Wagenheber R51 - Muttergröße?

Ihr habt Spam übers Nissanboard erhalten ?

--> Thema zur Info <--

Es gibt 40 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von DarthVader.

  • Hallo,


    nach einigem Terz mit dem Autohaus haben wir unsere Räder jetzt alle samt bei uns. Ich möchte bei unserem Splash und dem Pathfinder R52 die Reifen selbst wechseln. Dazu habe ich mir heute einen Drehmomentschlüssel gekauft.

    Beim Splash passt die 17 mm Nuss, dann ist noch eine 19 mm Nuss dabei. Die 1´17 bekomme ich beim R52 nicht drauf, zu klein. Die 19'er ist zu groß. Komischerweise ist aber auch die 18'er zu groß :s


    Kommt es dabei auf noch andere sachen an? War jetzt zwar Dunkel aber hätte gedacht das da eine passen müsste :S


    Das zweite:

    Ich will mir einen Wagenheber kaufen. Ich dachte da an diesen:
    https://www.amazon.de/gp/produ…rd_r=DSVEDV17FT4H7V61JCTS


    Muss man dabei etwas beachten zwecks maximaler höhe etc?

    Dazu will ich noch zwei Unterstellböcke haben, dass man auch mal drunter gucken kann.


    LG

  • Ich dachte da an diesen:

    Hallo DV

    Rausgeschmissenes Geld, auch wenns nur 26€ sind.

    Die Hubhöhe reicht schon für einen normalen PKW nur ganz knapp zum Reifen wechseln, unters Auto legen ist fast nicht möglich.

    Erst recht nicht bei einem R52. Dazu kommen schlechte Fertigungs- und Materialqualität.

    Durch die schmale Bauweise neigen die auch zum seitlichen kippen falls der Untergrund mal ein bischen schief ist.


    Die meisten haben auch nur eine Hubhöhe von knapp 50cm, das reicht nicht für Auspuffreparatur usw.

    Für einen einigermaßen gescheiten Wagenheber wirst Du 250+ anlegen müssen.


    https://www.ebay.de/itm/5-Tonn…374377:g:Rg4AAOSwfttdteRq


    . Die 1´17 bekomme ich beim R52 nicht drauf, zu klein. Die 19'er ist zu groß. Komischerweise ist aber auch die 18'er zu groß :s


    Dann hast Du ne schlechte 17er Nuss.

    Das ist auch keine Zollgröße denn 5/8 Z sind 15,875mm und das nächste sind 3/4 Z = 19,05 mm.

    Besorge Dir lieber ne gescheite hochwertige Schlagschraubernuss, denn rundgeratschte Radmuttern sind ein echtes Problem.

    Da haben Leute schon mit ner großen Flex die Felge zerschnitten.


    https://www.ebay.de/itm/AUSWAH…m:muTNQyPgzj0Ka7U3j4jwJAQ


    Grüße

    O.

  • Radmuttern haben 21 mm Schlüsselweite.

    Sorry Olli, nein, das sind 13/16 Z = 20,675mm und werden hierzulande als 20,8 bezeichnet ( warum auch immer ), auch als Zündkerzennuss weit verbreitet.


    https://www.gedore.com/de-de/p…nt/k-19-13-16af---6168420


    Ähhh, also nicht, dass ich mit Dir um 0,2 mm streiten wollte, bestimmt nicht. :clown:


    8)


    Grüße

    O.

  • ich habe eben nur auf meine Schlagschraubernuss geschaut und da stand 21 drauf ?! - wieso sind Radmuttern den nicht metrisch, dass ist mir noch nie aufgefallen - aber jetzt wo Du escsagst, stimmt, sitzt relativ locker, aber 20 passt nicht drüber 21 tuts.

  • Hab ein ähnliches Modell wie Olli ebenfalls 3T und meiner kostete um 100€, Hubhöhe ausreichend.

    Für die Radmuttern benötige ich ebenfalls eine 21er Nuss.


    VG

    Legt mir einer Steine in den Weg, fahr ich drüber.
    4x4
    Pathfinder

  • 20,675mm ist doch metrisch. :confused:


    hab heute auch wieder die zündkerzennuss zum räderwechseln verwendet.

    und den gabelstapler zum anheben. :thumbup:

    wenn Du das so siehst ist auch

    1 Zoll = 2,54 cm metrisch ;)


    eigentlich wollte ich auch nur drauf hinweisen, dass 17, 18, 19er Nuss auf jeden Fall zu klein sein müssten.


