung eher direkt an der Verteilerkappe) ziemlich durch waren. Die konnte man mit leichtem Druck zwischen den Fingern kaputt drücken.

    Die Frage ist, ob das normal ist, das der dann nur beim Kaltstart am morgen Probleme macht. Ich kann mir nicht vorstellen, das es bei warmem Motor besseren Kontakt hat.

    Aber wenn's nun läuft, dann läuft's.

  • Doch doch, bei kalt = immer niederschlagende Feuchtigkeit mit dabei.

    Vermutlich waren die Kontakte auch angegammelt? Beim P11 war das irgendeine seltsame Legierung, die ist gerostet UND gleichzeitig kupferoxidiert UND hat sich langsam zersetzt. War mitm P11 immer mit viel Salz konfrontiert...


    Säubern/rauskratzen, Kontaktspray rein, Gummikappe mit Silkon innen versorgen (für absolute Dichtigkeit), aufstecken, nie wieder Probleme haben!

  • Die Frage ist, ob das normal ist, das der dann nur beim Kaltstart am morgen Probleme macht.

    Doch doch,


    So ist es, das war früher durchaus üblich.

    Ich teile die Bedenken von Freek, wenn die Kabel schon sooo mürbe waren, dann war bzw ist die Verteilerkappe bestimmt nicht viel besser.

    ( Es sei denn die ist mitgewechselt worden ohne, dass Pfanny davon berichtet hat )

    Da ginge dann meine Empfehlung eher Richtung Neuteil.

  • Verteilerkappe & Verteilerfinger zu erneuern war ja auch schon zu Beginn meine Empfehlung. Ich hätte wohl besser geschrieben, daß wenn diese beiden Bauteile neu sind sich das auch leistungssteigernd auswirkt. In dem Fall ist das immer gleich gemacht :)

    Gruß deKoch