was kommt nach dem R51?

Es gibt 39 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Nismo3.

  • Moin Leute,


    ich stehe vor dem Problem, dass ich einen Pathfinder [lexicon]R51[/lexicon] aus 2005 fahre und eigentlich mit meinem Ferkel sehr zufrieden bin, ok, er hat ein paar Kleinigkeiten die aber hoffentlich bald abgestellt werden können.
    Jetzt ist mein Problem, dass es wohl für den deutschen Markt keinen Pathfinder mehr geben wird so wie es aussieht...
    Was würdet ihr machen? Oder zu welchem Fahrzeug würdet ihr als nächstes tendieren? Hatte den Kundenservice von Nissan Deutschland auch schon angeschrieben und von dort wurde bestätigt dass es voraussichtlich keinen Pathfinder mehr für den deutschen Markt geben wird.


    Unser Ferkel ist wie geschrieben 10 Jahre alt und hat gerade mal knapp 130 000km auf dem Buckel. Bin echt am überlegen was ich mache.... fahren bis er auseinander fällt; jetzt nochmal durchtauschen oder tatsächlich wenn es soweit ist zu einem anderen Anbieter wechseln (aber zu welchem???)


    Eure Meinungen würden mich mal interessieren.


    Schöne Grüße


    PS: gibt es eigentlich noch ab und an mal Ferkeltreffen?

  • Der neue Navara ist gut gelungen. Eine schöne Evolution des bekannten Designs.
    Bis das jedoch in meine finanzielle Reichweite kommt vergeht noch ordentlich Zeit.
    Ich wüsste nicht mal jetzt, was ich mir kaufen würde wenn es morgen wirklich nötig wäre.
    Einerseits die Vorteile, die er unbestreitbar hat, andererseits wünsche ich mir gelegentlich wieder ein kompakteres Auto. Oder ein edleres (man kann einen Holzfäller zwar in einen edlen Smoking stecken, es bleibt aber immer noch ein Arbeiter) wie einen X5.

    Fahrverbot in Städten? Ich bin für Wohnverbot an Hauptstraßen!

    "Wenn ich posten will werde ich Briefträger" Bernd das Brot


  • Ich stehe momentan vor dem selben Problem, BJ 2005 mit 185000km, AT Getriebe defekt. Ich werde den jetzt solange fahren, bis es nicht mehr geht. Reinstecken tue ich nix mehr. Es ist eine Hassliebe. Was danach kommt, ist schwierig. Ich hatte schon immer große Allrader, aber wenn ich zur Konkurrenz schaue, werde ich nicht glücklich. Ich würde mir wieder einen aus den letzten Baujahren holen.

  • Heo,


    für uns wird sich die Frage auch stellen, wir werden uns einen jungen Gebrauchten, evtl. einen aus dem letzten BJ zulegen.
    Es gibt einige Importeure die noch Neuwagen am Hof stehen haben... da werden wir mal kucken.


    VG, de Marc

    Nissan Pathfinder XE+, [lexicon]AHK[/lexicon], Scheiben schwarz getönt, VDO-Dayton Navi MS6200DVD, seit 08/2014 Dachreling, 3. Sitzreihe und Trittbretter
    Toyota Rav4 XA3 Executive , [lexicon]AHK[/lexicon], Scheiben Schwarz getönt, Navi, Leder, einmal alles halt...
    2x 1PS Rheinisch Deutsches Kaltblut + Kutsche

  • Weil ich ihn gerade gesehen hab... der neue XTrail sieht wirklich gut aus, der soll ja den Pathfinder auch mitbeerben. Nur solange der nur den Spielzeugmotor bekommt sehe ich da keine Chance... wer das Ferkel nicht nur zum Flanieren hat, sondern zum Arbeiten braucht, wird wohl andere Alternativen suchen. Und bei Toyota und Mitsubishi fündig werden.

    Fahrverbot in Städten? Ich bin für Wohnverbot an Hauptstraßen!

    "Wenn ich posten will werde ich Briefträger" Bernd das Brot


  • Denke auch entweder in naher Zukunft noch einen Jungen gebrauchten holen oder mit Glueck noch einen neuen.


    Vergleichbares gibt's denk ich nur noch bei Toyota und Mitsubishi, die Frage ist halt wie lange noch.

  • entweder wirklich pflegen und hegen und nochmal 10 Jahre fahren ....
    bis dahin tut sich viel ...
    oder nen neueren holen ...


    Mitsubishi Pajero ist auch sehr gelungen muss ich sagen !
    Ein Bekannter hat einen und da sieht eigentlich alles Top aus...


    Jetzt fahr erst mal weiter und mach dir keinen Kopf! der wird schon halten ;)

    Der ihn sich so zurechtmacht, wie er ihn gerne hätte.....

  • Wir haben uns auch entschlossen, den Dicken zu pflegen und zu behalten, bis "der TÜV uns scheidet" bzw. wenn irgendeine Instandsetzung nicht mehr wirtschaftlich ist.
    aktuell knapp über 10 Jahre und 266.000 km....
    und wie ich woanders schon schrieb, verfolge ich das Projekt "Kitesh" von Mikeno sehr intensiv.
    Mit viel Glück dann Probefahrt irgendwann nächstes Jahr... und dann mal schauen
    Ansonsten evtl. Discovery, Landcruiser oder Pajero.... wenn sich die Hersteller nicht doch noch entschließen, die schicken neuen, auf den aktuellen Pickups basierenden geschlossenen Autos in Europa zu vertreiben (z.B. Ford Everest, Toyota Foretuner)

    Bodenfreiheit und Drehmoment :perfekt:
    statt Tieferlegung und Spoiler


    Gruss Dietmar

  • Also so ein Fortuner auf Navara/NP300 Basis wäre schon was seeehr cooles.