    Olli

  • Zum Verständnis : Sprechen wir wirklich über einen R52, nicht R51? Ich denke, den gibt es in Europa gar nicht?


    Als Wagenheber habe ich diesen recht günstigen mit 530mm Hubhöhe, der seinen Dienst seit einigen Jahren einwandfrei verrichtet. Bin ich durch Zufall drauf gestossen, habe ich mir life im Laden angeschaut (weil mir der Preis doch recht niedrig vorkam) für stabil/gut befunden und mitgenommen.


    Und nebenbei: Ich benötige für den Radwechsel 13/16tel und 19er Nuss, weil Sommer- und Winterräder unterschiedliche Muttern haben.

    Gruß
    Kilian

    Einmal editiert, zuletzt von Kilian ()

  • Verwirrung komplett 😊

    Das R52 hab ich übersehen, ich spreche vom R51 dem Geländewagen mit Leiterrahmen. Und meiner hat 17 Zoll Felgen mit 21 Radmuttern.


    Olli

  • DarthVader

    Hat den Titel des Themas von „Wagenheber R52 - Muttergröße?“ zu „Wagenheber R51 - Muttergröße?“ geändert.
  • Oh, vielen Dank für die vielen Antworten ! Danke euch :)


    Vorweg: es geht im den R51, es tut mir sehr leid daß ich das falsch beschrieben habe!


    Ich habe raus bekommen das es eine 22'er Nuss ist.


    Das erste Mal Reifenwechsel war heute beim Auto meiner Frau, dem Splash - fühlt sich gut an :D


    So, den Wagenheber hatte ich leider dann schon bestellt. Werde ihn dann wohl zurück schicken müssen - dabei wurde der mir angezeigt bei den Teilen die zum R51 passen :s


    Ich bin jetzt noch verwirrt wo man den Wagenheber nun ansetzen muss. In einem Thema hier im Forum habe ich das gefunden:

    vorne habe ich so eine Welle im Rahmen gefunden zum ansetzen.


    Hinten kann ich aber absolut nix finden :( ich weiß leider nicht genau wo dir Aufnahme der Blattfeder und Stoßdämpfer ist. Da es jetzt auch Diller regnet würde ich das nochmal genauer betrachten, wenn es aufhört


    Und noch eine Frage:

    Ich habe mir extra einen Unterstellbock dazu geholt. Hatte paar Mal gelesen daß das nicht schaffen kann.


    Wo oder wie Stelle ich den denn unter, wenn an der Stelle der Wagenheber dran ist? Einfach daneben ? Dachte das man den Wagenheber dann wegnimmt bzw. Entlastet oder dient der Bock dann als Sicherung statt Haltung?


    Lg

  • Nachtrag zum Wagenheber:


    Habe ich mich dann aber nicht getraut zu machen obwohl es bestimmt gekappt hätte.


    Ich schick den zurück und gucke welcher in mein Budget passt.


    Was haltet ihr von diesem hier:

    YASI MFG® 3.5 Tonne 45cm Elektrischer Hydraulischer Wagenheber hydraulisch Hydraulikheber für SUV und Auto


    https://www.amazon.de/YASI-Ele…ber&qid=1573048596&sr=8-3

    Der Preis ist super, Hubhöhe auch.

  • ch benötige für den Radwechsel 13/16tel und 19er Nuss, weil

    Und meiner hat 17 Zoll Felgen mit 21 Radmutter


    Ach Herrje, herrjemine !


    Das schreit ja geradezu nach einer gründlichen wissenschaftlichen Untersuchung.


    Dazu zuerst --wie schon öfters-- der allseits zu Recht gefürchtete Griff in meine Anekdotenkiste:

    Ein unvergessener Tag.

    Anfang der 80er, ich hatte gerade meine Bude hier gekauft und war dabei das Dach der Scheune zu reparieren.

    Mit meinem geliebten Laurel HC230 im Hof über ne alte Dachlatte samt zugehörigem Doppelnagel gefahren, Reifen hi re platt.


