Mein rotes Überraschungsei (Sunny N14 1.4)

Es gibt 102 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von xanti0.

  • :bier2::bier2::Bier:


    und ja ich habe eine Hebebühne und wenn das neue Servogetriebe wieder 32 Jahre hält bin ich 73 ..... wir haben zu 5t eine Hebebühne :confused:


    :hi::hi::hi:

    I :love: my SUNNY B12 Coupe 1,6 Gti BJ ´88 since ´02 KMST 2021 -> 172000


    Wir scheißen auf Feuer Eis und Wind und Fahrzeuge die aus Wolfsburg sind


    Ich weiß zwar manchmal nicht wovon ich rede , aber ich weiß das ich recht hab :perfekt:


    R.I.P N16 von 2010-2020


    "Ich habe nie ein wildes Tier gesehen das Selbstmitleid empfand.

    Ein Vogel der erfroren ist,wird tot von seinem Ast fallen ohne jemals

    Selbstmitleid empfunden zu haben."

  • Ich komme im Fall der Fälle auch an eine ran. bzw. bei einem gerissenen Riemen müsste ich es sowieso in der nächstmöglichen Werkstatt einfach machen lassen. Das wäre nicht sooo teuer. Das wird nerviger auf den neuen Riemen zu warten. Ist bestimmt nicht die Größe die überall auf Lager ist.


    Aber abgesehen von Komfort gibt es nichts, das für die Servo spricht. Da trainier ich beim Fahren lieber ein paar Servo Muskeln:D

    man sitzt ja sonst nur rum:Bier:

  • der 4BK FlachRiemen ist überall lagernd .... hatte in 18 Jahren B12 und ca 80000km NIE einen gerissenen Riemen 2016 hat so ein 4BK Riemen ca 10 Euro gekostet

    I :love: my SUNNY B12 Coupe 1,6 Gti BJ ´88 since ´02 KMST 2021 -> 172000


    Wir scheißen auf Feuer Eis und Wind und Fahrzeuge die aus Wolfsburg sind


    Ich weiß zwar manchmal nicht wovon ich rede , aber ich weiß das ich recht hab :perfekt:


    R.I.P N16 von 2010-2020


    "Ich habe nie ein wildes Tier gesehen das Selbstmitleid empfand.

    Ein Vogel der erfroren ist,wird tot von seinem Ast fallen ohne jemals

    Selbstmitleid empfunden zu haben."

  • Kurze Rede, langer Sinn.

    Soll doch jeder machen wie er will. Ich will die Servo eigentlich nicht missen, bin da eher der bequeme Typ. Ja und schneller in den Lenkbewegungen ist man auch. Vor allem wenn man, so wie ich, von einer nagelneuen elektrischen geschwindigkeitsabhängigen KIA Servolenkung verwöhnt ist. Am liebsten würd ich die in den Sunny schrauben ^^


    Servo ist nun nachgerüstet, es fehlen noch die neuen Lenkungsmanschetten. Sollte man sich welche auf Lager legen, sind schon schwer zu bekommen. Die Riemenscheiben, Riemen, Lichtmaschinenhalterung sind unterschiedlich zum Motor ohne Servo, aber außer ein bisserl eine schrauberei kann man das ganz gut umbauen. Die Delle vorne links ist auch schon weg, konnte man einfach rausdrücken. Schweller sind auch fertig. Ein Meisterwerk von meinem Freund. (Will mich da nicht mit fremden Federn schmücken)



  • Mit den von manfred gewählten Worten verabschiede ich mich aus dieser tatsächlich sinnlosen Diskussion: "Und schneller in den Lenkbewegungen ist man auch."


    Also wenn Sicherheit kein Argument mehr für ein Bauteil ist, dann weiß ich es auch nicht. ;)


    Aber jeder wie er mag. :thumbup:

    Ich begrüße alle User in den Nisbostuben Groß-Berlins!

  • GAILE RESTAURATIONSBILDER - lieber einmal ordentlich als alle 3 Jahre schweißen


    Ich kann für den UBaden nur "INNOTEC HIGH TEMP WACHS" empfehlen


    Ich hoffe wir sehen uns beim YTT 2021 in Krems ....


    Lenkmanschetten bekommt man zumindest für B12/N13 problemlos beim Autodoc !!!!!

    I :love: my SUNNY B12 Coupe 1,6 Gti BJ ´88 since ´02 KMST 2021 -> 172000


    Wir scheißen auf Feuer Eis und Wind und Fahrzeuge die aus Wolfsburg sind


    Ich weiß zwar manchmal nicht wovon ich rede , aber ich weiß das ich recht hab :perfekt:


    R.I.P N16 von 2010-2020


    "Ich habe nie ein wildes Tier gesehen das Selbstmitleid empfand.

    Ein Vogel der erfroren ist,wird tot von seinem Ast fallen ohne jemals

    Selbstmitleid empfunden zu haben."