    Wobei ich sagen muss ein X-Terra noch ein wenig geiler ist, schade das der hier nie angeboten wurde, grad mit V6 Diesel sehr cool.


    [lexicon]btw[/lexicon]. war da schonmal jemand??


    http://www.toyota-gib.com/eng/


    Muss ja ein Traum sein, LC in Reih und Gleid zu sehen. :D Ich geh wetten IS geht da ganz normal einkaufen :D


    Gibts sowas auch von Nissan?? Wäre mir ned bekannt.

  • Ich geh wetten IS geht da ganz normal einkaufen

    Das ist leider wahr. Die kommen anscheinend leicht an Neuwagen von Toyota ran. Ich komme ursprünglich aus der Gegend (Bagdad). Die irakische Armee kann mit ihren schweren, trägen und unhandlichen Hummer H1 (Humvy) nichts gegen die robusten und leichtfüßigen Toyota/Nissan Pickups anrichten. Meistens Toyota Hilux und Landcruiser Pickups.


    Mein armes Land :(



    LG
    marwan

  • Wobei ich sagen muss ein X-Terra noch ein wenig geiler ist, schade das der hier nie angeboten wurde, grad mit V6 Diesel sehr cool.

    Ich hätte da einen geeigneteren Kanditaten. Nissan Armada. Wenn schon denn schon :]


    oder den Nissan Titan als Navara Alternative

  • Also so ein Fortuner auf Navara/NP300 Basis wäre schon was seeehr cooles.


    Wobei ich sagen muss ein X-Terra noch ein wenig geiler ist, schade das der hier nie angeboten wurde, grad mit V6 Diesel sehr cool.


    Mit welchem V6?


    Infiniti mußte zum 01.09.2015 ja den 3 ltr V6 beim QX70 aus dem Programm nehmen wg Euro 6, in den USA ist übrigens der 5 ltr V8 geflogen...
    Denke nicht das der alte Renault V6 Euro 6 tauglich zu machen ist.

    Ich bin ein Deutscher und noch dazu ein Westerwälder; das will soviel heißen wie zwei Deutsche!
    Peter Melander Graf von Holzappel


  • Ich mein ja ned aktuell denn den V6 gibts ja leider ned mehr wie du schon sagtest, aber der X-Terra hätte schon seit 2005 hier angeboten werden sollen also HD Variante zum Pathfinder.


    Das der V6 ned mehr weiterentwickelt wird ist schade, damit nimmt man dem aktuellen Zugpferd von Infiniti dem FX/QX70 das Herz. Schade. Aber der neue sollte doch bald mal kommen, dann hoff ich mal auf MB Reihen6er :D


    Der V9X wäre aber sicher auf Euro6 zu bringen, sollte doch mit Pipistoff zu machen sein. Der Motor ist doch erst 6 Jahre am Markt.


    Kapitän
    Ein Armada oder Patrol sind ntrl. mehr als geil, dürfte bei uns in AT mit V8 denk ich mal das doppelte kosten wegen NoVa und so. :rolleyes:

  • Ich pflege ebenso eine Hass-Liebe mit meinem Ferkel!
    Hab den kleinen nur, weil mein alter Chef gedrängt hat. Ich besass seit meinem 19. Lebensjahr eigentlich immer mindestens einen Grand Cherokee. Oder anders gesagt: ich hatte von jeder Modelreihe mindestens einen mal in der Garage.
    Daher: wenn die Zeit reif ist, aus wirtschaftlicher Sicht, werde ich wieder zu Jeep wechseln. Der Hauptgrund: Motor! Nebenaspekt: Verarbeitung!
    Der neue Grand Cherokee ist gleich teuer wie damals der Pathfinder, bietet jedoch mehr Luxus und Komfort, sowie einen durchzugsstärkeren und laufruhigeren Motor bei gleichbleibender Off-Road Fähigkeit.
    Ach ja, und bei uns in der Schweiz hat man noch 10 Jahre/100´000km kostenlose Wartung

    Jeep Wrangler TJ :love2:
    Nissan Pathfinder 3.0 [lexicon]R51[/lexicon]

  • Wird Zeit für einen geilen Pickup von Mercedes. So vom Kaliber G Modell.

    Ich begrüße alle User in den Nisbostuben Groß-Berlins!

  • Wird Zeit für einen geilen Pickup von Mercedes. So vom Kaliber G Modell.


    Kommt ja, aber auf Basis des D41. :D

    Ich bin ein Deutscher und noch dazu ein Westerwälder; das will soviel heißen wie zwei Deutsche!
    Peter Melander Graf von Holzappel

  • Der V9X wäre aber sicher auf Euro6 zu bringen, sollte doch mit Pipistoff zu machen sein. Der Motor ist doch erst 6 Jahre am Markt.


    Das wird sich nicht lohnen, seit Einstellung des [lexicon]R51[/lexicon] ist der ja nur noch in Infiniti Q70, QX50 und QX70 verbaut worden.


    Weder Renault noch Nissan hat noch ein Fahrzeug im Sortiment wo der V6 sinnvoll verbaut werden könnte, wenn überhaupt dann im D41.


    Somit ist es sinnvoller zukünftig einen V6 samt Getriebe von Daimler zu übernehmen.
    Die Fage ist nur ob das noch im aktuellen Infiniti S51 passsiert, wenn nicht gehen die Zulassungszahlen massivst in den Keller.
    Es können ja noch noch maximal bis nächstes Jahr August bereits einegführte Fahrzeuge noch in der Auslieferung befindliche mit 3,0 V6 per Sondergenehmigung zugelassen werden.

    Ich bin ein Deutscher und noch dazu ein Westerwälder; das will soviel heißen wie zwei Deutsche!
    Peter Melander Graf von Holzappel