    Meine Werkstatt war noch nicht eingerichtet, alles Werkzeug war in zig Kartons und Kisten im Haus und im Nebengebäude verteilt.

    Schlagschrauber trotz langem suchen nicht zu finden, also altes Radkreuz das auch schon bessere Tage gesehen hatte.


    Eine der Radmuttern war auch schon deutlich vorgeschädigt und lies sich nicht mehr abschrauben.

    Ne 20er 12-Kantnuss draufgehämmert, die natürlich dann einfach geplatzt ist als etwas Drehmoment einwirkte.


    Also Hammer und Meissel, ging natürlich nicht, muss was druckluftbetriebenes her.

    Nach langer Suche den Druckluftmeissel gefunden, aber der lies sich nicht ansetzen weil total stumpf.


    Der Schleifbock brauchte neues Kabel weil beim Umzug einfach abgepetzt, die Unterplatte lies sich aber nicht öffnen weil Schraube verknust.

    Wieder Suche, Bohrmaschine zu ausbohren ( hatte damals nur Eine ) ging nicht, weil eine Litze von der Bürste an den Halter abgefault war.


    Nochmal extra langes suchen und schließlich den Lötkolben gefunden.

    Mit meinen extrabreiten Füßen versehentlich auf den (Bakelit- ? )Stecker getreten, der dann natürlich genauso platt war wie der Reifen vom Laurelchen.

    Die nächste Suche nach einem Stecker war erfolglos, also den von der Handkreissäge abgemacht und damit den Lötkolben repariert.

    Mit dem Lötkolben konnte ich die Bohrmaschine und mit dieser dann schließlich auch den Schleifbock reparieren.


    Den Meissel scharf geschliffen und damit tatsächlich unter gleichzeitiger Hitzeeinwirkung die Radmutter abgekriegt.

    Zwischendrin natürlich nach jeder Zange und jedem Schraubenzieher usw usw gesucht.


    Als ich die Radmutter dann in der Hand hatte kam mir auch die Idee, dass ich die auch einfach mittels kleinem Winkelschleifer auf 19 hätte runterschleifen können/sollen, aber so war halt der komplette Nachmittag bei dieser Sache draufgegangen.


    Eine ausführliche Schilderung meiner zwischenzeitlichen Gemütsverfassung :will-u-understand::will-u-understand:hab ich mir jetzt hier gespart, aber die kann sich auch jeder leicht selbst vorstellen.


    Ein paar Tage später hat mich dann mein Teildealer darüber aufgeklärt, dass jap. Autos gerne 13/16 Z als Radmutterngröße haben und eben nicht 21.

    Ich hatte mir bis dahin nie Gedanken über dieses Thema gemacht, aber manchmal muss man ja auf die harte Tour lernen.


    Soweit mal diese Geschichte, die werde ich wohl ins Grab mitnehmen.


    ----------------------------------------------------------------------


    Dann zur Untersuchung bzw deren Ergebnissen:


    17 ist nicht 17, sondern 16,7

    19 ist nicht 19, sondern 18,7

    13/16 sind nicht 13/16 sondern 20,79

    Es gibt auch 21er Muttern, die sind dann 20,98

    Meine 13/16 Nuss hat 20,81 ( und die passt ausgesprochen gut und beschädigt die Verchromung nicht )

    Meine 20,8 Zündkerzennuss hat 21,03

    Meine 21er Nuss hat ebenfalls 21,03


    -- to be continued --

  • Soweit mal einzelne Meßergebnisse aus meiner kleinen Sammlung.


    Weil es hier auch schon gefragt wurde:

    Die richtige Länge der Radbolzen ist 45mm


    Der Winkel von Muttern mit Konus ist bei 19 und 13/16tel und 21 gleich, siehe die kleine weisse Papierschablone.

    ABER: es gibt auch Radbolzen mit Kugelformbund, die sind natürlich NICHT kompatibel, Bild 788


    Fazit:

    a) Es ist nichts so wie es scheint.

    b) Wer 13/16tel Radmuttern hat, der sollte auch eine ebensolche Nuss benutzen

    c) Die Kombination von vorgeschädigter Mutter und zu großem Radkreuz/Nuss muss als ausgesprochen ungünstig betrachtet werden.

    d) Selbst messen macht schlauer.