  • Ich hoffe das Treffen findet statt, dann schon. Wachs kommt auf jeden Fall noch mehr als genug drauf.

  • Ich hab meine B12 Karosserie vor Jahren mit


    DINITROL ROST PRIMER "heruntergewaschen" und Hohlraumversiegelt - kriecht seit ca 15 JAhren fröhlich vor sich hin


    I :love: my SUNNY B12 Coupe 1,6 Gti BJ ´88 since ´02 KMST 2021 -> 172000


    Wir scheißen auf Feuer Eis und Wind und Fahrzeuge die aus Wolfsburg sind


    Ich weiß zwar manchmal nicht wovon ich rede , aber ich weiß das ich recht hab :perfekt:


    R.I.P N16 von 2010-2020


    "Ich habe nie ein wildes Tier gesehen das Selbstmitleid empfand.

    Ein Vogel der erfroren ist,wird tot von seinem Ast fallen ohne jemals

    Selbstmitleid empfunden zu haben."

  • Fährts du ständig im Kreis ?

    nein, aber ständig geradeaus genauso selten.


    Und was machts du ohne Servopumpe wenn den Keilriemen reißt, Die Wasserpumpe wird immer damit angetrieben.

    Das ist die spannende Frage die ich manfred im Beitrag #17 gestellt habe. Laut NIssan4u wird ohne Servo die Wasserpumpe mit der Lichtmaschine von einem Riemen angetrieben. Wie es in der Praxis ist kann manfred uns hoffentlich beantworten.



    "Und schneller in den Lenkbewegungen ist man auch."


    Also wenn Sicherheit kein Argument mehr für ein Bauteil ist

    Achtung mit solchen Aussagen. Schnelle Lenkbewegungen können auch schnell nach hinten los gehen. Also da nicht in Falsche Sicherheit wiegen. Das ist ein Grund mehr, warum es heute elektrische gibt, die sich bei hohen geschwindigkeiten abschalten.


    Vor allem wenn man, so wie ich, von einer nagelneuen elektrischen geschwindigkeitsabhängigen KIA Servolenkung verwöhnt ist.

    Dem Stimm ich völlig zu. Jeder der Servogewöhnt(-verwöhnt) ist, will es nicht mehr missen. Kann ich verstehen und nicht wiedersprechen.

    Manuelle Lenkgetriebe sind dafür schon am Aussterben, genauso wie die AutoModelle selbst. Hat schon Sammlerwert.^^

  • LordJunk wie kommst du eig darauf, dass dein NX keine drehzahlabhängige Servo hat? Laut meinen Prospekten hat das jeder NX :mmmm:


    Beim GTi weiß ich es definitiv, dass die Lenkung bei höherer Drehzahl deutlich schwergängiger ist (sowohl beim VFL, als auch bei NXi).


    Selbst viele K11 Ausstattungsvarianten haben die drehzahlabhängige Servo serienmäßig verbaut. Bei denen, die es nicht haben, gab es die gegen Aufpreis.


    Meine persönliche Meinung - ich finde Fahren ohne Servo schrecklich. Bin ja sonst auch kein Fan von modernen Schnick Schnack, aber auf eine Servo möchte ich nicht verzichten und das, obwohl ich mindestens 90% Autobahn und Land fahre.


    Selbst einen K11 würde ich nicht ohne Servo haben wollen. Hatte meine Mama jahrelang. Immer mit guten Reifen, immer alles heile, Spur ordentlich eingestellt usw und dennoch finde ich, merkt man die fehlende Servo bei jeder Bewegung am Lenkrad und bei jeder noch so kleinen Kurve - nicht nur beim Parken.


    Klar - man wird sich wohl dran gewöhnen können und wenn man es toll findet, warum nicht. Geschmäcker sind verschieden.


    Dennoch kann man Servopumpen und die Riemen nicht schlecht reden. Hatte bisher in noch keinem NX und keinem Micra eine defekte Servopumpe oder einen gerissenen Riemen. Klar, wenn man den Riemen erneuern möchte, ist es eventuell nicht die schönste Arbeit, aber dafür hat man, sofern man einen qualitativ hochwertigen nimmt, diese Arbeit auch nur 1x alle 20 - 30 Jahre :tongue:


    Mindestens zwei Micra mit über 250tkm ohne irgendwelche Servoprobleme, keine Undichtigkeiten, nichts. Einer mit über 230tkm und mehrere mit 140tkm - 180tkm. Alle frei von Problemen.


    Wegen möglichen Kosten, die eventuell auftreten könnten - ein neues/gebrauchtes Lenkgetriebe ohne Servo kostet auch Geld. Dazu den passenden Riemen finden und die anderen Probleme, mit der Flucht der Rollen.