  • Das iss mal wieder Typisch Oggsi !!!

    :perfekt::perfekt::perfekt:


    meine 21er Proxxon Nuss passt auch otimal drauf.. ebenso wie meine kunststoffummantelte noname Schlagschraubernuss ausm 3er Set ...

    Ich muss aber gestehen, dass ich nochnicht gemessen habe...


    PS der YASI MFG Wagenheber sieht ja noch viel kippeliger aus, als der billige normale:wink:

    Ich hab bisher so einen benutzt wie Kilian .. der hat so eine Aufsteckerhöhung....dann reichts gerade so .. Auspuff hab ich immer auf der Grube gemacht....
    mittlerweile hab ich mir ne Twinbusch Hebebühne gegönnt ;)

    Der ihn sich so zurechtmacht, wie er ihn gerne hätte.....

  • hinten ist am Rahmen ein Pfeil, hier ansetzen, ich nehme immer ein Gummiteller vom Heber dazwischen, damit Teller und Rahmen satt aufliegen.


    Vorne ist eine Wöllbung Unterseite Rahmen,

    Hier liegt der Teller vom Heber gut drin, auch ohne Gummiteller.


    Ich sichere den Rahmen immer noch mit einem Unterstellbock ab, sicher ist sicher.


    Sollten keine Gummiteller beim Heber sein, kannst die im Web bestellen.


    Hoffe das man wegen der Dunkelheit was erkennen kann.

    Bitte keine Holzkonstruktionen wie gezeigt, kann ins Auge gehen. Die Bretter können rutschen oder sich spalten.



    VG

    Thomas

    Legt mir einer Steine in den Weg, fahr ich drüber.
    4x4
    Pathfinder

  • Da hab ich ja mal Glück. Meine 21 Nuss passt auf meine 21er Mutti. :)8o

    Legt mir einer Steine in den Weg, fahr ich drüber.
    4x4
    Pathfinder

  • Ich hab ein 3t von GoOn. Eben nochmal nachgesehen. Ist ordentlich schwer und massiv. Kann ich empfehlen. Nur den genauen Preis weiß ich nicht mehr.

    Legt mir einer Steine in den Weg, fahr ich drüber.
    4x4
    Pathfinder

  • Ich Trau mich das Auto überall am Rahmen anzuheben- manchmal sogar mittig, um beide Räder einer Seite abzuheben.
    Türen fallen in der Situation dann zwar nicht mehr so satt in Schloß, aber das ist auch normal.


    Darth - 22 kann nicht sein.
    Und der Wagenheber ist hoffentlich nicht Dein Ernst :)

    Nimm den ich verlinkt habe mindestens - diese schmalen Baumarkt Heber sind für ein 2,4 t Auto am Rande ihrer Möglichkeiten - ganz zu schweigen von den von Oxi erwähnten gefährlichen Eigenheiten.


    Und an die Freunde der dritten Nachkommastelle - also passt eine 17er Nuss auf eine 17er Schraube wie der Laie sagt, auch, oder gerade - weil - nicht beide exakt 17mm messen :P


    olli

  • Hallo

    mein Original Wagenheber liegt im Okavango.... Soll er dort verrotten das Mistding. Es hatte sich Sand ins Feingewinde gesetzt und das Ding war bei hochgebockten Auto fest und ging weder hoch noch runter... Habe mir dann einen ordentlichen Hydraulik Heber geholt, der aber gerade so auf Asphalt reicht. Hab mir noch Unterleger aus Hartholz zugeschnitten. Für den Notfall hab ich mir noch nen zweiten geholt. Bis jetzt gut zufrieden mit den Teilen da sie auch bei Sand und Schlamm ihren Dienst tun.

    VG

    Ford Focus MK3 Turnier, magnetic grau, 120 Diesel PS, Power Shift und happy

    VOLVO C70 I Cabrio nach 19 Jahren verkauft
    NISSAN Pathfinder, 2,5 Liter, ohne DPF, Bj.2005, Rechtslenker, fährt im südl. Afrika

    Nissan Terrano II, 2,4 Liter Benzin, BJ. 1995, 14 Jahre Afrika - im Autohimmel angekommen