    Joa,... unter'm Strich bleibt in meinen Augen nur der Punkt, dass es dir ohne Servo einfach mehr Spaß macht. Also - warum nicht :perfekt:


    PS: Wenn es dich, Manfred nerven sollte, dass dein Thema jetzt mit dem Servokram zugemüllt wird, könnten wir ja oggsi_eggdschen bitten, uns aus den Beiträgen ein eigenes Servothema zu eröffnen. :confused:

  • Passat hatte ich auch einen. Erstbesitz war mein Vater. Ein 3B Bj. 1998 in grün mit gechipten 110 PS AFN Motor. War ein Kombi mit den wichtigsten Extras und absolut rostfrei. Hab ich leichtfertig verkauft, leider. War ein tolles Auto !

  • Die Frage bezog sich auf den Keilriemen allgemein, egal ob mit oder ohne Servo , wenn der reißt und die WAPU nicht vom Zahnriemen angetrieben wird, ist es doch eh egal.


    Antwort Beitrag #20

    Gerissener Riemen hin oder her. Wenn der die Wasserpumpe antreibt, hast Du andere Sorgen als ne schwergänginge Lenkung.

    Ich habe nichts anderes behauptet. Ich wollte nur darauf hinaus, das es sich bei mir mit Servo nicht ohne Hebebühne wechseln lässt. (Nicht mal zur Wartung) Man kann den Riemen nicht am Straßenrand wechseln (lassen), weil die Servo als Spanner fungiert und von unten innenseite fixiert wird.

    Dadurch Wasserpumpe auch nur mit Servo lösen wechselbar. Beim Micra kann ich es normal in der Garage ohne Hebebühne wechseln.

    Kurz: Riemen von Servo+WaPu nur wenn man von unten ran kommt. Ohne Servo laut nissan4u : WaPu über LiMa gespannt. kommt man gut ran. An jedem Straßenrand wechselbar.

    Wenn ich alles doppelt beantworte, wird es hier wirklich zuge"müllt"...


    Und meine Frage, wie der Riementrieb ohne Servo ist, bleibt auch unbeantwortet.:(



    wie kommst du eig darauf, dass dein NX keine drehzahlabhängige Servo hat? Laut meinen Prospekten hat das jeder NX :mmmm:


    Beim GTi weiß ich es definitiv, dass die Lenkung bei höherer Drehzahl deutlich schwergängiger ist (sowohl beim VFL, als auch bei NXi).


    Drehzahl klingt merkwürdig. ist die Lenkung bei 100km/h im 3. Gang bei dir dann schwergängiger als bei 100km/h im 5. Gang?:mmmm:

    Ich weiß jetzt nicht wie die ersten Servolenkungen waren. Aber ein Druckventil, damit bei 6000U/min die Lenkung nicht 6mal so leicht wird, wie bei 1000U/min. sollte auch damals ein Sicherheitsstandard sein=O

    Viel mehr kann ich mir technisch nicht vorstellen...Ansonsten könnte es auch mit der Spureinstellung zusammen hängen.


    Die rede war eigentlich nur von Geschwindigkeitsabhängig (die Servopumpe kennt die Fzg.Geschwindigkeit sowieo nicht), so wie man ohne servo schon beim anrollen merkt, dass es leichter ist zu lenken, wird die Servo auch "überflüssiger":

    Die Servopumpe schaltet aber nicht ab und wird bei höheren Geschwindigkeiten nicht härter. Da wird es mir viel zu weich. Das finde ich bei meinem Micra ohne Servo besser. Man spürt es auch viel besser wie die Räder belastet werden, wenn man Kurven fährt.

    Bei den Modernen Autos ist es Geschwdinigkeitsabhängig. Selbst bei einem Corsa D. Bin ich heute gefahren. Daneben wirkt die Lenkung vom NX wie ein Lenkrad für Kinder.

    Und wenn man eine Stunde NX fährt, fühlt sich Micra(ohne servo) danach an wie Krafttraining.

    Aber! ein Auto mit ausfallender Servo! da fühlt sich der Micra ohne Servo im Vergleich an wie ein Lenkrad für Kinder.

    Und bei so alten Autos nutze ich gerne die Gelegenheit auch Altmodisch zu fahren. In Zukunft lenkt man selber gar nicht mehr...


    So wie die Meinungen zur Manuellen Lenkung hier sind, könnte man eine Manuelle Lenkung wohl auch als Diebstahlschutz benutzen:perfekt:

  • Serienfahrzeug ohne Servo ist noch ok.

    Fällt eine Servo aus mußt du gegen die Hydraulik lenken und das Auto ist fast unfahrbar.

    Z.B. abschleppen mit def. Motor.

  • Die geschwindigkeitsabhängige Servo ist zB die Servotronic.


    Drehzahlabhängige Servo ergibt jedoch einen ähnlichen Sinn, da man auf der AB idR eine höhere Drehzahl fährt, als in der Stadt - in der Stadt ist die Drehzahl jedoch auch höher, als beim Parken.


    So hat man quasi einen ähnlichen Effekt, nur dass es eben nichts mit der tatsächlichen Geschwindigkeit zu tun hat, sondern mit der Drehzahl.